Du bist nicht angemeldet.

  • »R34P3R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. März 2018, 12:00

Review: Lonex LK/AK - SAEG



Moin !

Diese Woche gibt es die schöne Lonex LK/AK SAEG im Review. Der Stahlbomber macht im Test einen sehr soliden/robusten Eindruck und auch bei den Internals gibt es wenig zu kritisieren.
Im Echtholz-Schaft bekommen wir problemlos 11,1V 2400mAh zusammen mit einem Mosfet unter, wodurch ein Akkuwechsel während des Spieltages im Normalfall nicht nötig ist.
Als letzten Pluspunkt sollte man den 6,03mm Tuninglauf ansprechen welcher bereits ab Werk verbaut ist.

Negativ viel zunächst das fehlende Mosfet auf, welches aber günstig nachgerüstet werden kann und das im Lieferumfang enthaltene HighCap als Falsh-Type.
Zu guter Letzt sollte man das EBB-System noch ansprechen wodurch das Ansprechverhalten etwas träger wird, auch lief dieses ab Lieferung nicht leichtgängig und blieb ab und zu hängen.

Kapitel/Übersicht:

00:34 - Lieferumfang
01:02 - Technische-Daten
02:34 - Chronotest 0,20g und 0,30g
03:25 - Schusstest
03:50 - Allgemeines, Akkuwechsel, EBB, Klang
08:05 - Magazin
09:22 - Verarbeitung und Materialien
14:34 - Visierung
15:02 - HopUp
16:01 - Demontage
20:25 - Internals: Gearbox-Shell
21:56 - EBB-System, Tipps und Deaktivierung
27:39 - Internals: Gears, Cylinderset, Piston
32:50 - Internals: HopUp-Unit und Lauf
35:57 - Fazit

----

LG Frank

Beiträge: 2 246

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. März 2018, 12:50

Das "w" in "sword" ist stumm: https://dictionary.cambridge.org/de/auss…/englisch/sword

Das Video habe ich nur überflogen, wirkt mal wieder sehr gut produziert.
Die Waffe finde ich weniger interessant, ist halt noch eine AK nach VLC-Bauart. Die bekomme ich für 350€ von LCT oder für die Hälfte von Cyma, da scheint mir der Markt übersättigt.

  • »Stoppelhopser« ist männlich

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 12. September 2011

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. März 2018, 11:55

Wirkt insgesamt irgendwie so klobig und rechteckig, also die Holzteile und der Pistolengriff. Ansonsten sieht das Teil ja recht hochwertig verarbeitet aus, der Aluminium Außenlauf ist aber ein NoGo für mich, passt auch farblich überhaupt nicht zum Rest und dürfte mit der Zeit durch die Lackkratzer echt kacke aussehen. Der technische Aufbau scheint aber etwas besser zu sein, eben die VFC Nachbildung mit der Option Madenschrauben zur Fixierung vom Außenlauf unter dem Visierträger einzuschrauben. Die Inbusschrauben finde ich auch schlecht, besser wären Schlitzschrauben gewesen.

Wenn du den Hebel am Visierträger für den oberen Holzschaft fester sitzen haben willst, einfach umklappen und mit der Zange etwas umbiegen. :zwinker:

Das EBB System ist auf jeden Fall ne nette Spielerei.

Danke fürs Review! :icon14:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Stoppelhopser« (19. März 2018, 13:20)


Ähnliche Themen