Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 6millimeter.info - the player's choice. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sniper

Administrator

  • »sniper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 152

Registrierungsdatum: 8. März 2007

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2015, 20:27

sechsmillimeter.info feiert 10 Jahre

Unbemerkt von Vielen, aber dennoch ist es passiert:

Wir feiern dieses Jahr das 10-jährige Jubiläum dieses Forums.

hansaharry hat in seiner Funktion als graue Emminenz des Forums mal ein klein wenig in der Vergangenheit gewühlt:

Zitat


Einige von Euch werden vielleicht fragen: „Was, erst 10 Jahre?“ Andere fragen möglicherweise: „Wie, so lange gibt’s das hier schon?“ Nun, zugegeben, beides ist richtig und falsch. Es wäre nicht Airsoft, wenn es eine einfache Antwort gäbe.
Da leider bei vielen „historischen“ Dingen die Quellenlage mehr als dürftig ist und Chronisten eher Mangelware sind, versuche ich hier nur ganz grob, die Sechsmillimeter-Historie zu umreißen. Mit Jahreszahlen tue ich mich besonders schwer, weshalb ich um entsprechende Nachsicht bzw. Korrekturen bitte.

Die graue Vorzeit:


Das erste wichtige Datum für uns ist der 01.04.2003. An diesem Tag trat eine Waffenrechtsnovelle in Kraft, welche es uns ermöglichte, Airsoftwaffen legal zu erwerben bzw. zu besitzen. Zwar gab es schon vorher diverse Pistolenmodelle (meist Federdruck) und Schrotflinten (die berühmte „Wingmaster“) hierzulande zu erwerben, allerdings waren die damals im benachbarten Ausland erhältlichen „Sturmgewehre“, „Maschinenpistolen“ etc. hierzulande verboten. Natürlich gab es damals schon eine recht überschaubare Airsoftgemeinde, welche sich allerdings sehr bedeckt hielt, die Geräte meistens im Ausland lagerte und sich in so manchem kleinen Forum zusammenfand. Damals war es ohne Kontakte zur Szene sehr schwierig an Spieltermine/-Orte zu gelangen. Spielstätten wurden umschrieben auf das niemand, der nicht eingeweiht war selbige einfach so findet (V“ oder „AreaV“ stand z.B. für Veckring). Als wichtigste Foren sei das SFOR und das BSV Forum zu nennen, welche von den jeweiligen Teams betreut wurden. Als erste (ernstzunehmende) „neutrale“ Plattform entstand irgendwann blowback.de und war DIE Anlaufstelle für Airsoftbegeisterte und solche, die es werden wollten. Nun, der 01.04.2003 brachte logischerweise einen gewaltigen Umschwung, denn nun war Airsoft im heutigen Umfang erlaubt, was der ganzen Sache natürlich einen entsprechenden Zulauf brachte.

Die Anfänge:


Der erste Airsoftboom brachte selbstverständlich seine Probleme mit sich. Man stelle sich die Welt damals vor: Das Hobby war weitgehend unbekannt und man kannte sich untereinander recht gut, nicht nur via Forum, sondern oftmals auch persönlich. Von heute auf morgen gab es dann in fast jedem Waffengeschäft Airsoftrepliken zu erwerben, fast ausnahmslos Federdruckgewehre von mäßiger Qualität, aber eine MP5, ein M16 oder ein G3 zu einem bezahlbaren Preis beim Händler in der Fußgängerzone. Der Deppenmagnet „Airsoft“ war geschaffen, da nun jeder Hinz und Kunz nach Belieben einkaufen konnte. Das Problem ist, nach wie vor übrigens, weniger die neuen Leute an sich, sondern deren Eigendynamik. Legale Spielfelder? Vernünftige Schutzausrüstung? Angemessene Waffenstärken? Fehlanzeige. Die Meute spielte einfach wo und wie es ihr gefiel. Zumindest war Airsoft ab 18 (die heutige 0,5 Joule Reglung kam erst später, „Spielzeug“ war bis max. 0,08 Joule zugelassen).

Die Sorge der etablierten Spieler war zum einen, dass durch etwaige Eskalationen die heißgeliebten Spielzeuge wieder illegal werden und zum anderen Probleme mit den Spielfeldern im Ausland. Und ja, es gibt nicht ohne Grund gewisse Ressentiments gegen deutsche Airsoftspieler im benachbarten Ausland welche häufig auf dem Verhalten der „Gäste“ basiert.

