You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

McQueen

Trusted Trader

  • "McQueen" is male

Posts: 395

Date of registration: Apr 28th 2008

Location: im Pott

  • Send private message

21

Tuesday, May 20th 2014, 3:49pm

Die Kornträger sind je nach Hersteller entweder gestiftet, mit einer Madenschraube fixiert oder beides.
Sind auch deutlich leichter zu demontieren, da sie nicht mit dem Lauf abdichten müssen, entsprechend die Toleranzen größer sind und sie daher nicht so spax drauf sitzen.

Bei Flip-Ups hat man dann die selben Möglichkeiten wie bei den Vorbildern, also oben auf der Schiene, auf Offset-Mounts usw. usf.

Optik wie Reddot/Holo ist beim Airsoft sinnvoll, ja :smile:

  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

22

Tuesday, May 20th 2014, 4:05pm

Danke Dir McQueen,
von Kornen auf Handguards halte ich beim AR wenig bis gar nix.

Es gibt fast keinen Handguard der so steif ist, dass sich da die Trefferlage - z.B. beim aufgelegten Schießen - nicht verändert, und sei es nur, dass das Korn sich um 0,2mm nach oben/unten verschiebt.
Das hat auf 100m oder mehr (Strahlensatz) enorme Auswirkungen.

Und die Trümmer von Handguards, die das schaffen, sind sauschwer und klobig, aber im AS wahrscheins eher nich so relevant, ne?
Ich glaube der UTG Quadrail ist der einzige mir bekannte, aber den kann man kaum noch greifen, schon gar nicht wenn Railcovers verbaut sind (Hände wie Klodeckel!?)
:schimpf:

Welches Reddot?
Gibt es da Aimpoint oder Eotech-Blender?
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

23

Tuesday, May 20th 2014, 6:10pm

Nja 40mmrain, die Lonex ist sicher kein quark. Klar ist eine TM vlt. noch etwas besser aber


Noch etwas besser :lachtot: Gegen die TM Next Gens ist selbst die Lonex ein Häufchen Elend.

  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

24

Tuesday, May 20th 2014, 6:35pm

Ich kann diese TM hier nirgends finden.
Heißt das es gibt sie bei uns noch nicht?

In Nippon gibt es sie bereits.

http://echigoya-guns.com/guns/index.php?…&product_id=425

Da sie in Japan bereits knapp 500 Dollar kostet, was bedeutet das sie bei uns wieviel - 600 Euro kosten wird?
Und damit dann locker das Doppelte.

In welcher Beziehung ist die Tokyo Marui Next Gen besser als die Lonex?

Kannst Du das bitte, oder Jemand hier bitte, genauer verifizieren?
Wovon reden wir da?


Die Frage ist ernst gemeint, nicht sarkastisch, es interessiert mich wirklich.
(Als Noob darf man dumm fragen, gell?)
:nixweiss:
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

25

Tuesday, May 20th 2014, 6:47pm

Also, zuerstmal :)

Die Tokyo Maruis Next Gens sind hierzulande (und auch größtenteils in Europa) sehr schwer bis gar nicht zu finden (trotzdem schon seit 2008 auf dem Markt), weil es durch einige japanische gesetzliche Hürden für japanische Hersteller sehr schwer gemacht wird, ihre Softairwaffen ins Ausland zu exportieren. Hier gibt es aber einen Shop - Phoenix Airsoft, der einen Importservice hat und schon einigen Leuten die Next Gens importiert und ge-eft hat.

Marui hat's einfach drauf. Die Leute haben die AEGs - wie wir sie kennen - erfunden und sind dafür bekannt, äußerst langlebige, präzise, spaßmachende Softairwaffen zu produzieren.

Im Bezug auf den Lonex vs. Marui Next Gen Vergleich heißt das: Die Marui hat eine brutale Reichweite, Präzision, Haltbarkeit, ein geiles Abzugsgefühl - und das alles stock, ohne dass du dafür den Finger krümmen musst. Da kommt die Lonex nicht mal ansatzweise ran. Eine Marui lässt man auch immer ungeöffnet - weil die Teile so gut laufen sagt man auch, dass sie sogenannte "Marui-Feen" haben :P

Im Preis-Leistungsverhältnis schlagen die Next Gen Modelle sogar die Systemas.

