You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

1

Monday, December 20th 2010, 7:29pm

Welche MP5?

Hi,

ich will mir demnächst eine MP5, AEG, kaufen.

Zur Zeit schwanke ich zwischen den 139€ Modellen von JG und den 50€ teureren Modellen von Cyma.

So richtige Reviews hab ich dazu noch keine gefunden, waren meiner Meinung nach alles nur so "besitze sie seit gestern-Reviews".

JG hatte ich bis jetzt nur eine, fand ich scheisse. :D Cyma noch gar keine. Bei JG hört man ja aber auch immer das diese gut verarbeitet usw. sind, wie siehts da bei Cyma aus, da ich irgendwo mal gelesen hab das AK´s von Cyma schlechte Internals haben. Weiss ja nicht ob das bei den Mp5-Modellen auch ist.

Dann noch zum letzten Punkt= Wie siehts mit Kompatibilät zu anderen Herstellern aus, wenn ich z.B. mal einen anderen Schaft ranbauen möchte, oder allgemein die Kompatibilität. Könnte man z.B. an eine Mp5- A5 ein SD Frontset anbauen?

Hat jemand von euch vielleicht welche dieser Modelle um einen Vergleich machen zu können?

MfG

philip.fry

Handelsverbot (s. Blacklist)

  • Send private message

2

Monday, December 20th 2010, 7:36pm

Vergiss die beiden, nimm die H&K MP5s mit EBB, gibs ab 199,- und haben aktuell das beste P/L Verhältnis.
Suche aktuell ein G&D DTW M16Ax 0,5er oder F

  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

3

Monday, December 20th 2010, 7:49pm

Hatte danach grad gesucht, nur, diese sind alle SAEG´s.

whyc

User

Posts: 101

Date of registration: Oct 15th 2008

  • Send private message

4

Monday, December 20th 2010, 7:50pm

Kann ich so unterschreiben. Besitze bzw besaß selber Mp5´s von ICS und Wellfire (AEG), vom Preisleistung-Verhältsnis hängen beide der H&K Mp5 EBB von einem Teamkollegen aber hinterher. Diese bietet echt gute Verarbeitung und solide Leistung zum "Kleinen" Preis.

edit: ok hat sich dann ja erledigt..

This post has been edited 1 times, last edit by "whyc" (Dec 20th 2010, 7:50pm)


ves

User

  • "ves" is male

Posts: 186

Date of registration: Feb 2nd 2009

Location: Stuttgarter Umland

  • Send private message

5

Monday, December 20th 2010, 8:38pm

Ist die H&K MP5 nicht einfach nur die CYMA mit Markings in neuer Verpackung?

Posts: 407

Date of registration: May 28th 2008

  • Send private message

6

Monday, December 20th 2010, 8:40pm

Nein G&G.

  • "El Pollo Loco" is male

Posts: 68

Date of registration: May 28th 2009

  • Send private message

7

Monday, December 20th 2010, 9:44pm

Bei den ganzen H&K Sachen müsst ihr aufpassen. Da blickt doch keiner mehr durch, die wechseln doch ständig den Hersteller und belassens beim gleichen Namen. Nur der Preis ist anders. Die bei C&A sind von G&G. Die bei Ostheimer sind höchstwahrscheinlich Cyma.

Zum Thema: Ich würd dir zur JG Mp5 mit Metallbody. Die ist für den Preis echt klasse! Zu der Cyma kann ich leider nichts sagen, aber schlecht wird die auch nich sein.

philip.fry

Handelsverbot (s. Blacklist)

  • Send private message

8

Monday, December 20th 2010, 9:55pm

Quoted

Original von Bassfreak
Die bei C&A sind von G&G. Die bei Ostheimer sind höchstwahrscheinlich Cyma.


Nein, Ostheimer hat dieselben H&K MP5s wie die restlichen Händler. Nur die Preise sind etwas niedriger.
Suche aktuell ein G&D DTW M16Ax 0,5er oder F

  • "SSB_flee" is male

Posts: 530

Date of registration: Aug 20th 2007

Location: Berlin

  • Send private message

9

Monday, December 20th 2010, 10:19pm

hier mal ein Review zur HK MP5 A4 von mir.

Kann ich nur empfehlen.

  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

10

Monday, December 20th 2010, 10:36pm

Ich werde mir dann wahrscheinlich die Cyma MP5 RAS - S kaufen, hatte dazu grad noch ein Review gefunden.

Aber um noch mal auf die andere Frage zurück zu kommen:

Wie sieht es mit Umbau/Anbaumöglichkeiten aus?
Da die Mp5 RAS - S ja einen Skelettschaft hat und der Akku vorne ins RIS kommt, der ja glaub ich nur ein Minitype ist, würde ich es besser finden wenn man da auch größere/bessere unterbringen könnte.

Könnte man da dann auch Akkuboxen usw. anbringen oder sind die Schienen zu kurz?

Und nochmal zu Schäften und Frontsets: Gehen diese einfach so auszutauschen?

Bei Schäften denk ich ja schon, aber wie siehts aus wenn man z.B. das Ras gegen einen "normalen" MP5 Handschutz oder ein SD Frontset austauschen will?

  • "war-+-hog" is male

Posts: 395

Date of registration: Aug 15th 2010

Location: Freiburg

  • Send private message

11

Tuesday, December 21st 2010, 9:32am

Wenn das noch zur debatte Steht:

Jing Gong Mp5 NAVY RIS. Wirklich Vollmetall, sogar das Griffstück.. gibts in 3 Schaftvarianten:
Klappschaft
Schubschaft
Festschaft

0,5er Laufdrosselung (kann man als nach- oder vorteil sehen)
Mount für ein AImpoint/ähnliches Dot mit 30mm Durchmesser vorhanden.
Sehr robust, Frontset auch austauschbar.

