You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "John Charger" is male
  • "John Charger" started this thread

Posts: 272

Date of registration: Mar 9th 2009

  • Send private message

1

Saturday, March 29th 2014, 2:56pm

Review: Begadi-Werkstatt ICS M4 auf 0,5J Drosseln

Hier mal ein kurzer Erfahrungsbericht zum Umbau von höherwertigen Waffen auf 0,5J (in diesem Fall ICS M4).

Gemacht wurde folgendes nach vorheriger Absprache:
-Federdrosselung inkl. Begadi Feder
-Selectorplate Einbau inkl. ICS Selectorplate
-alte Original-Feder mitliefern
-F ausfräsen

Preis:
15€ schwächere Feder (für Drosselung)
10€ Selector-Plate (für Full-Auto)
25€ Begadi Arbeitslohn (für Drosseln und Full-Auto)

Erfahrung:
Die Waffe kam an und hat einwandfrei funktioniert.
Dann haben wir im Team noch eine bestellt. Der Besitzer hat sie sich dann mal genauer angeschaut und was fällt auf:
Begadi hat mit einer M100 gedrosselt und "den Rest" über zwei weggefräste Zähne am Sector-Gear!
Nach Beanstandung (war ja vorher nicht ausgemacht) haben sie die ICS M4 sofort wieder zurückgenommen.
Auf Anfrage warum sie "den Rest" nicht mir einem Loch im Zylinder drosseln kam die Antwort, dass das zu leicht Rückgängig machbar sein.
(die original Feder wird aber mitgeliefert ;) )

Positiv:
-ROF: sehr gut, aufgrund weggefräster Zähne
-Es traten auch keine Fehler wie z.B. Doppelschüsse auf, was ja für 0,5J Federdrosselung bekannt ist.
-Preis (sehr fair)

Negativ:
-Schussleistung: ca. 0,45-0,48J (da geht auf Begadi auf Nummer sicher)
-Bearbeitung des Sector-Gears

Fazit:
Service von Begadi wie immer top!
Fachlich in diesem Fall nicht so toll.

Airsoft Team Erlangen

Wir suchen Mitglieder. Meldet euch!

  • "Nookie" is male

Posts: 1,042

Date of registration: Nov 1st 2009

  • Send private message

2

Saturday, March 29th 2014, 3:22pm

Quoted

Fachlich in diesem Fall nicht so toll.


Echt?
Short Stroking ist die beste Methode um auf 0,5 zu kommen.
Klar verlierst du dadurch Luftvolumen.
Aber so viel Luft braucht keine 0,5er und damit auch keinen so langen Inner,
sollte dieser dadurch Probleme machen.
Was ich bei Waffen mit bis 360mm Inner für sehr unwarscheinlich halte.

  • "reserve" is male

Posts: 782

Date of registration: Jan 24th 2011

Location: Aschaffenburg

  • Send private message

3

Saturday, March 29th 2014, 4:33pm

Ich verstehe deine Aufregung auch nicht wirklich - das ist imo die beste Möglichkeit zu drosseln. Wenn du über ein Loch drosselst, hast du wesentlich mehr Belastung auf der Gearbox-Shell.
Ich finde das von dir beschriebene Vorgehen bei einer Drosselung von Begadi vorbildlich...

edit: Wurde der AoE eingestellt?

Hightower

Trusted Trader

  • "Hightower" is male

Posts: 1,286

Date of registration: Jun 29th 2007

Location: DE, Berlin

  • Send private message

4

Saturday, March 29th 2014, 4:58pm

Short Stroking ist die haltbarste und stabilste Lösung. Bisher hab ichs aber noch nicht selbst gemacht.

Kann jemand mal ein Foto machen, wie so ein Gear aussieht wenn ich es bearbeitet habe? Muss der Piston auch noch gefräst werden? Gibt es Regeln, welche Ratio die Gears haben müssen?
Mit einer 0,5J Feder läuft mein G36 einfach nicht rund. -> Short Stroking steht nächstes WE bei mir auch an.

  • "John Charger" is male
  • "John Charger" started this thread

Posts: 272

Date of registration: Mar 9th 2009

  • Send private message

5

Saturday, March 29th 2014, 4:59pm

Ich reg mich nicht auf, aber es sollte bekannt sein!
Begadi hat das nicht! mit angegeben, dass sie die Zähne abfräsen.

