You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "flo_eloka" is male
  • "flo_eloka" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Jul 5th 2011

  • Send private message

1

Monday, April 9th 2012, 12:53pm

SNIPER Question M24 oder MB08

Hi,
ich habe nun meinen Ghillie fertig und nun braucht es eine Spring Sniper...
es geht mir momentan in erster Linie darum ein Sniper zu kaufen das out of the box im Verhältnis zu anderen eine ausgewogene Mischung aus Leistung und Präzision bietet...
bin an sich kein Anfänger...aber mein we M14 EBR ist doch etwas unhandlich für einen Ghillie(und zu stark).

Meine Entscheidung liegt zwischen Snow Wolf (aka jing gong bzw CA) M24 und der Well mb08 L96 warrior Klon (gsg)....

die M24 kommt mit ca 1,8 Joule
die Well mb08 kommt mit 2,1 Joule

Aber wo steckt für den Einstieg in das Möchtegern-sniper die bessere Grundlage...?
Für beide Systeme bietet PDI alles was man braucht...wenn die Geldbörse es zulässt..mir ist klar sollte ich das Ding ernsthaft hochzüchten(vorraus gesetzt es liegt mir) komme ich 400-500 euro extra kosten nicht rum....

am aller liebsten wäre mir die Echo1 usa M28 gewesen...aber die ist ausverkauft...darum bitte ich um meinungen und erfahrungberichte...
welche Reichweite bieten die beiden verschiedenen und welche präzision;
btw. ich bin Linksschütze(ist die L96 aufgrund des Bodys da hinderlich?)

Bedanke mich im vorraus und hoffe auf Rege beteiligung.


Pro und Cons für die Waffen?
Mit besten Grüßen

  • "TrueAlucard" is male

Posts: 148

Date of registration: Aug 30th 2010

  • Send private message

2

Tuesday, April 10th 2012, 9:18am

Ich selber habe ein L96 von Warrior und bin damit äußerst zufrieden. Die Reichweite war schon ohne Tuninglauf gut, die Präzision mit schweren Kugeln (0,36er), ruhiger Hand und einem gut eingeschossenen Zielfernrohr durchaus gut.

Du hast Recht, in die Knarre kannste viel Geld stecken, wenn Du das wirklich möchtest - aber auch mit 120 Euro (also fast den Kaufpreis nochmal) kannst Du da noch locker was rausholen. Als geduldiger und gut getarnter Sniper kommst Du dann auch problemos auf Deine Kosten.

Allerdings denke ich, dass Du als Linksschütze damit echt Probleme haben wirst - weniger mit dem Schaft an sich sondern einfach weil der Hebel auf der rechten Seite ist und Du dementsprechend umgreifen müstest. Ob es ein Umbaukit für Linksschützen gibt weiß ich nicht...

Mit dem L96 bekommst Du halt ein zuverlässiges, leicht zu wartendes, gut zu tunendes, leises (im Gegensatz zum VSR-10 z.B.) Scharfschützengewehr, das Du bei allen Temperaturen einsetzen kannst und Dir keine Sorgen um Gas und oder Akku machen musst.

Eventuell würde es sich lohnen da umzutrainieren - musst Du wissen obs Dir das wert ist.
Sinist're Grüße, euer TrueAlucard!
KerryKing: "Ein bisschen Selbstironie schadet unserer Szene nicht, im Gegenteil." *hoch*

3

Tuesday, April 10th 2012, 9:56am

Funktioniert ohne Bedenken für Linksschützen, schieße selber mit dem MB-08.

Einziger Nachtei für Linksschützenl ist, dass du beim Repetieren nur schwer an der Optik bleiben kannst.

Lässt sich aber mit etwas Training und Hirnschmalz wett machen.
2-3 Sekunden fürs Nachladen sind auch mit Tuning kein Problem, bis dahin sollte man sich merken können wo der Gegner war.


Nachteile vom MB-08:
- es ist groß, verdammt groß
- eingeklappt lässt es nur von rechts bedienen
- vorm ersten Benutzen viele kleine Fuspelarbeiten um es zu optimieren


Nachteile vom M24:
- nicht so "schöne"/optimierte Haptik im Griffbereich
- nicht klappbar

Was soll es denn für ein M24 werden?

Und warum ist dein M14 zu stark?
Mit den Stockwerten ziehst du keinem die Butter vom Brot.
Da muss so oder so Tuning rein, und wenn dein M14 funktioniert, warum dann nicht das?

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "flo_eloka" is male
  • "flo_eloka" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Jul 5th 2011

  • Send private message

4

Tuesday, April 10th 2012, 2:47pm

Hi, danke für die Antworten,
als Linksschütze mache ich mir keine Sorgen um das repetieren mit rechts während das Ding Links im Anschlag liegt, sondern eher das der mb08 Body so aussieht das er im Griffbereich besser geformt ist für Rechtsschützen- so eine Art wölbung die auf der Linken Seite nicht vorhanden ist, hat.

