You are not logged in.

AK_85

User

  • "AK_85" is male
  • "AK_85" started this thread

Posts: 1,148

Date of registration: Jan 10th 2009

Location: WW ( Weider Weg )

  • Send private message

1

Saturday, September 12th 2020, 8:03am

CYMA / Begadi XM177E2 S-AEG



Die XM177E2 ist ein echter Klassiker und Begadi hat in Zusammenarbeit mit CYMA es geschafft eine Airsoft Version auf die Beine zu stellen. Äußerlich ist es zwar nicht ganz authentisch, überzeugt aber mit inneren Werten. Wir schauen uns heute das gute Stück genaue an und schauen was es für die 269€ kann!

Technische Daten:

System: S-AEG (= schiesst nur semiauto, kein vollauto)
Kaliber: 6mm
HopUp: ja, einstellbar
Material: Hauptsächlich Metall + Kunststoff
Magazin Kapazität: 100 Schuss (MidCap) + 190 Schuss HighCap
Energie:ca. 1,4 - 1,5 Joule @ 0,20g
Gesamtlänge: ca. 760 - 850mm
Lauflänge: 296mm – 6,03mm
Stecksystem: Dean
Mosfet: Ja, Begadi CORE EFC System
Gearbox: V2 verstärkt mit FSWS
Gewicht: ca. 2400g
Lieferumfang: Waffe, Midcap Magazin, Highcap Magazin , Reinigungsstab, Speedloader
Motor: CYMA Neodym Tuning Motor

Eigenschaften:
- Solide und preiswert
- Komplettes Gehäuse und Outer Barrel sind aus Metall gefertigt
- Stock, Handguard und Griff sind aus Nylon Fiber Kunststoff
- einstellbare Sights
- Schaft in zwei Positionen einstellbar (eingeschoben und komplett ausgezogen)
- Flashhider aus Stahl mit 14mm negativ (CCW) Gewinde
- MidCap und HighCap Magazin im Lieferumfang enthalten
- Front Wire (Akku wird im Handguard eingelegt)
- Die Waffe wird mit DEAN Steckern ausgeliefert
- Funktionaler Boltcatch für einfache Erreichbarkeit des HopUps
- Einteilige HopUp Unit aus Metall
- sehr gutes Ansprechverhalten
- internes EFCS/Mosfet (Begadi CORE)
- Federschnellwechsel-System, direkt über Gehäuse möglich
- spezielle V2 Gearbox (verstärkt) mit 8mm Stahllaufbuchsen, FSWS, Piston mit Stahlzähnen
- Nozzle mit 21,50mm
- 6,03mm Tuninglauf

Informationen zur Lagerung:
Trennen Sie immer den Akku von der Waffe, wenn diese nicht in Gebrauch ist! Andernfalls kann ihr Akku durch die kontinuierliche Überwachung entladen und somit Schaden nehmen.

Begadi Core System:

- Internes EFC/Mosfet System
- Abzug über Mikroschalter
- Mechanische Sicherung
- Zyklenüberwachung (kein GearJam möglich)
- Akkuüberwachung (LiPo, LiFe, Li-Ion, NiMH)
- Akkuabschaltung (LiPo, LiFe, Li-Ion, NiMH)
- Schnelles Ansprechverhalten
- Intelligente Aktiv-Bremse
- Auch für starke Akkus
- Kurzzeitig bis 240A belastbar
- Überspannungsschutz
- Schutz vor Kurzschluss
- Plug & Play
- Dean / T-Stecker
- Semi-Only, speziell für Deutschland
- 4 Jahre Gewährleistung
- Made in EU

INDEX:
- Unboxing 0:44
- Kurze Übersicht 1:29
- Hop-Up einstellen 3:15
- Historie 7:02
- Verarbeitung im Detail 11:40
- Magazin Kompatibilität 16:34
- Externals Histore im Detail 18:29
- Zerlegen 32:20
- Gearbox 45:17
- Chrono mit vorher / nachher Vergleich 58:17
- Schusstest 01:01:48
- Fazit 01:02:17
Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: www.youtube.com/AK85-Ärsoft
--- RIP Bulldoxx ---

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,825

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

2

Saturday, September 12th 2020, 7:34pm

Warum baut man ein solides EFC aus um ein Core nachzurüsten ?
Hab meine als 0,5er von Gunfire und da ist bereits ein solides EFC ab Werk verbaut.
279 Euro ist auch kein Schnappen wenn man sie auch für 158 Euro bekommt :biggrin:

Chrono und Schusstest kannst dir eigentlich auch sparen....
...Chrono auf 0,2g eingestellt geladen aber 0,28 ?
...Schusstest auf 5m bringt halt auch nix
Nothing runs like a Deere

