You are not logged in.

  • "Alkany" started this thread

Posts: 133

Date of registration: Dec 3rd 2013

  • Send private message

1

Tuesday, December 3rd 2013, 3:10pm

Video-Review G&G FN F2000 + Schusstest

Hallo Leute,

möchte euch mein Videoreview zur G&G FN F2000 nicht vorenthalten. Für Feedback und Fragen bin ich ebenfalls offen.

Grüße,

Alkany



Auch das ist ein Review...-Howard

  • "Capt.Howdy" is male

Posts: 1,314

Date of registration: Jul 2nd 2008

Location: Hessen

  • Send private message

2

Sunday, December 29th 2013, 4:28pm

Nett anzusehen, aber was mir persöhnlich auffällt ;) ... Es heißt DER Charing Handle, EINEN orginalen Sling, EINEM Magpul RIS (Wenn du das meinst) - ich denke du meinst EINE Magpul Rail - nur mal so, ansonsten natürlich sehr gutes Review. Mag ich mitlerweile lieber als die geschriebenen.

Gruß

Posts: 275

Date of registration: Apr 5th 2008

  • Send private message

3

Sunday, December 29th 2013, 4:54pm

Ich finds schön das mit "Schusstest" nicht der Chrono gemeint ist und endlich mal auf einer halbwegs interessanten Entfernung geschossen wird. :icon14:
Diese sonstigen "5 Meter und 10 Meter Wohnzimmer"-Tests sind immer so unendlich aussagekräftig. :rolleyes:
Auch super das die Review nicht aufgenommen wurde als der Postbote noch auf der Türschwelle stand und "Tschüss" gesagt hat. So gibt es wenigstens ein paar Erfahrungswerte.

Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male

Posts: 6,814

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

4

Sunday, December 29th 2013, 4:58pm

Zu viel Anglizismen und den Hintergrund bitte aufräumen. Tisch und Stuhl lenken nur ab. Und vielleicht ein bissel länger vorher vorbereiten, dann werden auch die Ähs weniger. Ich hämmere meine Reviews ja auch nicht am Stück runter, sondern mache mir Notizen und überlege mir dann Aufbau und Formulierung. Einfach Tippen zu können, reicht halt nicht für ne Review und eine Kamera auf ein Stativ schrauben macht auch noch kein gutes Viedeo. Aber Potenzial ist ja da.
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Boiler

Trusted Trader

  • "Boiler" is male

Posts: 885

Date of registration: Oct 14th 2008

Location: Gaubiving/France

  • Send private message

5

Monday, December 30th 2013, 9:18am

Hallo

Anscheinend hast du eine andere F2000 bei dir liegen als ich... Bei meiner war/ist die Kombination aus Lauf / Hop-Up / Hop-Up-Gummi der letzte Müll...
Habe einen MadBull 6.03er Lauf in Verbindung mit einem TM Hop-Up-Gummi und einer ( afaik) bearbeiteten DeepFire Hop-Up-Unit verbaut und konnte erst danach sagen, dass die F2000 wirklich ne gute Stockleistung hat, was die Gearbox betrifft. Nach dieser Modifikation wurde sie tatsächlich Spielbar und hat einen der geilsten Vorteile überhaupt: Sie ist in Verbindung mit einem SD die leiseste ASG die ich je gesehen/gehört habe. Habe meine zusätzlich noch mit " Amerflex " abgedämmt, sprich alle Hohlräume damit aufgefüllt. Seither bekommt kaum einer mit wenn man aus relativ kurzer Entfernung das Feuer auf ihn eröffnet.
Ansonsten kann ich mich Boba teilweise anschließen: Mehr Vorbereitung um die Lückenfüller " Ääähhh " loszuwerden. Der Tisch und der Stuhl lenken mich jetzt bei weitem nicht so ab wie Boba, ich muss aber auch gestehen, dass ich bei weitem keinen solchen Tisch- und Stuhl Fetisch habe wie Boba :baebaebae:
Nettes extra: Die Magazin-Modifikation, das Problem war mir bekannt, die Lösung erschloss sich mir nicht... :no:
Über den " Schusstest " äußere ich mich nicht, das bleibt jedem selbst überlassen...
Kleiner Tipp unter F2000 Nutzern: Pass bloß darauf auf, dass dir niemals nimmer nie nie nie, die Feder vom Magrelease flöten geht. Sie ist riesig, fällt also nicht aus der ASG heraus, aber es mach absolut keinen Spaß die wieder einzubauen, weil die echt ALLES vom Body auseinander bauen musst. Alleine der Body hat afaik 17 Schrauben, jede mit einer anderen Länge... Die Schraube, wöfur du deine Magazine bereits Modifiziert hast, stört dann später nicht nur die Magazine, sondern komplett... Wer sich das System vom Body eiinfallen hat lassen, gehört gesteinigt... :rude:
Bleiben bei dir auch immer Kugeln im Body, nachdem du das Magazin raus geholt hast?