Dass short stroke die beste Methode ist, ist Ansichtssache.
Vor allem bei einer ICS bei der die original Feder mitgeliefert wird :baebaebae:
Manch einer würde sich dann keine ICS mehr kaufen, wenn dieser Vorteil flöten geht.

AoE haben wir nicht überprüft.

Airsoft Team Erlangen

Wir suchen Mitglieder. Meldet euch!

  • "Draxus" is male

Posts: 572

Date of registration: Jul 1st 2008

Location: Pegasus Galaxie

  • Send private message

6

Saturday, March 29th 2014, 5:03pm

Mich würde mal Interessieren, wie das Ausgefräste F ausschaut.

Optisch gut gemacht oder nicht?

Hightower

Trusted Trader

  • "Hightower" is male

Posts: 1,286

Date of registration: Jun 29th 2007

Location: DE, Berlin

  • Send private message

7

Saturday, March 29th 2014, 5:17pm


Vor allem bei einer ICS bei der die original Feder mitgeliefert wird :baebaebae:
Manch einer würde sich dann keine ICS mehr kaufen, wenn dieser Vorteil flöten geht.


Begadi muss einen Scheiß angeben ;) Denn Eine nachträgliche Leistungsänderung steht dir wie du weißt garnicht zu. Und die Sache mit den ICS Upper "wechsel"-Shells. = Ein Thema für den Rechtsbereich.

Posts: 116

Date of registration: Apr 7th 2009

  • Send private message

8

Saturday, March 29th 2014, 5:38pm

In erster Linie entfernt man Zähne am Sector Gear, um dem PME vorzubeugen. Vor allem bei 0,5er ist die Gefahr doch recht groß, da die schwache Feder den Piston nicht besonders schnell nach vorne schiebt. Will man dann ein richtiges High Speed Setup bauen/nutzen kann es einem sehr schnell das Sector Gear oder den Piston zerlegen. Bei meiner 0,5er habe ich inzwischen 5 Zähne am Sector Gear entfernt. Dabei entfernt man die Zähne, welche zuerst in Eingriff kommen. Will man das Gewicht vom Piston reduzieren (hilft auch gegen PME) kann man auch noch die Zähne am Piston entfernen. Das ist aber grundsätzlich nicht für die Funktion nötig. Je nach dem wie viele Zähne man entfernt und wie leicht der Piston ist, kann man die Rof durch Gears (zB. 13:1), den Motor und die Akkuspannung erhöhen.

Beispiele aus meiner Erfahrung:
-SSG 5 Zähne entfernt mit M90 Feder erlauben mir eine Rof von 35 BBs/sec

-DSG 1 Zahn entfernt mit M120 Feder Rof bis ca. 40 BBs/sec

Die beiden Varianten bringen knapp unter 0,5 Joule. Die Leistung ist im FA und Semi gleich. Daran kann man erkennen, dass es nicht zum PME kommt. Am leichtesten erkennt man das aber an der Flugbahn der BBs, nur fehlen mir gerade die Möglichkeiten 20-30m weit zu schießen.

airsoftsociety.com und airsoftmechanics.com sind sehr gute Foren, falls man sich in das Thema einarbeiten will.

  • "Henrage" is male

Posts: 628

Date of registration: Sep 8th 2013

  • Send private message

9

Saturday, March 29th 2014, 6:19pm

Ich würde das Short-Stroking auch als definitiven Pluspunkt sehen, da es die beste Methode ist eine hohe ROF ohne hohe Belastung der Shell zu bekommen. Da das F ja eh weg ist, ist das mit den abgefrästen Zähnen eh egal, du darfst es ja selber sowieso nicht auf >0,5j umbauen. Für DE zwar ok, wenn du im Ausland spielen willst aber trotzdem schlecht. Ankreiden kann man Begadi da aber nichts, da Short-Stroking eine saubere Methode ist und wir halt in DE leben.


Das ausgefräste F sehe ich aber kritisch. Es muss (meiner Auffassung nach) nicht entfernt werden, da es ja nun eine 0,5er ist, wird das F automatisch ungültig, auch ohne entfernen. Das Begadi da aber mehr Ahnung hat/auf Nummer sicher gehen will ist klar.
Würde Begadi auch einen (von mir geliefterten) Lower ohne F einbauen und mir den anderen mitgeben? Wahrscheinlich nicht.

