Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 6millimeter.info - the player's choice. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NuBBEL

Trusted Trader

  • »NuBBEL« ist männlich
  • »NuBBEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 504

Registrierungsdatum: 25. April 2007

Wohnort: Sin City

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 18:57

Preview GBR Spring Powered Grenade

Vorab: ich konnte die Granate im Feld noch nicht testen, daher wird es erstmal ein Preview. Ich bin mir bewusst, dass die Qualität der Bilder noch Potential nach oben hat. Dies wird ergänzt, sobald ich auch Felderfahrung gesammelt habe.


Die Welt der Airsoftgranaten ist relativ überschaubar. Zwar kommen immer mal neue Modelle auf den Markt, aber bisher waren diese fast ausschließlich gasbetrieben und dadurch gewissen Wartungsintervallen unterzogen. Damit einhergehend können gasbetrieben Systeme bei kälteren Temperaturen schnell versagen, wodurch gerade im Winter der Einsatz fragwürdig ist.

Seit kurzem ist in Asien eine neue Granate auf dem Markt, die komplett auf Gas als Triebmittel verzichtet und die notwendige Kraft zum verstreuten der Kugeln aus gespannten Federn bezieht. Die Firma, die diese Granate herstellt schimpft sich GBR und scheint ebenfalls neu am Markt zu sein.



In der oberen Bilderreihe ist die Granate zu sehen. Der Sicherungshebel ist mit dem Granatenkörper verbunden und wird durch einen Spint gehalten. Ist der Spint entfernt kann die Granate geworfen werden und öffnet sich beim Stoß. Durch eine Schraube unter dem Sicherungshebel ist die Sensibilität einstellbar und kann von einer Fallhöhe von wenigen cm bis zweistellige cm Bereiche eingestellt werden.

Die gesicherte Granate kann durch die einfach entnehmbare Bodenplatte gefüllt werden und fasst etwa 130 Kugeln. Ein interessanter Vorteil ist hier, dass die Granate im Gegensatz zu ihren gasbetriebenen Kontrahenten mit jedem Kugelgewicht beladen werden kann und stets vollständig entleert wird.



Nach dem Wurf und Stoß klappen drei Seiten der Granate auf und die Kugeln werden über 3 Hebel hinausgeschleudert. Da das Auftreffen vollkommen willkürlich ist werden die Kugeln auch willkürlich verstreut. Laut Hersteller deckt der Streuradius ca 5 m ab. Tests werden das hoffentlich bestätigen. Doch dank der mittlerweile gängigen Regelung, dass explodierte Granaten perse im Radius von 5 m wirken ist ein eventuell verfehlender Kugelstrahl kein Grund im Spiel zu bleiben.

Der Clou an der Granate ist der Preis: sie geht für unschlagbare 20 US Dollar über die Theke und ist hierzulande dank billiger Versandgebühren für unter 25 Euro zu erhalten und damit abgabenfrei! Daher tut es auch nicht zwangsweise weh, wenn die Granate nach dem 50. Einsatz kaputt ist.

Für mich eine klare Kaufempfehlung! Zumal keine weiteren Kosten (Gas, Dichtungen, Öl...) auf einen hinzukommen.


Kaufen kann man die Granate z. B. bei Toysoldier, JKArmy oder khmountain
The world is a rollercoaster
and I am not strapped in
Maybe I should hold with care
but my hands are busy in the air!

  • »LIFETIME« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 20:12

Nettes Preview, bin beim nächsten gemeinsamen Spiel gespannt auf das Teil.
Besonders auf den Streuradius und Materialbeschaffenheit.

Scull

User

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2014

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 09:38

Danke für die Preview.

Erinnert mich an den Brocken:

https://www.amazon.de/Jo332Bertram-Handg…NTWK4PAFYWXDSCS

Wie groß ist die GBR-Granate?

NuBBEL

Trusted Trader

  • »NuBBEL« ist männlich
  • »NuBBEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 504

Registrierungsdatum: 25. April 2007

Wohnort: Sin City

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 11:33

Maße sind etwa 130x50mm. Passen gut in Smoke Grenade Pouches
The world is a rollercoaster
and I am not strapped in
Maybe I should hold with care
but my hands are busy in the air!

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:57

Ähm.. ja...
Der Markt an Springgranaten explodiert gerade. Was wundervoll ist. Das ist dann das 5 oder 6te Modell.
Hier mal ein link (https://www.airsoft-verzeichnis.de/index…0343279&seite=1 ) zu einer solchen. Hab da auch schon eine von. Bei 12e inkl Versand kann man da nix falsch machen.
Das die Flügel nach oben verteilen, mach einen gezielten Wurf enorm wichtig. Die Überwiegende Zahl an BBs werden zum Kopf der Granate ausgestoßen. Geht die Granate also Quer zur Flugrichtung nieder, treffe ich eben fast nur links oder rechts befindliche Personen.
Inzwischen gibt es da einen "Nachfolger ", der seitlich öffnet. Diesen hab ich auch schon erleben dürfen. Unterm Strich vermute ich eine Granatenschwemme. :super: Hat man etwas damit geübt, sind die Teile billig und brauchbar, egal wie sie die BBs verteilen.

  • »<Sharpshooter>« ist männlich

Beiträge: 1 269

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: Niederbayern

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Januar 2019, 00:40

Ich finds durchaus amüsant und bitter traurig zugleich, wenn ich lese, was Leute schreiben, dessen einzige Leistung darin bestand sich ein industriell massengefertigtes Produkt zu kaufen -sei es ein Flachbildfernseher oder ein JPC- um anscheinend die proletarischen Verhältnisse und/oder andere persönliche Mängel zu kaschieren und sich zu profilieren.

  • »VDV-Soldier« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2014

Wohnort: HP

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Januar 2019, 21:05

Nutze solche Granaten schon seit ca. einem Jahr.



Gekauft habe ich bei alliexpress, die werden dort als NERF-Granaten angeboten.

Funktion:
CQB sehr effektiv, besonders für kleine Räume
Draußen auf die Straße oder bei niedrigem Grass funktioniert auch ziemlich gut
Im Waldgebiet, gab es schon paar Mal das es nicht funktioniert hat.

Was die Festigkeit angehet, ich habe die schon Mal von drei Meter Höhe aufs Betonboden geschmissen, gehet immer noch :ah:

einziges Manko nach meiner Meinung untere Deckel kann verloren gehen.
Tapeband mach aber möglich :smile: :smile:





Dafür habe sogar ein spezielles Granaten-Pouch entwickelt

TAC-WORK (Tactical Workshop)



Ihre Traum Ausrüstung und Equipment:

Blog bei 6mm: hier

Facebook ----> https://www.facebook.com/TACWORK/

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Januar 2019, 21:17

Ich hab meine beiden einfach je in einem Universal M4 Pouch. Das billig Zeug von Mülldreck. Die Splinte sind an der Weste mit einem Karabiner verbunden. Die Granate schiebe ich mit den Kleinen Finger hoch, ergreife dann das Gerät mit den freien Fingern und bewege meinen Arm in Wurfposition. Dabei "reist" der Splint aus der Granate. Das habe ich früher schon bei meinen Tornados so gemacht und auch bei den Kimeras, nur eben mit anderen Taschen.
Somit ist die Granate gesichert udn kann mit einer Hand in einer Bewegung geschärft und genutzt werden. Hab schon das eine oder andere mal Leuten meine Granate vor die Füße gelegt, bevor sie ihre Granate bereit hatten.

Ähnliche Themen