Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 6millimeter.info - the player's choice. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hansaharry

Administrator

  • »hansaharry« ist männlich
  • »hansaharry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: ...aus einem dunklen Loch

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 14:45

Rückblick: Sniper AS Oktoberfest2016





Rückblick: Sniper AS Oktoberfest 2016


Beim diesjährigen Sniper-AS Oktoberfest aka Hausmesse waren wir von Kalashnikov Entertainment natürlich wieder dabei um LCT würdig zu vertreten. Auch hatten wir, wie im vergangen Jahr etwas östlicher Ausrüstung im Gepäck. Da nun Bilder, Zahlen und Fakten offiziell seitens des Veranstalters zur Verfügung stehen betätige ich mich wieder als sechsmillimeter.info Doppelagent und stelle euch einen kleinen Bericht zur Verfügung.

Dieses Jahr war es am 01. Oktober so weit, dass Sniper-AS in Pirmasens die jährliche Hausmesse eröffnete. Wir reisten um 8 Uhr morgens an um unseren Stand aufzubauen. Entgegen dem letzten Jahr fand diesmal die gesamte Messe auf dem „Festplatz“ hinter dem Sniper HQ statt. Letzes Jahr musste hier leider sehr kurzfristig umstrukturiert werden. Auch war dies nun die zweite Hausmesse in diesem Umfang dementsprechend konnte man den Gesichtern der Organisatoren etwas weniger Anspannung anmerken. Das Konzept der Messe wurde im Grunde beibehalten allerdings an einigen Stellen verbessert:
Der Außenbereich war geschickt als Oval ausgeführt, die Zelte und Stände am Rand und in der Mitte. Die Besucher konnten somit „eine Runde“ drehen um alles zu Besichtigen. Vom Eingang aus gesehen rechter Hand befand sich der Getränkewagen gefolgt von dem großen Festzelt. Statt zwei mittelgroßen Zelten gab es dieses Mal ein Großes Festzelt welches den Sonderverkauf und die Sniper eigene Ausstellungsfläche beinhaltete. Letztere bot allerlei Airsoftmodelle zum anfassen, einiges an Zubehör und nicht zuletzt einige Neuvorstellungen von Waffen die (noch) nicht am Markt sind. Beide Bereiche wurden durch eine „Kasseninsel“ (mit deutlich mehr Kassen als im Vorjahr) und dem „Giveaway Stand“ räumlich getrennt.
Am Kopfende der Gasse war die Bühne, für den Gearcontest und die Verlosung, sowie das Paintjob Zelt platziert. Die andere Seite (somit die „Mitte“) gliederte sich vom Eingang aus gesehen wie Folgt: Süßigkeitenstand (Popcorn, gebrannte Mandeln & Co), der Cateringbereich inkl. Einem Zelt mit Sitzmöglichkeiten (hier wurden auch die Lose für die Tombola verkauft) und anschließend drei Zelte zur Teampräsentation. Die zweite Hälfte des Ovals bildete vom Eingang aus gesehen linker Hand zunächst die sanitären Einrichtungen gefolgt von der Anmeldung zum Scharfschießen inkl. Shuttelbus. Daran schloss sich der Aegis e.V., ein Humvee als Ausstellungsstück und das Team Red Dragon im Militärzelt an. Im Anschluss daran folgten der Stand von Valken, LCT/Kalashnikov Entertainment und schließlich drei sehr schöne Willys Jeeps aus dem zweiten Weltkrieg.

Hier ein paar Impressionen der Aussteller:



Die Pistolen-"Ecke" in der Ausstellung



Der Valken Stand



Der LCT Stand



Das Zelt der Red Dragons



Die Jeeps in Aktion


Ein paar Eindrücke von den Attraktionen:



Paintjobs to go



Das Scharfschießen


Das Publikum und die Jury beim Gear Contest:





Das Highlight für viele (und mal eben 15000€ für gute Zwecke): Die Tombola









Leider war das Wetter nicht ganz auf unserer Seite, immerhin gab es keinen Dauerregen sondern mehrere recht starke Schauer. Der Stimmung tat das Wetter allerdings wenig bis keinen Abbruch.



Laut Angaben der Veranstalter waren etwa 1600 Besucher zu vermelden. Uns fiel lediglich auf, dass im Vergleich zum letzten Jahr überwiegend „Fachbesucher“ anwesend waren. Besucher aus der Umgebung, die einfach „nur so“ vorbeischauten waren eher die Ausnahme, was dem Wetter geschuldet sein dürfte. Faszinierend war der Besucherstrom gleich nach der Öffnung der Tore: Hier hatten viele wohl Angst keine Schnäppchen mehr abzubekommen. In kurzer Zeit bildeten sich recht lange Schlangen vor dem Hauptzelt, dem Losverkauf und dem Bonverkauf für Essen und Getränke, was sich bis zum Nachmittag auch nicht mehr änderte. Obwohl die Anzahl der Kassen verdoppelt wurde konnte man beim Sonderverkauf durchaus 1 Stunde in der Warteschlange zur Kasse verweilen. Zeitweise bestand gut die Hälfte des Zeltes aus Warteschlangen. Als wir gegen Nachmittag die Zeit fanden selbst im Sonderverkauf zu stöbern, da die Verlosung gerade Stattfand war im Zelt etwas weniger Betrieb, konnten wir allerdings noch den ein oder anderen guten Deal ausfindig machen.