Mit der Lonex wirst du nur dann dieselbe Performance bekommen, wenn du nochmal nen ordentlichen batzen Geld dort reinsteckst. Da kannst du dir fürs gleiche Geld auch direkt ne Marui kaufen. Und während die Marui läuft und läuft und läuft, wird mit der Lonex immer irgendetwas sein, sofern sie nicht von einem brutal guten Airsofttechie "behandelt" wurde.

Die M4A1 der Next Gen Reihe kostet bei Phoenix nur um die 570€ (soweit ich mich noch erinnern kann, hatte letztes Jahr mal deswegen angefragt) - mit F. Für die aktuelle Preisliste einfach mal ne Mail hinschicken.

Wer was anderes behauptet hatte noch nie eine Next Gen in der Hand - true Story. ;)

This post has been edited 14 times, last edit by "40mmrain" (May 20th 2014, 7:04pm)


  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

26

Tuesday, May 20th 2014, 7:04pm

Haha, cool, lag ich ja mit 600 Öre gar nicht so schlecht (*freu*).

Wenn Du schreibst Du hattest angefragt, heißt das aber auch, das Du keine hast, gell?
Was für´ne Kniffte hast denn Du?

Ich denke, dass man die Lonex auch wieder gut verkauft kriegt, wollte man später ne TM kaufen.
Aber 600 Euro wollte ich, bei aller Liebe, nicht für meine erste AS-M4 ausgeben.

Erst ma gucken, ob es das für mich bringt.
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

27

Tuesday, May 20th 2014, 7:06pm

Ich hatte mal eine Next Gen M4, aber als 0,5er und selbst aus Japan importiert ;)

Ich will dich zu nichts zwingen, aber die Marui wirst du dann schon lange haben (5-10 Jahre) und im besten Fall so gut wie keine Wartungskosten haben, rentiert sich also schon.

Der Wert der stock-Lonex wird, wenn du sie einige Male gebraucht hast, um die 50-100€ (oder noch mehr) sinken. Bei Marui (vorallem bei einer geeften Next Gen) wirst du auch im gebrauchten Zustand unter Umständen nen Betrag knapp unter dem Neupreis wieder reinholen können (aber warum sollte man das Teil wieder verkaufen? ^^) :D

This post has been edited 1 times, last edit by "40mmrain" (May 20th 2014, 7:54pm)


Rudi

Rentner

  • "Rudi" is male

Posts: 4,495

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Bay

  • Send private message

28

Tuesday, May 20th 2014, 7:19pm



Die Tokyo Maruis Next Gens sind hierzulande (und auch größtenteils in Europa) sehr schwer bis gar nicht zu finden (trotzdem schon seit 2008 auf dem Markt), weil es durch einige japanische gesetzliche Hürden für japanische Hersteller sehr schwer gemacht wird, ihre Softairwaffen ins Ausland zu exportieren.


Mal was herausgepickt...

Rein aus Neugierde: Woher weißt du über die Verbreitung in Europa Bescheid?
Auch den zweiten Teil deiner Antwort: Welche Hürden gibt es denn? Die Joulegrenze?
qft: Kein Ding für den King!

Kani

ehemals mr.whathesays

  • "Kani" is male

Posts: 595

Date of registration: Jun 15th 2012

Location: Freising

  • Send private message

29

Tuesday, May 20th 2014, 7:24pm

Wenn Du schreibst Du hattest angefragt, heißt das aber auch, das Du keine hast, gell?
Ich aber...und ich kann die Meinung von 40mmrain nur bestätigen! Gegen die Next Gen 416 hat "sogar" die Systema eines Bekannten alt ausgeschaut!

Allerdings gebe ich auch dir recht, wenn du sagst, 600€ für die erste ASG auszugeben ist nich so cool....von daher denke ich machst du für den Anfang mit der Lones nichts verkehrt...ne schwächere Feder einbauen lassen und gut ist's! Nach oben gibt es fast immer Luft ;)

  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

30

Tuesday, May 20th 2014, 7:25pm

Hi Rudi,
wenn Du hier mehr weißt, falls ich Dein Post richtig gedeutet habe, dann wäre es schön wenn Du es mitteilst.