Kurzum, es entwickelten sich grob drei Fraktionen in der Spielerschaft: Die „alten Hasen“, die „Lernwilligen“ und die „Stadtwaldkiddies“. Blowback war der Anlaufpunkt für die ersten beiden Gruppen, die dritte Gruppe wurde sozusagen durch Vernunft ausgegrenzt. Natürlich wurde nicht jeder Anfänger blindwütig weggeekelt, aber man war auch nicht zimperlich. Es entstanden damals zahlreiche andere Foren mit den unterschiedlichsten Ansprüchen, teils mit mehr als fragwürdigem Inhalt.

Die Geburt und der Untergang des ersten 6mm:


Nach einiger Zeit jedoch kamen im Blowback immer mehr Spannungen zwischen der Forenleitung und der Administration auf, vieles wurde heiß und leidenschaftlich diskutiert, was den damaligen Administrator veranlasste, das Handtuch zu werfen und das Forum in Form einer Kurzschlusshandlung komplett zu schließen. Innerhalb weniger Tage wurde eine Ausweichplattform in Form von 6millimeter.de geschaffen, in welcher sich die Masse der Userschaft einfand. Das Forum etablierte sich entsprechend schnell, da das altbewährte Konzept praktisch identisch übernommen wurde, Blowback V2 sozusagen.
Kurze Zeit später entstand auch Blowback unter neuer Leitung neu, der Betreiber des Servers und Inhaber der URL hatte nichts mit Airsoft am Hut und nach dem Ausstieg des damaligen Administrators samt der Abschaltung des Forums wollte er mit der Sache auch nichts mehr zu tun haben und gab alles an einen der Moderatoren weiter, welcher ein neues Team aufstellte und Blowback wieder aufleben lies.
Grundsätzlich kann man sagen, dass beide Foren größtenteils aus denselben Usern bestanden, ähnlich aufgebaut waren und ähnliche Regeln hatten, was zu einem gesunden Konkurrenzkampf führte. Schließlich und endlich führten hauptsächlich massive Softwareprobleme dazu, dass 6mm ins Hintertreffen geriet und mehr oder weniger aufgegeben wurde.

6mm V2:


Also war wieder alles beim alten, allerdings nicht für sehr lange. Es begab sich, dass der Eigentümer (Halter der URL usw.) des Blowback Forums selbiges an einen Händler zum eigenen Vorteil verkaufte. Die restliche Administration fühlte sich verständlicher Weise hintergangen und wollte sich nicht auf diese Art ausnutzen lassen. Es sei angemerkt, dass der besagte Händler sich ebenfalls hintergangen fühlte, da er lediglich dem besagten Admin aus einer finanziellen Notlage helfen wollte und davon ausging, das das restliche Blowback Team von der Sache wusste und den Betrieb weiterhin ganz normal aufrechterhält (der Händler wollte nur als Sponsor auftreten). Dummerweise war niemand Informiert, die Mehrheit der Administration fühlte sich verraten und verkauft und verließ Blowback. Ein Teil dieser Admins schloss sich mit einem Teil der alten 6mm Truppe zusammen und lies so 6mm wieder auferstehen, woraufhin ein guter Teil der User ebenfalls wieder übersiedelte. Dem geneigten Leser wird aufgefallen sein, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Wege beider Foren eng miteinander verknüpft waren und ein Großteil der aktiven User hin und her pendelte. Nun allerdings war der Schritt endgültig, da in dem neu entstandenen 6mm sich von administrativer Seite her die Kräfte bündelten und Blowback unter einer neuen Leitung eigene Wege ging.

Die Forenlandschaft verändert sich, 6mm bleibt:


Das 6mm Forum etablierte sich endgültig als Anlaufstelle für Airsoftenthusiasten mit einem gewissen Anspruch. Dies und die daraus resultierenden Forenregeln und Gepflogenheiten führten, wie schon in der Vergangenheit, zu einer gewissen Polarisierung. Gerne wurde, und wird noch immer, der 6mm Gemeinde eine gewisse Arroganz nachgesagt. Nichts, mit dem man nicht leben könnte.

Nach und nach gingen die meisten der ursprünglichen Administratoren in den Airsoftruhestand und andere Köpfe rückten nach. Der Forenbetrieb lief für die User in gewohnter Weise weiter, allerdings zeichneten sich nach einer gewissen Zeit ernsthafte Probleme innerhalb der Forenleitung ab, welche beinahe zu einem Aus des Forums geführt hätten. Ursache war die demokratische Konstellation der Forenleitung, welche aus zu vielen, teilweise inaktiven Administratoren bestand. Einzelne Admins konnten wichtige Entscheidungen nicht herbeiführen da man sich in Diskussionen verlief und keine Mehrheit fand.