Boiler

PS: Ach ja, Amerflex ist ein Latexähnlicher Schaumstoff der Feuerhemment und Schalldämmend ist... :lehrer:

  • "Locke_der_B0SS" is male

Posts: 225

Date of registration: Sep 29th 2011

Location: Umgebung Königs Wusterhausen

  • Send private message

6

Monday, December 30th 2013, 9:30am

Das System vom Body ist glube ich sogar originalgetreu.^ ^
Habt ihr auch Erfahrung mit dem semi fire problem gemacht?
" Es ist Krieg! rief der Tod, schmiss die Sense ins Korn und stieg auf den Mähdrescher "

  • "Alkany" started this thread

Posts: 133

Date of registration: Dec 3rd 2013

  • Send private message

7

Thursday, January 2nd 2014, 2:52pm


Zu viel Anglizismen und den Hintergrund bitte aufräumen. Tisch und Stuhl lenken nur ab. Und vielleicht ein bissel länger vorher vorbereiten, dann werden auch die Ähs weniger. Ich hämmere meine Reviews ja auch nicht am Stück runter, sondern mache mir Notizen und überlege mir dann Aufbau und Formulierung. Einfach Tippen zu können, reicht halt nicht für ne Review und eine Kamera auf ein Stativ schrauben macht auch noch kein gutes Viedeo. Aber Potenzial ist ja da.
Mehr als die Hälfte der Youtube-Reviews findet in unaufgeräumten "Kinderzimmern" statt, wo letztendlich weitaus mehr als ein Tisch oder ein Stuhl stören könnte. Hinzukommen oftmals eine wackelige freihändige Kameraführung, schlechte Lichtverhältnisse und Probleme mit dem Fokus.


Ich finds schön das mit "Schusstest" nicht der Chrono gemeint ist und endlich mal auf einer halbwegs interessanten Entfernung geschossen wird.
Diese sonstigen "5 Meter und 10 Meter Wohnzimmer"-Tests sind immer so unendlich aussagekräftig.
Auch super das die Review nicht aufgenommen wurde als der Postbote noch auf der Türschwelle stand und "Tschüss" gesagt hat. So gibt es wenigstens ein paar Erfahrungswerte.
Ja, das hat mich an vielen Reviews immer gestört. Die Varianzen zwischen den einzelnen Schüssen sowie die FPS-Leistung interessiert mich eigentlich nicht so sehr. Die Schussgenauigkeit auf 30 Meter beispielsweise ist zumindest für die Spieler unter uns, die die Dinger auch mit aufs Spielfeld nehmen, viel sinnvoller.

Werde womöglich nun nur noch Reviews ohne Unboxing machen, denn ein paar Langzeiterfahrungen hätten mir auch den ein oder anderen Fehlkauf erübrigt.


Hallo

Anscheinend hast du eine andere F2000 bei dir liegen als ich... Bei meiner war/ist die Kombination aus Lauf / Hop-Up / Hop-Up-Gummi der letzte Müll...
Habe einen MadBull 6.03er Lauf in Verbindung mit einem TM Hop-Up-Gummi und einer ( afaik) bearbeiteten DeepFire Hop-Up-Unit verbaut und konnte erst danach sagen, dass die F2000 wirklich ne gute Stockleistung hat, was die Gearbox betrifft. Nach dieser Modifikation wurde sie tatsächlich Spielbar und hat einen der geilsten Vorteile überhaupt: Sie ist in Verbindung mit einem SD die leiseste ASG die ich je gesehen/gehört habe. Habe meine zusätzlich noch mit " Amerflex " abgedämmt, sprich alle Hohlräume damit aufgefüllt. Seither bekommt kaum einer mit wenn man aus relativ kurzer Entfernung das Feuer auf ihn eröffnet.
Ansonsten kann ich mich Boba teilweise anschließen: Mehr Vorbereitung um die Lückenfüller " Ääähhh " loszuwerden. Der Tisch und der Stuhl lenken mich jetzt bei weitem nicht so ab wie Boba, ich muss aber auch gestehen, dass ich bei weitem keinen solchen Tisch- und Stuhl Fetisch habe wie Boba
Nettes extra: Die Magazin-Modifikation, das Problem war mir bekannt, die Lösung erschloss sich mir nicht...
Über den " Schusstest " äußere ich mich nicht, das bleibt jedem selbst überlassen...
Kleiner Tipp unter F2000 Nutzern: Pass bloß darauf auf, dass dir niemals nimmer nie nie nie, die Feder vom Magrelease flöten geht. Sie ist riesig, fällt also nicht aus der ASG heraus, aber es mach absolut keinen Spaß die wieder einzubauen, weil die echt ALLES vom Body auseinander bauen musst. Alleine der Body hat afaik 17 Schrauben, jede mit einer anderen Länge... Die Schraube, wöfur du deine Magazine bereits Modifiziert hast, stört dann später nicht nur die Magazine, sondern komplett... Wer sich das System vom Body eiinfallen hat lassen, gehört gesteinigt...
Bleiben bei dir auch immer Kugeln im Body, nachdem du das Magazin raus geholt hast?