Mein m14 EBR ist massiv und schwer...und mit 3-4 Joule zu stark,(voll ratech tuning bei langem Lauf und gefixtem npas)
hätte eben gerne eine Spring Sniper ohne an Akku oder Gas..oder DICHTE MAGS Denken zu müssen...

Vom Klappschaft habe ich gehört der soll blöd sein, im Sinne das er nicht wirklich solide Einrastet und fest am platz bleibt...wie sieht es damit aus?

Welches Hop Up und Läufe passen in die mb08?
Wo kaufe ich welche Mags am besten?
Müssen die Mags noch optimiert werden oder der Mag-schacht?
Wie lang bzw. welchen Diameter bringt der standart Lauf?

(per pm bitte wenn möglich die Links oder Namen - da hier nicht unnötig geworben werden soll denke ich).

Am liebsten wäre mir ein verlässliches und treues Sniper mit 2,3-2,5 joule..was ein Tuninglauf ja fürs erste bewerkstelligen dürfte....oder?
Gibt es besondere Tips zum abdichten?

Was war mit "Fuspelarbeiten" gemeint ?

Die Triggerunit dürfte aus Metall sein und die Schraube im Nozzle wird auch entfernt...
what else to do?

Dann lenkt ihr mich eher zur L96...die auch noch 0,3 joule mehr mitbringt als die m24.

Am liebsten wäre mir ein verlässliches und treues Sniper mit 2,3-2,5 joule..was ein Tuninglauf ja fürs erste bewerkstelligen dürfte....

Vielen herzlichen Dank für die ersten Ratschläge, ich hoffe ihr beantwortet mir noch die finalen Fragen :) das würde mir sehr sehr helfen.

Hoffe ist nicht zu viel verlangt bzw. zu aufwändig.

DANKE vielmals

Gerne auch restliche Sachen via pm,
sollte ich euch i-wie helfen können, fragt gerne!

5

Tuesday, April 10th 2012, 3:07pm

Dann mach doch dein M14 auf 3,0 und gut?

Scheint du hast dich entschieden, also zum MB-08:

Der Griff ist eigentlich sehr angenehm. Hab damit als LS keine Probleme.

Heck rastet etwas hakelig ein, hält aber. Ist nur ne Spange, welche man vll. bei Bedarf etwas biegen kann. Ich habs bisher nicht gebraucht.

TU ist auch nur Guss..der vertrau ich so wenig wie dem Plastikteil.
Sollte aber fürs erste reichen.
Leider kommt man nur schwer an ne schicke PSS2 oder PSS96.

HU: PDI ohne Frage
Lauf: 6,03mm ... 6,01 bringt leider Offaxisspin (dazu Suchfunktion fürs Forum)
Mags: egal, wo du möchtest. L96, Mauser, Type96, MB-0x (fast) alles das Gleiche
Magschacht: Der Mag-Indicator muss gedreht werden (link)
Lauf: 500mm, Durchmesser = Scheunentor

Links und Namen gibts nicht, sollst ja noch etwas selber arbeiten, damit du deine Waffe besser kennenlernst ;)

Fuspelarbeit (Dieringisch): nervige Kleinstarbeiten mit noch kleineren nervigen Teilen, z.B. der Magindicator.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "TrueAlucard" is male

Posts: 148

Date of registration: Aug 30th 2010

  • Send private message

6

Tuesday, April 10th 2012, 3:30pm

Habe meine TU nie getauscht, das Teil läuft seit Jahren problemlos - ist aber halt nur ein Tuninglauf verbaut.
Da demnächst auch diese Waffe ein wenig mehr Zuneigung erfahren soll werde ich mit eine TU aus Metal holen - mal schaun was da so empfohlen wird und nicht gleich den Rahmen des geldbeutels und der Vernunft sprengt.

Ich bin mit dem Stock-HU recht zufrieden bisher - denke aber, dass sich das ganz schnell ändern würde wenn ich eine von PDI in der Hand hätte ;)

Der Mag-Indicator is m. E. nach sinnbefreit - ich schau nicht auf den kleinen Nubsel - wenn ich das Gefühl habe das Mag nähert sich dem Ende wechsel ichs schnell. Und wenn ein Leerschuss rauskommt, dann kommt halt einer raus. Den Unterschied hört man dann.

Ob Du den Klappschaft möchstest oder nicht - ist ne reine Geschmackssache. Ich hab zwar keinen, aber auch Metapher hat seinen ja nach eigenen Angaben nie verwendet.
Mags gehen im Normalfall alle. Ich hatte zwar mal eines in der Hand das tatsächlich nicht die gleichen Maße hatte, aber das ist jetzt auch shcon das ein oder andre Jahr her. Hab deshalb auch keinen Plan mehr woran es lag...

Der Tuninglauf hat bei mir mit 0,2ern ungefähr 0,15 J mehr gebracht. Nicht die Welt, aber nice to have.

Lauflänge sagte Metapher ja schon, aber ich habe nen längeren drin, nen Silenceradapter vorne dran, Silencer druff und schön festkleben - zugegeben, Stabhochsprung sollte ich mit dem Gerät nicht wagen, aber das hatte ich auch nicht vor.

