Du bist nicht angemeldet.

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. November 2018, 20:10

LCT "Realistic Series" Motoren für AEG

Nach Ares jetzt auch von LCT angekündigt.



Quelle: LCT auf Facebook

  • »a.k.a Tomtom« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Baden Rheinfelden

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. November 2018, 21:50

Sieht für mich aus als wäre da eine Lizenz vergeben worden und der Motor einfach umgelabelt.
Kann mich aber auch irren :ugly: .

Rise and rise again, until lambs become lions!

3

Samstag, 9. Februar 2019, 12:53

Erfreulicherweise, weil grade in einem Video gesehen, hat der LCT Griff keine zwei Schrauben an der Unetrseite wie der ARES, sondern (wie beim Original) nur eine....dadurch wird er deutlich interessanter! :icon14:

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Montabaur

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. Februar 2019, 13:04

Weiss jemand, ob die Teile auch irgendwann für M4/M16 Modelle erhältlich sein werden. Scheinen ja um einiges besser zu sein als die Teile von ARES.

5

Samstag, 9. Februar 2019, 17:02

Besser?!
LCT hat die Teile grad erst rausgebracht und auf Anhieb finden sich eine handvoll Shops, welche die Motoren im Sortiment haben...haste etwa schon einen Vergleich zu dem ARES Motor gefunden?!

Und gibt's etwa "Probleme" bei den ARES Motoren?

  • »Stoppelhopser« ist männlich

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 12. September 2011

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Februar 2019, 10:03

Hab mal einen bei WGC bestellt, im Sortiment haben sie leider nur den torque type Motor. Sobald er da ist mach ich mal paar Detailbilder.

  • »a.k.a Tomtom« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Baden Rheinfelden

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:30

Besser?!
LCT hat die Teile grad erst rausgebracht und auf Anhieb finden sich eine handvoll Shops, welche die Motoren im Sortiment haben...haste etwa schon einen Vergleich zu dem ARES Motor gefunden?!

Und gibt's etwa "Probleme" bei den ARES Motoren?
Sofern man keine ARES nutzt ist die Welle zu lange und muss gekürzt werden. Finde ich schon ein ziemliches Manko. Hatte mir den ARES für mein G&P M4 geholt. Ohne dem Kürzen kann man die Motorstellschraube vergessen. Was hässliches Gekreische zur Folge hat.

Rise and rise again, until lambs become lions!

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen