You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, November 20th 2015, 11:01pm

Kimera JR2

Kimera JR2



...die günstige Alternative?



Da ich schon immer einmal wie ein Irrer mit Handgranaten um mich werfen wollte, mir aber Tornados zu teuer und Thunder-B zu extrem waren, bin ich froh durch die IWA2015 auf die Kimera JR2 von Precision Mechanics Airsoft, aus Portugal, gestoßen zu sein.

PMA bietet mit der Kimera aktuell ein sehr simples und im Vergleich zu anderen Handgranaten robustes System an.
Wer bereits stolzer Besitzer von Airsofthandgranaten ist, weiß wie schmerzlich es sein kann, wenn man irgendwelche filigranen Einzelteile im hohen Gras suchen darf.

Und bei einem Preis von 40€, ohne dass ich irgendwelche Hüllen, CO2-Kapseln oder Zauberwasser&Feenstaub nachkaufen muss, ist das ein Kampfpreis sondersgleichen.

Hersteller

Über die Firma selbst ist sehr wenig bekannt.
Es gibt weder einen genauen Ansprechpartner, noch ein Impressum auf der Homepage.
Lediglich dass alle Produkte direkt in Portugal hergestellt werden und somit die Ersatzteile gesichert sind.
Auch ist sie trotz europäischen Ursprungs kaum in Deutschland bekannt, eigentlich erst seit einigen Videoscoverages der IWA2015.


Bestellen

Ich selber habe bei www.army-shop.be bestellt, da ich mit der Shopseite von PMA Scriptprobleme hatte und mir auch niemand auf Facebook antworten wollte.
Army-Shop ist einer von aktuell sieben Distributoren der Kimera JR2 für den Bereich Belgien, Frankreich und wohl in Zukunft auch für Deutschland.
Ein kleiner feiner Shop aus Belgien, welcher sogar noch 21Uhr auf Facebooknachrichten antwortet und dank meines non-existenten Französisch mir erstklassig beim Bestellen geholfen hat.
Der Shop selbst ist nur auf französisch und bekommt demnächst ein Update für die englische Sprachauswahl.

Sämtlicher Ersatzteilversand, Support oder andere Anfragen zur Kimera scheinen lt. PMA generell über www.army-shop.be zu laufen.

"They carry our products and are ready to answer any questions you may have, also they are able to solve warranty evaluation, parts replacement and general maintenance."

Bestellt habe ich Montag um 22Uhr, Versandfertig am Mittwoch, in der Post am Donnerstag, und Freitag Mittag bei mir. :icon14:
Versandkosten: 10€ inkl. Tracking

Kontakt: https://www.facebook.com/ArmyShop.be/

Für einen so kleinen Shop, imho einwandfrei. Kommen wir zur Granate selber....

Specs
  • Material: PA6 Kunststoff
  • Durchmesser: 39mm
  • Länge: 95mm
  • Gewicht: 97g unbeladen
  • Lautstärle: 70-80dB
  • Antrieb: Greengas
  • Farbe: schwarz und rot, als "Weihnachtsedition"



Lieferumfang






Viel Verpackung gibt es nicht und beschränkt sich ebenfalls auf das Nötigste.
Die Markings vom Army-Shop.be sind direkt auf die Verpackung gedruckt.

Von links nach rechts:
  • untere Schale
  • Druckkörper, vollständig
  • Splint
  • "Faden"


Dazu liegt noch eine englische und französische Bedienungsanleitung bei.





Der Druckkörper ist bereits zusammengeschraubt, jedoch sollte man alle Teile kontrollieren und ggf. einmal mit Fett/Silkonöl einschmieren.



Von links nach rechts:
  • Kugelauslöser
  • schwarzer Dicht-O-Ring
  • Mittelverbinder
  • blauer Auslass-O-Ring
  • roter Indikator
  • Druckkörper
  • schwarzer Indikator-O-Ring


Die Granate selbst besteht aus PA6 Kunststoff, einem ähnlichen Kunststoff wie dem G36-Gehäuse.
Viel Schnickschack, bis auf drei Markierungen (umlaufend KIMERA und ein Biohazardzeichen, sowie ein Biohazardzeichen am Boden), bietet die Granate nicht.