Mitte 2012 sah die Lage dann wie folgt aus: Der Inhaber der URL war nicht auffindbar, selbige war aber im Begriff auszulaufen und musste dringend verlängert werden. Die Zukunft des Servers war ebenfalls ungewiss, ebenso die Finanzierung des selbigen. Zudem war die Forensoftware restlos veraltet. Die selbstherbeigeführte Lähmung der Administration schien unüberbrückbar, was die Probleme unlösbar erscheinen lies.
Da man sich untereinander seit langem kennt waren diese Probleme auch einigen Usern bekannt. Es bildete sich ein kleiner Kreis welcher entschlossen war 6mm zu erhalten, denn wirkliche Alternativen gab es nicht mehr. So wurde das Schiff 6mm sprichwörtlich gekapert und neue Administratoren eingesetzt (gut, so wirklich neu waren die Herren nun auch nicht, konnten sie ja auf einige Erfahrungen als Mods und Admins in der Vergangenheit von 6mm und Blowback zurückblicken). Selbstverständlich lief diese Übernahme nicht ganz ohne Verluste, allerdings war damit die Basis geschaffen 6mm weiterzuführen, was bis heute auch gelingt.


6mm heute:


Mit der Zeit veränderte sich die Internetlandschaft- Youtubechannels, Blogs, Facebook und Co wurden immer beliebter und nahmen den Foren gewisse Aufgaben ab. Mittlerweile gibt es nur noch wenige klassische Airsoftforen im deutschsprachigen Raum, was 6mm mehr denn je gewissermaßen zum Platzhirsch macht. Man kann sich letztlich darüber streiten, was genau es ermöglichte das sich das Konzept über all die Jahre erfolgreich bleiben lies. Bestimmt ist es nicht nur ein Faktor, aber am Ende zählt eigentlich nur, dass es „uns“ noch gibt und sich das in der nächsten Zeit hoffentlich auch nicht ändert.

Blickt man über die Jahre zurück, am besten bei kühlen Kaltgetränken in illusterer Runde, so gibt es reichlich Dinge, an die man heute noch herzhaft lachen kann. Gerne würde ich an dieser Stelle einige der lustigsten Dinge ausführlich behandeln, allerdings würde das zum einen den Umfang sprengen und zum anderen sind vielleicht zu viele Erläuterungen notwendig und wie die Erzählungen von älteren Mitmenschen nicht unbedingt für die heutige Generation interessant. Forenlegenden wie z.B. Äääässssp bleiben ebenso unvergessen wie die Anleitung zum Feder-Kochen immer noch die Grundlage sämtlichen Airsofttunings bildet. RIS wurden früher auch gerne mal mit Bananenkleber fixiert - zumindest versuchte man dies Neulingen einzureden.
Abartige Airsoftkreationen wie Dr.Bobasteins FAMAS from outer Space haben sich ebenso ins Gedächtnis eingebrannt wie zackige Outfits der Flecktarn+M4 Fraktion. Wir bekamen Listen von Jonny, trauerten um Franco und so mancher hatte nicht den passenden BMI, um bei der Elite mitzuspielen und fuhr lieber mit dem Bus aufs Spielfeld. Aber statt in Erinnerungen zu schwelgen, blicken wir lieber auf die Zukunft, in der 6mm weiterhin „Euer“ Forum bleibt.


Diesem Wunsch möchte ich mich natürlich anschließen. :icon14:


"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

  • »LazyPunch« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 9. August 2010

Wohnort: Nienstädt

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2015, 20:46

Vielen Dank für die nette Zusammenfassung. Die gelungene Flucht vor der Unimatrix beweist: Widerstand ist nicht zwecklos :super:

  • »pennypicker« ist männlich

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2015, 21:08

Happy Birthday!

Glenlivet

Trusted Trader

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 3. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. Mai 2015, 21:12

:prost:
USMC & IJA collecting blog

BE SAFE, GRILL TACTICAL.

BlubbFish

Tech- Admin

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 5. April 2008

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. Mai 2015, 22:13

Der Maschinenraum grüßt mit seinen 1856 Tage Lebenszeit und 69 Tagen Uptime dann auch gleich mal brav :)
:mp: Mööh machte der Rasenmäher

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 6. Juli 2008

Wohnort: Bad Nenndorf

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 1. Mai 2015, 22:44


Happy Birthday :prost:
Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen.

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 3. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 1. Mai 2015, 23:07

Na dann ...auf die nächsten zehn :super:

Draco

User

  • »Draco« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 25. April 2007

Wohnort: Vun Daheem

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 1. Mai 2015, 23:17

Uiiiiiiiiiiiii schon so lange???
So lange und noch viel länger!!!!!!!


Herzlichen Glückwunsch!