Für mich wäre die Info in jedem Fall interessant und vlt. auch für manch Anderen.
:prost:
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

McQueen

Trusted Trader

  • "McQueen" is male

Posts: 395

Date of registration: Apr 28th 2008

Location: im Pott

  • Send private message

31

Tuesday, May 20th 2014, 7:30pm

Mal ganz ehrlich?

Klar sind TM und Systema eine Klasse für sich.
Für den Anfang tut es aber auch eine Lonex und imho sogar eine DBoys.
TM-HopUp-Gummi rein und auch die Stöcke schießen halbwegs geradeaus.
Man hat zu Anfang nicht gleich die riesen Investition und kann erst mal Erfahrung sammeln.
Wenn man dann einmal gefallen an dem Hobby gefunden hat bleibt es eh nicht bei einer Waffe und man kann immer noch gucken ob und was es im höherpreisigen Segment wird.

This post has been edited 2 times, last edit by "McQueen" (May 20th 2014, 7:51pm)


40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

32

Tuesday, May 20th 2014, 7:48pm

@Rudi:

Ich forste oft ausländische Shops ab, die Maruis sind dort nicht oft vorzufinden oder nur in begrenzter Stückzahl. Natürlich ist die Verfügbarkeit höher als in Deutschland, hier gibt es ja momentan nur die Scar-H total überteuert vom Shop ohne Namen.

Evike hat aber vor kurzem auf ihrem Youtube-Channel verkündet, dass sie der erste nicht-japanische Händler sind, der Maruiwaffen direkt out-of-factory bekommt. Keine Ahnung wie die das geschafft haben.

This post has been edited 2 times, last edit by "40mmrain" (May 20th 2014, 9:24pm)


  • "Schuster" is male

Posts: 88

Date of registration: May 13th 2007

Location: Laidəscháusn

  • Send private message

33

Tuesday, May 20th 2014, 8:38pm

@Lichtgestalt: Solltest Du dennoch mal mit dem Gedanken spielen, Dir über phoenix-airsoft eine TM NextGen-M4 oder ähnliches importieren zu lassen, mach Dich vorher genau kundig, ob sie dann als 0,5 ohne F oder ge-F-t kommt. Bei meiner momentanen Anfrage wird nur der Import ohne F-en angeboten. Das müßte ich dann selber machen, was nochmal nicht unerheblich Geld kosten würde. Zitat phoenix: "Die AK kommt als 0,5er. 639,99 EUR ist der absolute Endpreis. Du kannst die Waffe zu einem Beschussamt deiner Wahl schicken und sie einer Einzelabnahme unterziehen lassen. Die Kosten sind von Beschussamt zu Beschussamt sehr unterschiedlich und liegen zwischen 50-110,- EUR. Die Bearbeitszeit liegt in der Regel bei ca. 1-2 Wochen."
Vivat, qui Francus diligit!

Kani

ehemals mr.whathesays

  • "Kani" is male

Posts: 595

Date of registration: Jun 15th 2012

Location: Freising

  • Send private message

34

Tuesday, May 20th 2014, 8:43pm

Oha..habendie blöden Kommentare an anderer Stelle wohl Konsequenzen...schade...

knapp 640€ für ne 0,5er ist dann schon hart...

Rudi

Rentner

  • "Rudi" is male

Posts: 4,495

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Bay

  • Send private message

35

Tuesday, May 20th 2014, 9:13pm

Ob man daraus dann wirklich Rückschlüsse ziehen kann ist natürlich eine andere Frage, da ich allerdings wenige ausländische Spieler kenne kann ich keine These abgeben und daher lasse ich das einfach mal so stehen.
Dachte du hättest mehr Hintergrundmaterial dazu.

Zu der Situation in Deutschland möchte ich allerdings noch einwerfen, das bei Neuandkündigungen oftmals "hurra" (gerade bei TM) geschriehen wird, aber wenn es hart auf hart kommt und das Konto belastet werden soll, plötzlich 90 % ihre einzigen Eier in der Bratpfanne mit Speck wiederfinden. Darüber hinaus haben die Händler mit ungeschickten Verbastlern zu kämpfen, eine Gewährleistung, Umbaukosten,Zulassungskosten, Ersatzteilversorgung?! usw. usf. - die Bereitschaft dies aber zu entlohnen ist "gering". Imho ist dies des Pudels Kern und die Ursache, weshalb wenig bis gar keine TMs nach Deutschland kommen und daran wird sich in naher Zukunft in meinen Augen nichts ändern, unabhängig vom Modell. Aber das wurde schon einige Male diskutiert.