  • "John Charger" is male
  • "John Charger" started this thread

Posts: 272

Date of registration: Mar 9th 2009

  • Send private message

10

Saturday, March 29th 2014, 7:11pm

@Henrage:
Das F ist ein F!!! Es MUSS weg, damit die Waffe rechtlich zu einer 0,5er wird.
Sobald du das Ding auf Follauto hast, wäre sie mit einem F illegal (auch unter 0,5J).
Gefräst ist das F dezent, aber man sieht es. Drüber lackiert haben sie nicht.
(Es gibt also eine kleine metallene Stelle)

@Hightower
Begadi muss sehr wohl angeben was sie machen, wenn es sich um ein Anfrage-Angebot handelt!
Wenn vereinbart ist per Feder drosseln, dann is das a Definiton nicht short stroke!


Zur schnellen Leistungsanpassung: ich bin Systema- und Polarstar-Spieler :D
Übrigens auch schon beides mit 0,5J (im Ausland!) betrieben :)


Vielleicht hat Begadi das ja jetzt geändert oder geben zumindest mit an was sie machen, nachdem wir reklamiert haben.
Die lernen ja hoffentlich auch dazu. Dann hat sich die Sache.
Aber als einer der ersten der diesen Service in dieser Hinsicht genutzt hat, wollte ich eben konstruktive Kritik anbringen.
Das geht weder gegen die Firma Begadi noch Leute die sich mit dieser und/oder im Ausland dem deutschen Gesetzt und/oder short-stroke übermäßig verbunden fühlen.

Airsoft Team Erlangen

Wir suchen Mitglieder. Meldet euch!

sniper

Administrator

Posts: 6,263

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

11

Saturday, March 29th 2014, 7:28pm

Wenn ihr explizit auf reine Federdrosselung bestanden habt war das natürlich ein Fehler.
Für alle anderen, die lediglich eine Drosselung in Auftrag geben, ist das getane wohl das Optimum. Ich denk damit ist die Diskussion darüber doch beendet, oder?

Und ob das F weg muß oder nicht, die Diskussion hatten wir nun auch schon zur Genüge und beide Ansichten weichen nicht von ihrem Standpunkt ab, von daher auch müßig weiter drüber zu reden. :prost:


"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

  • "SSB_flee" is male

Posts: 531

Date of registration: Aug 20th 2007

Location: Berlin

  • Send private message

12

Saturday, March 29th 2014, 8:59pm

Das F ist ein F!!! Es MUSS weg, damit die Waffe rechtlich zu einer 0,5er wird.
Sobald du das Ding auf Follauto hast, wäre sie mit einem F illegal (auch unter 0,5J).
Gefräst ist das F dezent, aber man sieht es. Drüber lackiert haben sie nicht.
(Es gibt also eine kleine metallene St


Unsinn. Das F ist im Waffenrecht eine s.g. Privilegierung. Es kennzeichnet, dass die Waffe unter 7,5J hat. Nicht mehr und nicht weniger. Ist das F also auf der 0,5er, darf sie dennoch FA schießen, da sie eine Energie weniger als 0,5J hat und somit von allen waffenrechtlichen Bestimmungen (außer 42a) befreit ist. Ganz egal, ob da ein F drauf prangt oder nicht.

sniper

Administrator

Posts: 6,263

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

13

Saturday, March 29th 2014, 9:16pm

Und ob das F weg muß oder nicht, die Diskussion hatten wir nun auch schon zur Genüge und beide Ansichten weichen nicht von ihrem Standpunkt ab, von daher auch müßig weiter drüber zu reden. :prost:

Dann eben in rot, wenn es einige nicht gerafft haben sollten.
:rolleyes: BTT.