Boiler

PS: Ach ja, Amerflex ist ein Latexähnlicher Schaumstoff der Feuerhemment und Schalldämmend ist...
Es gibt immer mal wieder Gurken, die nicht die angedachte Performance bringen. So auch bei G&G. Wie gesagt, ich hatte bisher gar keine Probleme mit meiner F2000. Ist aber eine vollautomatische österreichische Version. Ob das einen Einfluss auf HopUp, Lauf, usw. hat, denke ich allerdings eher nicht.
Ich werde die AEG vorerst auch nicht modifizieren. In wie fern ist die HopUp-Unit bei dir bearbeitet? Die Stock-HU sieht für mich eigentlich wie eine V2-HU aus.

Die einzigen Probleme, die ich mit der F2000 bisher hatte, waren bei Temperaturen von 0-5 Grad. Da ist wohl der Rubber etwas zu steif geworden, weswegen sich meine Reichweite dann halbiert hat :)

Ja, das Problem mit den Kugeln im Body besteht auch bei mir. Schon etwas nervig und es sieht auch dämlich aus, wenn ich da am Spielfeld stehe und meine F2000 kräftig schüttele, um die Dinger da wieder rauszubekommen :)

Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male

Posts: 6,814

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

8

Thursday, January 2nd 2014, 3:03pm


Zu viel Anglizismen und den Hintergrund bitte aufräumen. Tisch und Stuhl lenken nur ab. Und vielleicht ein bissel länger vorher vorbereiten, dann werden auch die Ähs weniger. Ich hämmere meine Reviews ja auch nicht am Stück runter, sondern mache mir Notizen und überlege mir dann Aufbau und Formulierung. Einfach Tippen zu können, reicht halt nicht für ne Review und eine Kamera auf ein Stativ schrauben macht auch noch kein gutes Viedeo. Aber Potenzial ist ja da.
Mehr als die Hälfte der Youtube-Reviews findet in unaufgeräumten "Kinderzimmern" statt, wo letztendlich weitaus mehr als ein Tisch oder ein Stuhl stören könnte. Hinzukommen oftmals eine wackelige freihändige Kameraführung, schlechte Lichtverhältnisse und Probleme mit dem Fokus.


Und an denen orientierst Du Dich und bist froh, ein bissel besser zu sein, statt richtig besser zu sein? Wer sich nach hinten oder unten orientiert, muss stolpern ;)
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

  • "Alkany" started this thread

Posts: 133

Date of registration: Dec 3rd 2013

  • Send private message

9

Thursday, January 2nd 2014, 3:16pm

Nein, aber es ist auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Das war eines meiner ersten Reviews.

Sollte ich noch weitere Reviews machen, werde ich mir vorher ein Konzept erstellen. Denn bisher war das alles spontan und aus dem Stegreif.

Die Einwände mit den unpräzisen Formulierungen und zahlreichen Lückenfüllern sind durchaus berechtigt.

Boiler

Trusted Trader

  • "Boiler" is male

Posts: 885

Date of registration: Oct 14th 2008

Location: Gaubiving/France

  • Send private message

10

Friday, January 3rd 2014, 8:48am

Hallo

Hier liegt ebenfalls die Vollautomatische Version, da ich ebenfalls nicht in Deutschland wohne :pfffttz: Finde es nur immer höchst seltsam wenn ich die komplett, selbe Waffe habe und sie bei mir eine völlig andere Grundleistung hat als bei jemand anderem. Entweder bin ich immer der Käufer der " Montagsmodelle " oder es wird gern etwas ausgeschmückt... :nixweiss:

Ist ein ähnliches System wie das der M4, jedoch leicht abgewandelt...
( Boiler has stolen my Picture from the AVZ... :no: )



Fülle die Hohlräume mit Schaumstoff aus, die wirst sehen es hilft dir mit den BB´s...

Boiler

  • "Alkany" started this thread

Posts: 133

Date of registration: Dec 3rd 2013

  • Send private message

11

Friday, January 3rd 2014, 12:09pm

Ausgeschmückt wird hier nichts. Das sind eben meine bisherigen Erfahrungen. Ich habe auch schon Vereinskollegen mit der F2000 schießen lassen, und die waren verwundert wie genau sie schießt.