This post has been edited 1 times, last edit by "c. olivera" (Sep 12th 2020, 7:42pm)


AK_85

User

  • "AK_85" is male
  • "AK_85" started this thread

Posts: 1,148

Date of registration: Jan 10th 2009

Location: WW ( Weider Weg )

  • Send private message

3

Saturday, September 12th 2020, 8:20pm

Gut das Du es sagt, ist ein Fehler mit dem Chrono. es waren .20g Begadi BIOs für den Chrono und .28g für den Schußtest. Und es warene keine 5M sondern 15M was natürlich auch nicht aussagekräftiger ist, aber man muss das benutzen was man hat :nixweiss: ;)

Ich weis es nicht warum und wieso, aber es ist so. Wahrscheinlich weil sie es können und man kein gef*cke mit SEMI-FA hat. Aber zudem haste halt ein F aufem Body und du kannst mit ner anderen GB auf U 0,5J gehen...
Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: www.youtube.com/AK85-Ärsoft
--- RIP Bulldoxx ---

This post has been edited 1 times, last edit by "AK_85" (Sep 12th 2020, 9:02pm)


  • "c. olivera" is male

Posts: 3,825

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

4

Saturday, September 12th 2020, 8:27pm

Der Deltaring ist auch nur bei der CYMA XM177 in deiner Version der falsche,die anderen Modelle haben den richtigen geraden.
Meine Version hat auch einen passenden Zylinder Type 1 nicht 0

Nothing runs like a Deere

AK_85

User

  • "AK_85" is male
  • "AK_85" started this thread

Posts: 1,148

Date of registration: Jan 10th 2009

Location: WW ( Weider Weg )

  • Send private message

5

Saturday, September 12th 2020, 8:58pm

Ne er Slipring ist korrekt. Wurde ab der E2 so verbaut, bei der E1 wars noch der vom XM16E1 bzw M16A1... Warum hat Du den falschen Lauf verbaut?
Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: www.youtube.com/AK85-Ärsoft
--- RIP Bulldoxx ---

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,825

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

6

Saturday, September 12th 2020, 10:52pm

Ist ja auch ein M727 (nur der Griff und eben der Deltaring falsch)
CYMA hat da einen üblen Mix bei allen Oldschool Waffen gemacht
Nothing runs like a Deere

AK_85

User

  • "AK_85" is male
  • "AK_85" started this thread

Posts: 1,148

Date of registration: Jan 10th 2009

Location: WW ( Weider Weg )

  • Send private message

7

Saturday, September 12th 2020, 11:04pm

Ah verstehe :)

Ich such noch nen CAR15 Handschutz, willste Tauschen gegen den von meiner ?
Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: www.youtube.com/AK85-Ärsoft
--- RIP Bulldoxx ---

v-man

User

  • "v-man" is male

Posts: 456

Date of registration: Apr 26th 2007

  • Send private message

8

Saturday, September 12th 2020, 11:49pm

Meine CA XM177 ist auch ungewöhnlich laut. Das liegt aber am Fake Moderator, der bei der Airsoft den Effekt eines Amplifieres hat.

Schraub den Moderator mal ab, dann sollte sie sich normal anhören.

In meinem steckt inzwischen ne dünne Lage Schaumstoff, damit sich die XM177 so anhört wie Charlies G36c DMR oder Firehawk M4 LMG und und Charlie confused 8)

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,825

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

9

Monday, September 28th 2020, 8:01am

Kurzes Resümee zu meiner XM......
Cyma ist immer noch Cyma :biggrin:
...
Mosfet durch neues rein,jetzt Piston kaputt (die Fake Metallzahnreihe gebrochen)
Geil ist das ich jetzt gerade mal 100 Schuss am Dachboden durch hab.
Nothing runs like a Deere

AK_85

User

  • "AK_85" is male
  • "AK_85" started this thread

Posts: 1,148

Date of registration: Jan 10th 2009

Location: WW ( Weider Weg )

  • Send private message

10

Thursday, October 1st 2020, 7:25am

Naja ich finde CYMA mittlerweile ziemlich geil! Die Teile halten bei mir und machen Dienst nach Vorschrift. Aber man kann Deine CYMA nicht mir der von Begadi vergleichen ( außer die Externels ) die Internals sind ja anders.
Wieso Fake Metallzahnreihe? Bei mir is die aus Stahl.
Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: www.youtube.com/AK85-Ärsoft
--- RIP Bulldoxx ---

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,825

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

11

Friday, October 2nd 2020, 11:05pm

Nein die Internals sind bis auf das Mosfet identisch,ja ist Stahl aber extrem unterirdisch....
Nothing runs like a Deere