Am Gehäuse sind viele Gussnähte, grob abgeschnittene Gussnippel und Fräsreste.

Kurzum wirkt sie äußerlich sehr bescheiden, was aber der Funktion keinen abbruch tut, denn hey, wir wollen das Ding quer durc h die Botanik werfen.

Das Plastik selbst ist sehr robust, selbst Hammerschläge machen ihm nichts aus: https://www.youtube.com/watch?v=8NY2_z-pHeA

Im Gegensatz zum Vorgänger "JR" hat PMA bei der JR2 entscheidene Verbesserungen eingeführt.
Beide Gehäusehälften verfügen jetzt über Ösen um ein unnötiges Suchspiel zu erschweren.
Die untere Schale muss nun nicht mehr eingeschraubt werden, sondern wird über einen dicken O-Ring am Mittelstück gestülpt.
Der rote Indikator ist verstärkt worden, nachdem einige Spieler bei ~40°C Umgebungstemperatur Fehlfunktionen bekamen.
Das Mittelstück ist jetzt sechskantig statt rund, und lässt sich schadensfrei mit einer Rohrzange oder entsprechend großem Engländer festziehen.

Des Weiteren liegt auch ein "Faden" bei, jedoch ist das Teil so dünn, dass er bereits beim ersten Versuch gerissen ist.



Ich habe mir gleich ein rotes 3mm Hammerseil mit 1,8kN beim Outdoorhändler des Vertrauens geholt. Mit minimaler Nachbearbeitung der Ösen passt es wunderbar.
2mm Hammerseil mit 0,9kN sollte vermutlich auch reichen, die rote Farbe fand ich jedoch zum Suchen besser.

Inbetriebnahme


Um die Granate scharf zu machen, sollte man sie, s.o., mindestens einmal geöffnet haben um alle weichtigen Teile (Dichtungen und Gewinde) mit Fett oder Öl einzuschmieren.

Danach wie folgt:



Mittleren Dichtring auf das Mittelstück.
Vorsicht, der ruscht gerne wieder herab!



Den Indikator mit etwas Kraft durch den schwarzen O-Ring im Druckkörper drücken und die Kugel wieder einlegen.
Hinweis: Die Kugel kann konstruktionsbedingt nicht aus der Senke des Indikators herausfallen
Danach das Mittelstück mit dem bestückten Druckkörper verschrauben, bis ca. 1mm Platz ist.
Mit dem Splint den Indikator zurückdrücken und sichern und das Mittelstück noch einmal mit der Rohrzange anziehen, jedoch nicht bis zum Anschlag, sonst kann kein Gas mehr eingefüllt werden.
Achtung: Benutzt wirklich eine Rohrzange oder Engländer! Es ist zwar ein 4mm Loch vorhanden, jedoch habe ich mir zwei Inbusschlüssel beim Festziehen abgerissen.
Das Plastik hatte keine Delle :rolleyes:

Greengas über die kleine Öffnung am Mittelstück einfüllen.



Mit etwas Abstand der beiden Hälften den Strick anbringen.



Nach Bedarf und Zweck BBs, Mehl oder nichts in die untere Hülle füllen.



Fertig! :ausgezeichnet:

Der Druckkörper muss jetzt nur noch zu Wartungszwecken geöffnet werden.


Funktionsweise

Wie oben schon angemerkt ist diese Granate das Simpelste was mir bisher mit Gas untergekommen ist.
Eigentlich folgt darauf nur ein Ballon mit Nadel.



Die Kugel im Druckkörper hat zwei Funktionen in einem: Auslöser und Gasventil.

Der Indikator hält wärend der Befüllung und Transport die Kugel in Position.
Achtung: lt. Hersteller kann die Granate trotz Sicherung auslösen. Mir ist das trotz aller Bemühungen jedoch nicht geglückt.