Draco

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 1. Mai 2015, 23:19

Oh "früher", als man noch Marui Kataloge durchgeblättert hat, und "hartes Tuning" eine 100er Feder bedeutet hat. Als Omega die beste legale Spielbare Glock gestellt hat - und unspielbare Academy AEGs ein Vermögen wert waren.
Apfelwurms BoGA, die Ernennung zum KKW, Blowback/ASVT-WGC Bestellungen über Netrunner, ... das alles ist so lang her.

Habe ich es richtig in Erinnerung, dass BB.de damals noch Grün-Schwarz war ?

Schön auch, dass noch ein paar der "ganz alten" Leute auf den Spielfeldern oder zumindest diesem Forum vertreten sind. Viele der Gestalten mit tausenden von Posts im gegenwärtigen 6mm liefern weit weniger content, als manche Forenlegenden damals (LeonSkennedy, Carsten, et.c.)
Das pseudosoziale, welche es damals gab war gewiss auf die überschaubare Szene zurückzuführen.

Jeder, der nun in Erinnerungen schwebt, sei gegrüßt! :remybussi:

sniper

Administrator

  • »sniper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 152

Registrierungsdatum: 8. März 2007

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 1. Mai 2015, 23:43

Carsten hat uns doch auch nie verlassen. :super:

Apropos Marui: Natürlich gibt es zu diesem Anlass auch ein kleines Gewinnspiel. Näheres dazu morgen. Ich würde aber jedem raten mal das Netz zu durchwühlen und sich noch etwas intensiver mit 6mm zu beschäftigen als es der Text schon getan hat. :huch: :pfffttz:



"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

Boba_Fett

Rentner

  • »Boba_Fett« ist männlich

Beiträge: 6 824

Registrierungsdatum: 8. März 2007

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 2. Mai 2015, 13:02

Happy Birthday, good old 6mm
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

  • »LazyPunch« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 9. August 2010

Wohnort: Nienstädt

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 2. Mai 2015, 17:32

Habe ich es richtig in Erinnerung, dass BB.de damals noch Grün-Schwarz war ?
Ja, war es. Und man bestellte nicht nur über NetRunner, sondern auch per Nachnahme bei Johnny in DK ... und ... und ... und ...

TrabT

User

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Mai 2015, 13:02

Happy Birthday 6mm Forum :)

Bin zwar noch nicht so lange dabei, aber ich hoffe auf weitere 10 Jahre :prost: .

TXP

User

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 24. September 2007

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:55

Habe ich es richtig in Erinnerung, dass BB.de damals noch Grün-Schwarz war ?
Ja, war es. Und man bestellte nicht nur über NetRunner, sondern auch per Nachnahme bei Johnny in DK ... und ... und ... und ...
Richtig old school bist du nur wenn du dich noch an das rote Blowback erinnerst :D

  • »Eraser« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

Wohnort: Bötersen/Rotenburg-Wümme/Bremen

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Mai 2015, 18:34

Ja das Rote Blowback :super: Muss um 2000 gewesen sein.

6mm auf die nächsten 10 :prost:
Da bin ich wieder

  • »Bescht« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 1. Juli 2008

Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gau'n, das ist mein Badnerland.

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Mai 2015, 19:59

Menschenskind, dabei kommt das enem doch nich garnicht so lange vor...bin jetzt ja auch bald schon 7 Jahre hier....

Alles Gute und auf die nächsten 10 Jahre! :prost:

Pydracor

Rentner

  • »Pydracor« ist männlich

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 25. April 2007

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 3. Mai 2015, 20:11

Glückwunsch 6mm!

Wenn man schon in Erinnerungen schwelgt: Wer war damals noch im airsoftaustria-Forum dabei? :D
“The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003

...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • »Eraser« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

Wohnort: Bötersen/Rotenburg-Wümme/Bremen

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Mai 2015, 21:08

Glückwunsch 6mm!

Wenn man schon in Erinnerungen schwelgt: Wer war damals noch im airsoftaustria-Forum dabei? :D


Meinst du airsoft.dot.at ? Dann war ich dabei
Da bin ich wieder

  • »Razorback« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 6. November 2013

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 4. Mai 2015, 18:45

Gott was war ich jung!Ein Hoch auf "Team-SFOR" und die "Gladius Legion"...
Posting © [Razorback] 2018 Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

DexTer 5

Handelsverbot

  • »DexTer 5« ist männlich

Beiträge: 2 613

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

Wohnort: Oberfranken

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Juni 2015, 16:07

Blowback/ASVT-WGC Bestellungen über Netrunner, ... das alles ist so lang her.


:biggrin: :biggrin: :biggrin:

Das is wirklich lang her...verdammt lang..daran kann ich mich sogar noch erinnern...und das war so um 99-00

Hatten damals fürs "erste" Team ne knapp 2000 Mark Bestellung gemacht.

Happy Birthday 6mm.