Mein SSG war mir bisher äußerst treu, und das selbst trotz diletantischer Wartung meinerseits...
Sinist're Grüße, euer TrueAlucard!
KerryKing: "Ein bisschen Selbstironie schadet unserer Szene nicht, im Gegenteil." *hoch*

  • "Rumkugel" is male

Posts: 1,763

Date of registration: Apr 9th 2008

Location: Hölle

  • Send private message

7

Tuesday, April 10th 2012, 3:31pm

Mit Ordentlichem Innenlauf, PDI Hopup und 0,30er Kugeln, schnippen die 96er auch verdammt gut mMn nach..
Zumindest flogen die Kugeln im Sichtbarenbereich (ohne Scope) gerade aus..

Stock haben die egtl ordentlich Wumms.

@Magindicator: LOL gleich mal machen.. hab mich gewundert was das fürn Teil is..
Deine Mudda sei G´sicht!

8

Tuesday, April 10th 2012, 3:33pm

Sry falsch geschrieben:

Ich habe die Spange nie biegen müssen, benutze den Klappschaft aber recht oft.


P.S. um einen neuen Lauf einzubauen, benötigst du zwingend ne andere HU, oder einen guten Dremel.
Die original Unit nimmt keine AEG-Läufe.


Das ist aber alles im Federdruck-Forum zu finden.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "TrueAlucard" is male

Posts: 148

Date of registration: Aug 30th 2010

  • Send private message

9

Tuesday, April 10th 2012, 3:33pm

@Rumkugel: Ich hab mich nicht nur drüber gewundert sondern sogar drüber geärgert - hab mir an dem Teil mal ganz schön die Haut am Daumen aufgeschlitzt - saß noch vorm ersten Schuss blutend in der Safezone :palm:
Sinist're Grüße, euer TrueAlucard!
KerryKing: "Ein bisschen Selbstironie schadet unserer Szene nicht, im Gegenteil." *hoch*

10

Tuesday, April 10th 2012, 3:56pm

Der Indicator hat schon seine Berechtigung.

Was ist ärgerlicher als der perfekte Schusstunnel mit perfektem Ziel und dann machts laut !!PAMM!!, statt einem *plop* "Hit! Wo kam das her?"

@Admins: vll. mal verschieben, geht ja jetzt doch eher in den Federdruck/Technik-Bereich


@PN-Anfragen:
Ich werde keinen allgemeinen Tuning-Guide für Type96-Waffen erstellen!
Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine getunte Federdruckwaffe ein ernstzunehmendes und schmerzhaftes Gerät in den falschen Händen sein kann!
Ein Anfänger mit zuviel Geld und Langeweile kann auch bei 2,5J ernsthaften Schaden an fremden Körpern anrichten.

Wer wirklich im Federdrucksegment "arbeiten" möchte, sollte sich durch die gängigsten Begriffe (hier im Forum zu finden) und genug Zeit (Google) alle nötigen Infos für eine gute Waffe und selbigen Umgang erarbeiten.

Ein 100% sofort perfektes und kaufbares System gibt es nicht!
Ich kann meine Internals z.B. nicht auf ein anderes Gewehr übertragen. Jede Waffe hat da seine Eigenheiten.
Wer nach dem 3. Internal-Umbau sein Gewehr noch besitzt, kann gerne konkrete Anfragen an mich stellen.

Alle anderen Anfänger sollten sich auf eine PDI-HU und einen Tuninglauf beschränken!

P.S. gute Teile finden sich fast ausschließlich im Ausland. Deutschland ist da nicht gut dabei. Somit sollte man den Englischen mächtig sein.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

This post has been edited 1 times, last edit by "Metapher" (Apr 10th 2012, 3:59pm)


  • "Rumkugel" is male

Posts: 1,763

Date of registration: Apr 9th 2008

Location: Hölle

  • Send private message

11

Tuesday, April 10th 2012, 4:11pm

Quoted

Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine getunte Federdruckwaffe ein ernstzunehmendes und schmerzhaftes Gerät in den falschen Händen sein kann!
Ein Anfänger mit zuviel Geld und Langeweile kann auch bei 2,5J ernsthaften Schaden an fremden Körpern anrichten.


Troof.. Mir mal aus Neugier auf 10 Meter mit ner Stock 96er aufn Hintern schießen lassen..

Au..
Deine Mudda sei G´sicht!

  • "Bastel" is male

Posts: 2,102

Date of registration: Jul 1st 2008

Location: Aburg

  • Send private message

12

Tuesday, April 10th 2012, 4:50pm

Passt ne PDI Hopup Unit problemlos in eine SW M24? Plug and play?

Quoted

Original von irgendeinem Vogel
WEIL!!! SEALS haben freie Waffenwahl!

13

Tuesday, April 10th 2012, 5:09pm

Sollte gehen, könnte aber minimal zu klein sein.

APS2/T96 sollte aber passen.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?