Wenn über das Loch Gas eingefüllt wird, drück dieses auf die Kugel und den blauen O-Ring.
Dadurch dichtet sich das System selbstständig ab.
Durch die spezielle Form des schwarzen und blauen O-Rings im Druckkörper dichtet auch der Indikator entsprechend ab.

Zieht man den Splint, wird durch den Gasdruck selbiger nach oben gedrückt, gibt die Kugel frei und die Granate ist scharf:



Ein nachträgliches Sichern ist dann nicht mehr möglich!
Selbst Greengas ist bereits zu stark um den Indikator wieder zurück zu drücken!
edit: Ein nachträgliches Sichern im Feld, wie bei einer normalen Bügelhandgranate ist nicht möglich.
Um die JR2 erneut zu sichern muss man mit einem Kugelschreiber den Indikator sehr stark eindrücken, dabei kann etwas Gas entweichen.


Wirft man jetzt die Granate, fällt die Kugel beim Aufprall aus ihrer Position, drück das Gas in die untere Hälfte und explodiert.

Wichtig: Einen Zeitzünder gibt es aktuell nicht! Lediglich einen Fallen-/Tripwiremodus, den ich aber nicht benötige.

Anwendung

Ich hatte Heute nur kurz die Möglichkeit die Granaten zu testen.
Sichern, Gas rein, Hülle drauf, fertig.

Geladen ist die Granate in nicht einmal 10sec. Mit BBs 15sec.
Mit einem kleinen Gascharger ist das problemlos im Feld möglich!

Die Detonation selbst ist wesentlich leiser als eine Thunder-B.
Selbst in geschlossenen Räumen ist der Einsatz ohne Gehörschutz möglich.

Da ich auf die schnelle und auch in Zukunft keinen geeichten Geräuschpegelmesser auftreiben kann, hat mir mein Handy Werte zwischen 70 und 80dB in einem beidseitig offenen Raum ausgegeben, bei einem Abstand von 1,50m zur Granate.

Hinweis: Nach der Detonation sollte man der Granate ruhig etwas Zeit geben.
Mir ist aufgefallen, dass sich durch den Cooldown die Dichtungen schon sehr verziehen und ein direkt nachfüllen nicht möglich ist.

Beim Test mit 0,12g BBs gab es einen geschätzten Radius von 2-2,5m.

Da ich den Test alleine gemacht habe, hatte ich niemanden der mich bewerfen konnte um evtl. Treffer zu registrieren.

Funktionsfähigkeit auf Waldboden habe ich noch nicht getestet, sollte aber gegeben sein. Beides werde ich entsprechend nachreichen.

Nachdem die Granate scharf ist, sollte man freilich nicht damit stolpern, jedoch war ich nicht in der Lage durch einfaches schlendern oder Wurfbewegungen die Granate auszulösen.

Aktuell habe ich eine Granate mit Gas befüllt um morgen mal zu sehen ob sie dann noch scharf ist.
edit2: Beide Granaten sind auch noch nach dem Wocheende komplett dicht.

Fazit

Pro
  • Preis -> 40€, günstiger geht nur ein D-Böller! Für den Preis einer Tornado bekommt man hier drei Kimera!
  • Material -> Die Vorstufe vom G36? Was will ich mehr? Leicht, robust, anmalbar! Wenns einen Kratzer hat, dann ist das so!
  • Lautstärke -> endlich eine ungefährliche Variante
  • Tripwiremodus -> Das Modul kostet einen Appel&Ei und kann ich zur Not sogar nachzimmern
  • Ersatzteilelage -> günstig und schnell zu beschaffen
  • Support über Army-Shop.be ist einmalig
  • Versionen werden stetig verbessert und können untereinander nachgerüstet werden
  • sie kann auf Grund der Ösen nicht mit einem 40mm Werfer verschossen werden


Kontra
  • kein zweites Sichern möglich edit: siehe oben
  • keine Timerfunktion
  • dichtet nicht immer beim schnellen Nachladen 100% ab
  • der beigelegte Faden ist eine Frechheit


Viel Negatives kann ich einfach nicht finden.
Es ist eine robuste und spielbare Handgranate und mit einfachen Hausregeln (Boom = Raum-Hit) eine sinnvolle Alternative zu unnötigen Stellungskämpfen.
Und ich bin für mich froh, dass ich bei den Dingern keine Angst um mein Gehör haben muss.

