You are not logged in.

Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

1

Tuesday, October 16th 2012, 8:48pm

Micro-Preview KWA 1911 MKI (Umarex Eliteforce)

Bekanntermaßen vertreibt Umarex unter seinem Label Eliteforce einige Modelle der PTP-Serie von KWA. Einziger Unterschied: Das Branding sieht ein wenig anders aus; statt "Professional Training Pistol" und dem KWA-Logo auf der anderen Seite ist das Eliteforcelogo auf den Schlitten aufgebracht und auf der anderen Seite steht Umarex. Etwas dezenter...

Ansonsten bekommt man fürs Geld die bekannt solide KWA-Qualität.
Die MKI unterscheidet sich vom Ur-1911er durch den skelettierten Abzug, der längeren Beavertail, dem geriffelten Schlitten im vorderen Bereich, dem Combathammer und einer (fixen) Combatvisierung.
Das Modell ist alternativ noch als MKIV verfügbar, mit einer Picatinnyrail am Frame.


Lieferumfang:



In einer unscheinbaren schwarzen Schachtel kommt der 1911er mit Hop-Up-Einstellschlüsssel, Bedienungsanleitung, Test-BBs und dem Werkzeug zur Demontage der Laufbrille.





Die Singlestackmagazine im W-Style lassen sich KWA-typisch ohne Gasverlust füllen und fassen 14BBs. Der Follower läßt sich einrasten, beschickt wird von oben:



KWA-typisch ist die Waffe aus dem Karton ungeschmiert, vor Inbetriebnahme sollte man also erst mal großzügig Siliconöl auf Gleitflächen und Blowbackunit verteilen.




Die Waffe ist mit wenigen Handgriffen in die Hauptbaugruppen zerlegt (der Outerbarrel ist KWAtypisch aus Polymer):



Noch ein Blick auf die Combatvisierung:




Dank (nahezu) Originalmaße paßt die Mark I einwandfrei in die gängigen Holster, im SERPA sitzt sie absolut spielfrei.
Blowback und Präzision sind KWA NS2-Standard, nach Durchziehen des Laufes hat sich das Schußbild noch einmal etwas zum Positiven verändert.

Was die Waffe derzeit für mich zu etwas Besonderem macht:
Vollmetall mit KWA-Qualität für kleines Geld!
Wer eine solide,greengastaugliche Sidearm ohne echte Schwächen sucht, ohne dabei Wert auf Originalmarkings zu legen, macht damit in meinen Augen nichts falsch!

Das prominente Eliteforcelogo läßt sich leicht mit einem Lackstift abtönen und somit ist der einzige optische Makel nahezu unsichtbar:



Die Griffschalen sind aus schnödem Kunststoff mit innen eingearbeiteten Gewichten; nichts Besonderes. Aber das ließe sich ja mit geringem Aufwand ändern.

Bei den üblichen Verdächtigen kostet die Waffe um 150 Euro...wer die Augen aufhält, bekommt sie in Pirmasens im Moment für unter 100 Euro. Das Gesparte reicht dann locker noch für ein Reservemagazin.

Eigentlich war dieses Bomben-Preis-/Leistungsverhältnis Anlass für mich, dieses kleine Preview zu schreiben und die Waffe ein wenig genauer vorzustellen. Hat nicht den Anspruch, ein vollständiges Review zu sein...nur eine kurze Produktvorstellung aus aktuellem Anlass als kleine Entscheidungshilfe. Ein Schnäppchen eben...
Truck
Fonald
Dump

mop

User

  • "mop" is male

Posts: 1,463

Date of registration: Jan 31st 2009

  • Send private message

2

Wednesday, October 17th 2012, 3:39pm

RE: Micro-Preview KWA 1911 MKI (Umarex Eliteforce)

Die in diesem Bild im Schlitten liegende Inbus-Schraube (ganz rechts) sollte man ab und an nachziehen oder gleich mit Loctite sichern. Die löst sich leider ab und zu.


Ich klau mal ganz dreist ;)

PS: Und wenn ihr die hintere Visierung aus irgendwelchen Gründen demontieren wollt reicht es nicht diese Schraube zu lösen. Ihr müsst die ganze Blowback Unit herausnehmen.

PPS: Zum Schmieren des Schlitten kann ich PTFE Spray empfehlen. Zieht den Dreck nicht so an wie Silikon und hällt länger.
Unbekannt: "Bei immer mehr Airsoftlern frage ich mich, warum sie nicht längst intellektuell höher stehenden Lebewesen, wie etwa Topfpflanzen, zum Opfer gefallen sind."

This post has been edited 2 times, last edit by "mop" (Oct 17th 2012, 3:42pm)


  • "nimrod[vn]" is male

Posts: 219

Date of registration: May 12th 2007

Location: Wiesbaden

  • Send private message

3

Wednesday, November 14th 2012, 10:38pm

Hab die auch seit heute daheim und das Teil fühlt sich richtig schön wertig an!