Edit: Markenrechte noch einfügen, bitte. Siehe einen Post weiter unten, ich hatte hier einen sehr wichtigen Punkt einfach vergessen.

Diese "Exportrestriktion" wurden doch vor Jahren gelockert, oder? War das nicht auch mal der ursprüngliche Grund für die "urban legend": TM darf keine Metallbodies verbauen (s. Type 89). Oder bring ich alles durcheinander?!
Soweit ich weiß ging es in der Zeit der Einrichtung (also Mitte/Ende der 60er) eher um die Verhinderung das Waffen (größerer Dimensionen als AEGs) in kommunistische Hände fallen bzw. dem Verlust der Kontrolle durch Japan.
Darüber hinaus haben sich trotzdem einige Hersteller lange gehalten und ihre Waffen sind so ziemlich überall zu finden - TM, Systema, WA, Tanio Koba, Marushin, Tanaka sind doch alles japanische Hersteller und ich hab bestimmt noch ein, zwei, drei vergessen - im Classicbereich u.a. ?! ;)

Und wie evike das geschafft hat, weiß ich nicht.
Vielleicht eine langjährige gute und vor allem rentable "Partnerschaft"? Vielleicht weil evike einer der größten Airsofthändler (USA und weltweit) ist? Denglish: B2B und "Erschließung" eines neuen Marktes?
Können wir aber alles nur vermuten. :super:

Ich will mich hier gar nicht bis in alle Kleinigkeiten unterhalten, wollte das nur mal kurz weiter ausbauen und bin dann auch schon wieder weg. ;)
qft: Kein Ding für den King!

sniper

Administrator

Posts: 6,165

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

36

Tuesday, May 20th 2014, 9:24pm

Der grund warum die TM Next Gens bei uns kaum zu finden sind liegt im Markenrecht.
Colt und FN Rechte liegen bei Cybergun, HK bei Umarex.
Will man jetzt Waffen, die unter diese Marken fallen, gewerblich verkaufen, benötigt man die Erlaubnis der Beiden. Und die haben in dem Bereich ihre eigenen Marken, die wesentlich billiger produzieren und mehr Gewinn abwerfen. (Dboys z.B.) Deshalb bindet sich kaum ein Händler die teuren Sachen ans bein, wenn man Gefahr läuft abgemahnt zu werden.


"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

37

Tuesday, May 20th 2014, 9:59pm

Außerdem wird es eben so sein, dass es sich kaum lohnt.
Wie schon Rudi schreibt, am Ende greifen dann doch Alle das billigere Teil.

Whatever:
Meine erste Rifle wird keine TM.
Sic!
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

38

Tuesday, May 20th 2014, 11:02pm

Lohnen wird's sich's als Nicht-Schrauber aufjedenfall. Aber gut. Man zahlt immer Lehrgeld :super:

  • "Lichtgestalt" started this thread

Posts: 121

Date of registration: Jun 7th 2013

  • Send private message

39

Tuesday, May 20th 2014, 11:33pm

Hi 40mmrain,
mit lohnen meinte ich den Import, mit den ganzen Auflagen und der Mehrarbeit, wenn dann nur eine Handvoll Waffen verkauft wird, also für den Importeur.

Während er von den billigeren Modellen mehrere hundert in derselben Zeit losschlagen wird.

Reine Spekulation, aber halt so meine Gedanken wegen der Nichtverfügbarkeit.
"Badisch durch die Gnade der Geburt!"

40mmrain

Handelsverbot

Posts: 634

Date of registration: Mar 14th 2013

  • Send private message

40

Wednesday, May 21st 2014, 2:10am

Ich glaub du hast da eine Sache falsch verstanden, Phoenix importiert für dich alleine, er muss keine 100 Maruis bestellen nur wenn du eine möchtest.

Similar threads