Zitat

You will leave this world with exactly what you came with. Nothing. Enjoy memories. Not materials.

-Austin Carlile

  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

12

Tuesday, December 21st 2010, 12:03pm

Das Problem ist, das ich nicht weiss wo diese lieferbar oder überhaupt lieferbar werden.

Bin jetzt noch von den lieferbaren ausgegangen.

Posts: 687

Date of registration: Oct 8th 2010

Location: BaWü

  • Send private message

13

Tuesday, December 21st 2010, 6:59pm

JG MP5 Navy Ras hatte ich auch mal... die hat jetzt ein Teamkollege ;) Super Verarbeitung, gefällt mir deutlich besser als die ICS (wobei diese zerlegefreundlicher ist). Die Qualität von der JG ist aber echt super... Internals passen auch. Die sind 1:1 wie im Ursprungszustand... zur Drosselung wurde lediglich der Zylinder umgedreht, so dass das Loch vorne ist :D da bleiben dann noch ca. 1cm Kompressionsweg :D heraus kommen dann schlappe 0,2 Joule. Das nur zur Info... aber es lässt sich viel damit machen :D (ungedrosselt liegt die Stockleistung bei 1,3 J ca.)

War echt überrascht da ich sonst nur die ICS MP5s kannte... und die JG war da definitiv besser ;) nur leider wirst du die momentan (neu zumindest) nirgends mehr bekommen.



  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

14

Wednesday, December 22nd 2010, 9:55pm

Sind die JG´s mit Plastebody von Internals/Leistung her genauso wie die mit Metallbody?

v-man

User

  • "v-man" is male

Posts: 433

Date of registration: Apr 26th 2007

  • Send private message

15

Wednesday, December 22nd 2010, 11:19pm

Ich hatte ICS, JG und habe jetzt die HK/G&G. Die TM, CA und die Cyma hatte ich hier und da mal in der Hand.

Die G&G ist auch mE die beste MP5 SAEG, die zur Zeit erhältlich ist.
Aber: Der Body bzw. das obere Gehäuse ist etwas dicker als das scharfe Original und andere MP5 ASGs, sodass die MP5 ZF-Mounts nicht bzw. nur nach Bearbeitung passen.

Die JG ist eine Kopie der TM. Wenn man da mal an die Gearbox will, dann muss man den kompletten Body zerlegen. Ansonsten ist die JG sehr gut.
Sie hat übrigens als einzige MP5 auch ein Metallgriffstück. Das ist zwar wenig realsteel, aber der Feuerwahlhebel rastet ordentlich ein.
Das ist bei ICS, CA und TM leider nicht immer der Fall, weil sich im Kunststoffgriffstück eine Nut bildet.
Bei G&G ist das anders gelöst, auch dort rastet der Feuerwahlhebel ordentlich ein.

Bei G&G, CA, ICS und Cyma kann man das Griffstück samt Gearbox hinten aus dem Body rausziehen. So kann man das Griffstück schnell auch mal komplett tauschen.

Die Cyma ist ein Klon der G&G, daher würde ich zur Cyma raten. Bei den GSG5 AEGS mit Metallbody handelt es sich auch um die Cyma MP5. Wer die GSG5 mit Plastikbody herstellt, weiß ich nicht...möglicherweise auch Cyma.

Mit anderen Cyma Kniften bin ich sehr zufrieden. Daher würde ich an deiner Stelle zur Cyma greifen, wenns schon eine 0,5er sein muss.

Was die Schäfte und Frontsets angeht, ist soweit ich weiß, bis auf G&G alles miteinander kompatibel (bei Cyma weiß ich nicht, weil das ja auch G&G Klone sind).
Systema jetzt mal außen vorgelassen.

Bei Benutzung einer Akkubox (an einer MP5 :schimpf: ) musst du an die Verkabelung denken:
Beim Festschaft führt sie nach hinten, bei Schiebe- oder Klappschafft nach vorne.
Kann man natürlich anders legen.

Bei diesem Laden gibts eine ganz gute Übersicht über die in Deutschland erhältlichen 0,5er schön nach Herstellern geordnet. Es werden auch immer die Herstellernamen (z.B. CM.028 usw.) angeben, was einem die Suche nach Reviews erleichtert.

Akkus kann man bei der MP5 am besten im Festschaft unterbringen. Ein SD- oder Standard-Fronstset nimmt 9,6V Akkus als Smalltype Side-by-Side auf. Ein 8,4V Akkus passt zwar auch ins Standard-Frontset, mach aber nur Sinn, wenn eine ganz Schwache Feder eingebaut wird.

Noch was zur Drosselung:
Die 0,5er kommen kommen als normale 1-1,5 Joule ASGs nach Europa und werden dann irgendwo angebohrt (Nozzle oder Zylinder), so dass Druck entweicht. Der Motor muss aber weiterhin die starke Feder aufziehen. Deshalb jamt eine 0,5er genauso gern wie eine 1,5er.

Noch Fragen?

This post has been edited 1 times, last edit by "v-man" (Dec 22nd 2010, 11:29pm)


  • "Muhkuh" is male
  • "Muhkuh" started this thread

Posts: 175

Date of registration: Jul 11th 2010

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

16

Wednesday, December 22nd 2010, 11:24pm

Quoted

Original von v-man
Noch Fragen?


Nö. :D

Danke für den ersten mir nützlichen Beitrag.

Es wird dann wohl die Cyma werden.

E:

Quoted

Bei diesem Laden gibts eine ganz gute Übersicht über die in Deutschland erhältlichen 0,5er schön nach Herstellern geordnet


Welcher Laden?

This post has been edited 1 times, last edit by "Muhkuh" (Dec 22nd 2010, 11:25pm)