Ich habe extra keinen Vergleich zur ähnlich funktionierenden Zoxna Granate gemacht, da diese aktuell noch nicht erwerbbar ist.


Ich danke Benjamin von www.army-shop.be für die tolle Unterstützung!
Je remercie Benjamin de www.army-shop.be pour le grand soutien!

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

This post has been edited 4 times, last edit by "Metapher" (Nov 23rd 2015, 2:41pm)


  • "reserve" is male

Posts: 770

Date of registration: Jan 24th 2011

Location: Aschaffenburg

  • Send private message

2

Saturday, November 21st 2015, 6:52am

Top Review, vielen Dank. Das System erscheint wirklich Robust!
Wo kommen da denn die Kugeln raus? Am Boden?

  • "a.k.a Tomtom" is male

Posts: 387

Date of registration: Apr 14th 2010

Location: Baden Rheinfelden

  • Send private message

3

Saturday, November 21st 2015, 8:10am

Klasse Review. Sehr informativ und knapp erklärt. Vielen Dank!

Rise and rise again, until lambs become lions!

4

Saturday, November 21st 2015, 10:17am

Top Review, vielen Dank. Das System erscheint wirklich Robust!
Wo kommen da denn die Kugeln raus? Am Boden?


Ja, sobald die untere Hälfte durch den Druck abgesprengt wird, fliegen auch die BBs mit heraus.

Natürlich ist das nicht ganz so effektiv wie eine Granate bei der die BBs im Kreis angeordnet sind, aber für den einfachen Effekt reicht es alle mal aus.

edit: wie oben beschrieben gibt es aktuell auch eine rote "Weihnachtsedition"



Alle Funktionen wie die JR2, nur in wiederauffindbaren rot und zum selben Preis.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

This post has been edited 2 times, last edit by "Metapher" (Nov 21st 2015, 12:13pm)


Posts: 6

Date of registration: Jul 15th 2015

  • Send private message

5

Monday, November 23rd 2015, 4:33pm

Tolles Review, danke für deine Mühe! :)

Gab es Probleme beim Import nach D-Land? (Zoll oder sonst irgendwas?)
Und weiß jemand ob die auch ein Laden in D-Land aufnehmen will? :1085:

6

Monday, November 23rd 2015, 5:04pm

Nein keine Probleme trotz der verschärften Sicherheitsvorkehrungen in Belgien und Frankreich.

PMA hat mich Gestern noch angeschrieben, aber sie sagten auch nur "yes the kimera will be available in German stores very soon.
Und antworten auf direkte Nachfrage schon wieder nicht.

Falls du dir welche bestellen willst, dann empfehle ich trotzdem www.army-shop.be , und bei Fragen deren Facebookseite/Private Nachricht.

Ohne Tracking und Versicherung sind es 7,79€ Versandkosten, also nur 2€ teurer als die meisten deutschen Shops, und auch innerhalb einer Woche zugestellt.
Mit Tracking 10€,
mit Versicherung 13,15€,
mit Versicherung und Tracking 16€

Der Shop ist auch bereits für die wichtigsten Teile auf Deutsch umgestellt.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

Posts: 6

Date of registration: Jul 15th 2015

  • Send private message

7

Friday, November 27th 2015, 7:59am

Danke für die ausführliche Antwort!
Den Army-Shop hatte ich schon angeschrieben, haben sehr schnell geantwortet, also Support ist schonmal top :)

ABER, das Einzige was mich jetzt noch von einem Kauf abhält ist das neue Produkt von A.I. (Hersteller der Tornado Granaten). Denn die haben jetzt eine neue Granate entwickelt die Cyclone und die soll nur 39,99$ (also ich gehe mal von ~40€ in D-Land aus).