Merke mir das mit dem Schaumstoff mal vor. Vorerst schraube ich sie jedoch nicht auf. Das mache ich erst, wenn sie Probleme macht :)

Grüße

  • "ONeill" is male

Posts: 10

Date of registration: Apr 10th 2008

  • Send private message

12

Wednesday, January 8th 2014, 9:16am

Kann mich im ganzen der Meinung im Review anschließen, eine sehr schöne und gute AEG, die bei mir seit 1 1/2 Jahren im Dauereinsatz als Primärwaffe ist(ca. 10.000-15.000 Schuss).
Ebenfalls der Einschätzung des Hop-Ups und des Laufes. Ich habe meinen gegen einen 6.01er Lauf und ein TM-HU Gummi getauscht, leider ist das System nun nicht mehr dicht, und ich habe ca. 0.5 J verlohren warum auch immer, ohne nennenswerte Verbesserung der Präzision,aber auch ohne Reichweitenverlust( also lass ich es einfach so, und prüfe erst wenn etwas defekt ist,woran das liegt).

Ein paar Anmerkungen aber noch:
- Das Federspannsystem hat neben der offensichtlichen Schraube( die mit Schlitz, die von außen zu sehen ist) auch eine Imbusschraubbe drinnen, die man auch verstellen muss. Also zum spannen, Imbusschraube reindrehen, dann das ganze mit der Schlitzschraube sichern. Und umgekerht.
- Ich hab hinten etwas von den Plastikverstrebungen entfernt, so das ich ohne Probleme einen 1800mAh 11.1er Lipo verwenden kann, mit noch recht viel Platz.
- Nachbearbeiten der Mag's(Mc,Lc) ist kein Problem, wie gezeigt einfach etwas absägen an den Buckel hinten. Ich benutze G&P 130iger Mags, und die in allen anderen Waffen(ICS M4, Lonex M4, A&K Massada, Ares Tar), ohne irgendwelche Nachteile.
- Die Waffe liegt sehr gut in der Hand, läst sich auf Grund der Bauweise sehr gut führen und ist ein super Allrounder. ABER: nach längerem spielen/tragen schmerzt bei mir das Handgelenk in der rechten Hand (Rechtshänder), was der Handposition geschuldet ist. Unter länger verstehe ich nach ca.5 Stunden.
- Ich habe bei mir ein Mosfet mit AB und Zyklusüberwachung drin, also kann ich zu Jam's nichts sagen.

Boiler

Trusted Trader

  • "Boiler" is male

Posts: 885

Date of registration: Oct 14th 2008

Location: Gaubiving/France

  • Send private message

13

Wednesday, January 8th 2014, 11:38am

Hallo

Kann mich im ganzen der Meinung im Review anschließen, eine sehr schöne und gute AEG, die bei mir seit 1 1/2 Jahren im Dauereinsatz als Primärwaffe ist(ca. 10.000-15.000 Schuss).
Ebenfalls der Einschätzung des Hop-Ups und des Laufes. Ich habe meinen gegen einen 6.01er Lauf und ein TM-HU Gummi getauscht, leider ist das System nun nicht mehr dicht, und ich habe ca. 0.5 J verlohren warum auch immer, ohne nennenswerte Verbesserung der Präzision,aber auch ohne Reichweitenverlust( also lass ich es einfach so, und prüfe erst wenn etwas defekt ist,woran das liegt).


Du denkst doch nicht ernsthaft, dass man deine Aussage bezüglich der F2000 jetzt noch irgendwie ernst nehmen kann oder? Irgendwie haste mit dem Anfangssatz deine Glaubwürdigkeit gegen 0 gesetzt... :nixweiss:
Wenn die Hop Up Unit der F2000 wirklich so prall wäre, warum sollte man sich die Mühe machen einen Guide zu verfassen, welcher helfen soll die schrottige F2000 Unit zu tauschen? Ich bin ja offen für alles: Vielleicht hat G&G ja die Produktion geändert und die Fertigungstoleranzen etwas erhöht oder ich hab wieder, wie immer en Montagsmodell erwischt.
Wie dem auch sei, die F2000 hat ihre Macken und muss wirklich gemocht werden, wenn man sie kaufen will. Hat man sie erstmal gibt es gewisse Dinge die man bearbeiten und beachten muss. Alles in allem, ist sie ( bei dem ein oder anderen nicht ) ab Werk brauchbar...

Boiler

  • "Alkany" started this thread

Posts: 133

Date of registration: Dec 3rd 2013

  • Send private message

14

Sunday, January 12th 2014, 8:29pm

Kurzes Update:

Seit gestern ist die Semi-Funktion, also der reine Semi-Modus bei mir nicht mehr funktionsfähig.

Similar threads