Das Einzige was mir nicht gefällt ist, dass man nach leerschießen und nachschieben eines frischen Magazins den "Slide-Stop" betätigen muss. Die KWA lässt sich nicht durch Manipulieren des Schlittens nachladen!
Das schlimmste an zensur ist ██████████


[V] BHI Duty Belt Large

[V/T] KWA Glock 34 mit F auf dem Frame!

Mr.99

User

  • "Mr.99" is male

Posts: 948

Date of registration: Sep 1st 2009

  • Send private message

4

Wednesday, November 14th 2012, 10:52pm

Quoted

Original von nimrod[vn]
Das Einzige was mir nicht gefällt ist, dass man nach leerschießen und nachschieben eines frischen Magazins den "Slide-Stop" betätigen muss. Die KWA lässt sich nicht durch Manipulieren des Schlittens nachladen!


Das kann man aber mit einer Feile oder einem Dremel selbst beheben. Allerdings sollte man dabei immer in kleinen Schritten arbeiten, so dass zum einen der gewünschte Effekt eintritt, aber der Verschlussfanghebel nicht zu viel Spiel zur Seite hat um beim Schräghalten der Waffe von allein hinauszugleiten.
Hab ich bei meiner auch gemacht. Ebenso wie meiner WE 1911 davor auch...

5

Thursday, November 15th 2012, 1:46am

Das ist eine schöne GBB Pistole. Was mich an ihr nur gestört hat, ist die extrem leichtgängige Sicherung, die ich aus Versehen immer mal wieder einlegte ( große Hände halt ) - deshalb habe ich mein Exemplar auch nach kurzer Zeit wieder verkauft.

  • "nimrod[vn]" is male

Posts: 219

Date of registration: May 12th 2007

Location: Wiesbaden

  • Send private message

6

Thursday, November 15th 2012, 8:24pm

@Mr.99: Ich versteh grade nicht was Du genau meinst.
Das schlimmste an zensur ist ██████████


[V] BHI Duty Belt Large

[V/T] KWA Glock 34 mit F auf dem Frame!

  • "Wulverine" is male

Posts: 323

Date of registration: Sep 13th 2010

Location: Leipzig

  • Send private message

7

Thursday, November 15th 2012, 8:58pm

Hab mal überlegt mir die Mark IV als "Spaßpistole" zu kaufen. Wie siehts denn da so mit diversen Tuningteilen wie bspw. Steel Outer aus?

N Ersatzmagazin hab ich dazu auch noch nich gefunden :mata:
_____________________________________________
Alles muss raus!!!

  • "nimrod[vn]" is male

Posts: 219

Date of registration: May 12th 2007

Location: Wiesbaden

  • Send private message

8

Thursday, November 15th 2012, 9:03pm

Steel Outer gibt's von KWA selbst. Sonst ist mir nix weiteres an Tuning Teilen bekannt...
Magazine der PTP's sind alle untereinander kompatibel.
Das schlimmste an zensur ist ██████████


[V] BHI Duty Belt Large

[V/T] KWA Glock 34 mit F auf dem Frame!

This post has been edited 1 times, last edit by "nimrod[vn]" (Nov 15th 2012, 9:04pm)


Oso

User

Posts: 1,604

Date of registration: Apr 25th 2010

Location: Belgien, nähe Aachen

  • Send private message

9

Saturday, March 16th 2013, 7:55am

Auch wenn ich hier Leichen ausgrabe: Weiss jemand ob Magazine von Drittherstellern passen? Finde derzeit keine KWA 1911 Magazine in den gängign Shops.

10

Sunday, March 17th 2013, 12:37pm

Meines Wissens nach passen nur die KWA Magazine der einreihigen Government-Klone. Neben den Eliteforce MK I und IV auch das KWA STI.

v-man

User

  • "v-man" is male

Posts: 447

Date of registration: Apr 26th 2007

  • Send private message

11

Sunday, September 27th 2015, 10:46pm

Ich grabe diese Leiche hier auch mal wieder aus, auf der Suche nach einer Problemlösung:

Gas reicht für 4-5 BBs, dabei spritzt viel Gas an den Seiten heraus und 0,2g BBS werden auf magere 0,7J beschleunigt.
Blowback fühlt sich recht schwach an. Getestet mit Propan und Spartan-Gas von sniper (nicht sicher, ob es wirklich so heisst).

Das Propan funktioniert in etlichen anderen GBBs von mir hervorragend.

Alle Teile sind geschmiert, das NS2 System mit dickflüssigem Silikonöl. Seitdem meine ich, läuft sie etwas besser, aber bei Weitem nicht richtig. Nach 4-5 Schus gibts Leerschüsse, der Schlitten wird nicht mehr gefangen oder sie gast komplett ab.

Bin wohl Drittbesitzer, das Teil sieht aber unverbastelt aus.