Demzufolge würde mich interessieren, wie ihr die neue Cyclone findet? (Vor allem im Hinblick auf die Kimera)

:prost:

  • "Icerise" is male

Posts: 1,052

Date of registration: Jun 13th 2010

Location: Bayern

  • Send private message

8

Friday, November 27th 2015, 12:13pm

Ich konnte leider nicht viele Infos zur Cylcone finden. Gibts ein Bilderreview o.ä. ?
Erfolgreich gehandelt mit: Phoenix_MB, reserve, blackfield, ATM Joker,Lil CRAZY, Snake07, Whitewulf, bedampft, KerryKing, Fixäääl, Viking, oelfilm...

9

Friday, November 27th 2015, 4:11pm

https://www.youtube.com/watch?v=-ckGkLhnECE
https://www.youtube.com/watch?v=bstS5vjWSjE

http://www.evike.com/products/59118/

Kannte ich noch nicht.

Die BBs werden durch einen kleinen Kanal im oberen Teil gedrückt.
Als einziges Teil fliegt der Handbügel weg, könnte man aber vll. mit Strick sickern.

Mich stört jedoch massiv das Gasventil. Ich wette 5€, dass das Ventil nach einem Spiel hin ist.

Die Granate ist aber eine reine BB-Granate.

Die Kimera kann man auch als Stungranate oder Falle benutzen.

@Berliner: Falls du weiter haderst, dann kauf dir doch erstmal den Vorgänger im Abverkauf für 23€

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "a.k.a Tomtom" is male

Posts: 387

Date of registration: Apr 14th 2010

Location: Baden Rheinfelden

  • Send private message

10

Monday, November 30th 2015, 9:32am

So, ich habe meine Granaten auch mal unter die Lupe genommen. Den ersten Eindruck von Metapher kann ich bestätigen. Das Funktionsprinzip ist sehr simpel.
Der Hersteller hat gewarnt das die Granate auch gesichert losgehen kann. Das kann ich bestätigen. Man sollte nicht an Ecken anstossen. Die Erschütterung reicht aus, dass die Granate gesichtert losgeht.
Leider waren meine Granaten nicht beide gut gearbeitet. In der zweiten entweicht das Gas wenn man die Granate gesichert lässt. Ist sie entsichert entweicht kein Gas mehr...

Rise and rise again, until lambs become lions!

Scull

User

Posts: 139

Date of registration: Dec 1st 2014

  • Send private message

11

Thursday, April 14th 2016, 12:07pm

Vorweg: tolle Review! :super:

Inzwischen sind ja ein paar Monate vergangen und ich hoffe die Kimera war bei euch noch weiter in Benutzung.

Es wäre toll, wenn ihr uns von euren "Langzeiterfahrungen" berichten könntet.

Die unsichere Sicherung macht mir irgendwie Sorgen... wie stark darf die Erschütterung im gesicherten Zustand sein? Laufen, Springen, sich in den Dreck werfen? An Ecken anstoßen klingt für mich so, als wäre sie für CQB eher ungeeignet, da sind ja überall Ecken. Würde es vielleicht schon helfen sie in einer gepolsterten Pouch zu transportieren?

Posts: 511

Date of registration: Sep 17th 2011

Location: Berlin

  • Send private message

12

Thursday, April 14th 2016, 12:58pm

Die Sicherung ist mE durchaus brauchbar (solange der Stift steckt). Außer, dass die Dichtungen versagen, kann ich mir nicht vorstellen, wie es zu einer Fehlauslösung kommen kann, wenn der Stift steckt.
Ansonsten darf man davon nicht allzu große Wunder erwarten. Die Verteilung der BBs ist recht gering. Dafür sind sie aber klein und einfach zu handhaben. Da JR2 auch in 40mm Taschen passen, überlege ich meine 40mm-Granaten + Launcher gegen diese Granaten zu tauschen.
Aus einem anderen Forum:

Zitat

Niemand hat Angst vor einem sinnvollen Atomschlag.