Wie schon im letzten Jahr hatten wir an unserem Stand jede Menge Spaß und Abwechslung. „Fachgespräche“ mit erfahrenen Airsoftspielern, Einsteigern, oder Neugierigen und natürlich dem ein oder anderen alten Bekannten machen immer wieder Freude. Da es dieses mal keine Hüpfburg gab haben wir dann auch kurzfristig auch mal kurzfristig die Kinderbelustigung..ähh, Nachwuchsförderung übernommen :super: . Wir hatten auch wieder echtes Mitleid mit den armen Mitmenschen, welchen aufgrund Ihrer Vereinszugehörigkeit keine AK Derivate haben dürfen :biggrin: . Für das nächste Mal hoffen wir einen etwas größeren Stand organisieren zu können um etwas mehr Material auszustellen.

Hier noch ein paar Impressionen von Kalashnikov Entertainment und dem LCT Stand:





Unser VDV Soldier bei der "Arbeit" (und ja, das sind seine echten Auszeichnungen)








Fazit:

Wieder ein wirklich gelungener Event! Besonders gut angekommen sind unserer Meinung nach die vielen positiven Veränderungen gegenüber dem letzten Jahr. Wir zumindest freuen uns auf das nächste Oktoberfest!

Vielen Dank an das Sniper AS Team, es hat wieder richtig Spaß gemacht!


Weitere Bilder findet ihr hier <<<-Das ist ein Link
und ein Video zum Oktoberfest hier <<<-Das ist ein Link

  • »Der Landvogt« ist männlich

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:47

Weiß zufällig ob der HMMWV Besitzer aus dem Video (bei 6.55 Goebel) hier im Forum bzw bei Facebook aktiv ist. Ich würde ihm gerne eine Frage zu dem Fahrzeug stellen bzw generell Kontakt herstellen wollen.
"Du verstehst das nicht. Für strenge Grunt-Pharisäer wie uns hier sieht jeder SFler scheiße aus. Ist der Wille Allahs." Aus: Lukas Evangelium Vers 12 Multicam und SF Reenactment Langeweile

In English makes nobody me something so fast after!

  • »Doublecore« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Oktober 2016, 02:16

Muss hier mal kurz korrigieren:
Die Wartezeit betrug zumindest bei uns 3,5 Stunden im Aberkaufszelt.
Grund war, das von den Kassierern jeder Artikel einzeln per Barcodenummer aus dem System gelöscht werden musste.
Bedenkt man jetzt, dass viele nicht nur 1 oder 2 Artikel sondern gleich Körbeweise die Angebote gehamstert haben dürfte klar sein, wie diese enorme Zeitspanne zustande kam.

Ich fand es sehr schade, dass wir durch das Anstehen quasi außer dem Abverkaufszelt nichts gesehen haben. Weder die Teilnahme (und den Sieg) unseres Teammitglieds beim Gearcontest, noch die Möglichkeit zum scharfen Schießen (wenn man das wollte) oder auch nur der Austausch mit vielen anderen (wir haben uns mit den 10 Personen vor und hinter uns in der Schlange arrangiert).
Hier finde ich sollte im nächsten Jahr eine bessere Organisation mit Kassen, die die Artikel per Barcode scannen können (um alles zu beschleunigen) und klareren "Kassenschlangen".
Vielleicht diejenigen die Waffen erwerben wollen getrennt abkassieren (wegen der Kopiererei der Ausweise etc).

Nichtsdestotrotz vielen Dank an Sniper. Es war erst das zweite Mal und steckt daher natürlich noch in den Kinderschuhen. Bestimmt werden nächstes Jahr viele Verbesserungen umgesetzt und die ganze Veranstaltung noch ein wenig größer mit mehr zu sehen,

hoffe ich jedenfalls. :prost:
If a weapon has to been used it had not been intimidating enough

  • »MeisterEder« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Warszawa

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Oktober 2016, 11:52

Das Video hat mich mehr fasziniert als die Fotos der Tombola Gewinner auf Facebook. :trink: Schaut gut aus, schlechtes Wetter is nie schön, aber man macht das Beste draus. Schwitzt mal halt nicht so dolle im Gear. :D is ja trotzdem schön warm.

Verkaufszelt, evtl. einfach Airsofts vom Equipment und Gear trennen. War denn letztes Jahr das Problem auch schon so? Egal, aus Fehlern lernt man und es wird sicher optimiert.

Die Gewinner, was ich ausn Video erkennen kann, vom GearContest...TOP. Ein Großteil ist sicherlich hier vertreten. Vielleicht kann man ja noch ein zwei Fotos hier posten? :)

Ähnliche Themen