€: Noch ein Spam und es hagelt Read Onlys. :wallbash:


"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

hansaharry

Administrator

  • "hansaharry" is male

Posts: 1,906

Date of registration: Aug 19th 2008

Location: ...aus einem dunklen Loch

  • Send private message

14

Monday, March 31st 2014, 1:24pm

Quoted


Negativ:
-Schussleistung: ca. 0,45-0,48J (da geht auf Begadi auf Nummer sicher)


..warum dies ein Negativpunkt sein soll erschließt sich mir nicht wirklich. Und bitte kommt mir jetzt nicht mit Tolleranzbereich usw.. :rolleyes:

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,817

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

15

Monday, March 31st 2014, 1:54pm

Ich frage mich, warum man überhaupt eine sAEG wieder zurück auf eine 0,5 AEG baut. Viele Händler im Ausland machen das umsonst. Warum nicht einfach eine ICS im Ausland kaufen, mit einer 0,5er feder ausstatten und gut is?

Generell: Hat begadi fein gemacht! Die Gears zu beschneiden stellt sicher, dass nicht einfach eine andere Upper eingebaut wird. 0.5er dürfen nicht über Federschnellwechselsysteme verfügen, siehe A&K 249. Von daher wäre alles andere unsicher im Falle ICS M4. Zudem ist es so wesentlich haltbarer, bessere ROF und kein Pistonfresser.

NuBBEL

Trusted Trader

  • "NuBBEL" is male

Posts: 3,563

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Sin City

  • Send private message

16

Monday, March 31st 2014, 5:18pm

0.5er dürfen nicht über Federschnellwechselsysteme verfügen



Bitte dazu mal den genauen Gesetzestext. Ich kenne diese Aussage zwar auch so, aber bisher sind das alles nur Mutmaßungen. Klar, man erleichtert
Möglichkeit, aus 0,5J mehr zu machen, aber das kann man auch ohne Federschnellwechsel durch Austauschen der beschnittenen, modifizierten
Komponenten der Gearbox...
TRAMPLE THE WEAK
HURDLE THE DEAD

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,817

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

17

Monday, March 31st 2014, 5:49pm

Sorry NuBBel, den kann ich auch nicht liefern. Ich weiß auch ehrlich nicht, ob es laut Gesetz so ist. Die Händler halten sich aber soweit ich weiß dran, eventuell auch vorbeugend, da man sowas machen kann, ohne äußerlich Spuren zu hinterlassen. Klar, jeder mit bischen Verständnis kann auch andere Drosselmethoden mit wenig Aufwand umgehen. Einen beschnittenes Sector gear wird da schon schwerer. Selbst wenn der Händer die orginalfeder dazu legt :D

NuBBEL

Trusted Trader

  • "NuBBEL" is male

Posts: 3,563

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Sin City

  • Send private message

18

Monday, March 31st 2014, 6:03pm

Afaik ist das mit den Federschnellwechseln extreme Grauzone und rein gar nicht geregelt.

Ob ich jetzt nen Zylinder, ne Feder, oder ein Sector Gear tausche - wenn die GB einmal offen ist
ist alles easy.
TRAMPLE THE WEAK
HURDLE THE DEAD

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,817

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

19

Monday, March 31st 2014, 6:35pm

Naja, zum Öffnen der GB braucht man in der Regel Werkzweug. Zumindest mal nen Schraubenziehen. Zum Wechseln eines Cylinders bei bei Systema, ICS und Katane afaik nicht. Ebenso bei gewissen GB-Design wie Ares, CA/A&K M249 usw. Und somit sind Leistungsveränderungen auch leichter durchzuführen. Grauzone mag das sein, aber als Händler würde ich da auch nichts riskieren. wie auch immer, das Thema hatten wir auch schon. Ich findes schlüssig, die ICS wie oben beschrieben zu drosseln, mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen. So und zum Rest bin ich ruhig :fressehalten:

NuBBEL

Trusted Trader

  • "NuBBEL" is male

Posts: 3,563

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Sin City

  • Send private message

20

Monday, March 31st 2014, 7:40pm

Um bei einer Ares (mit EFCS) die Feder zu wechseln brauchst du je nach Modell auch mehr als nen Schraubendreher... Bei meiner Scar brauchst du nen Schlitz- und Imbusdreher. Bei den M4 Varianten musst du zusätzlich die Stock Tube demontieren.
Also leichter als Standard V2 Gearbox: ja; schnell ist aber auch anders...

Von Systemen wie PTW, Katana oder ICS mag ich nicht reden.
TRAMPLE THE WEAK
HURDLE THE DEAD

Similar threads