Scull

User

Posts: 139

Date of registration: Dec 1st 2014

  • Send private message

13

Thursday, April 14th 2016, 1:34pm

Eben die simple Bedienung, die Größe und ehrlich gesagt auch der Preis, reizen mich an dem Teil, wenn aber die Sicherung keine echte Sicherung ist, wäre das Produkt für mich kaum zu benutzen. Es klingt aber schon mal gut, wenn du schreibst dass die Sicherung hält was sie soll.

  • "a.k.a Tomtom" is male

Posts: 387

Date of registration: Apr 14th 2010

Location: Baden Rheinfelden

  • Send private message

14

Thursday, April 14th 2016, 3:07pm

Die Granaten gehen auch mit gesteckten Pin bei zu starker Belastung hoch. Hatte in einem Spiel versucht einem Kameraden eine zuzuwerfen. Er lies sie fallen. Bumm hats gemacht und das Ding ging los.Der Fehler war reproduzierbar.
Trotzdem würde ich sie für den Preis wieder kaufen. Warum? Das Wiederbefüllen ist so leicht und einfach, dass man zum einen nichts falsch machen kann und zum andern ist der Wartungsaufwand im Gegensatz zu den Tornados sehr gering. Ein bisschen Fett und schon wars das.
Was den Streukreis angeht, selbst wenn das Ding vor einem hochgeht, kann man den Schneid haben und den Hit anerkennen auch wenn man nicht von einer BB getroffen worden ist. Kommt halt immer auf die Mitspieler an.

Rise and rise again, until lambs become lions!

15

Thursday, April 14th 2016, 8:26pm

Also ich konnte sie gesichert bisher nur auf Beton, 90° seitlich und aus ca. 1m Höhe auslösen lassen.

Durch hinlegen oder senkrechten Fall noch nicht.

@Tomtom: Vll. den Druckkörper nochmal mit nem Engländer etwas anziehen.

Sollte man beim Sichern noch etwas zuviel Spiel verspüren, könnte man vll. die konkave Fläche des Indikators mit Tape erhöhen.

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "a.k.a Tomtom" is male

Posts: 387

Date of registration: Apr 14th 2010

Location: Baden Rheinfelden

  • Send private message

16

Thursday, April 14th 2016, 9:07pm

@Metapher: Druckkörper sitzt Bombenfest. Da ist kein Spiel. Muss allerdings sagen beim Rennen und mich hinschmeissen ist die Kimera auch noch nie losgegangen.

Rise and rise again, until lambs become lions!

Bort

User

  • "Bort" is male

Posts: 297

Date of registration: Apr 1st 2013

Location: Linz

  • Send private message

17

Wednesday, May 11th 2016, 5:02pm

Was ist da die aktuelle Version?

Kimera JR2?
Die kommt dann vollkommen einsatzbereit?

Posts: 511

Date of registration: Sep 17th 2011

Location: Berlin

  • Send private message

18

Wednesday, May 11th 2016, 6:29pm

Solltest sie halt abdichten; ist aber vom Lieferumfang her nutzbar.
Aus einem anderen Forum:

Zitat

Niemand hat Angst vor einem sinnvollen Atomschlag.

  • "a.k.a Tomtom" is male

Posts: 387

Date of registration: Apr 14th 2010

Location: Baden Rheinfelden

  • Send private message

19

Wednesday, May 11th 2016, 7:23pm

@Bort: Ja, die JR2 ist die aktuelle Version.

Rise and rise again, until lambs become lions!

Bort

User

  • "Bort" is male

Posts: 297

Date of registration: Apr 1st 2013

Location: Linz

  • Send private message

20

Wednesday, May 11th 2016, 8:01pm

Vielen Dank! Lässt sich das abdichten einfach machen oder brauche ich dazu neue O-Ringe, etc?
Habe da beim Überfliegen sonst nichts weiter rauslesen können. Seis wie es sei, es wird sowieso nun bestellt. Danke!

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests