You are not logged in.

Undead

Marui Man

  • "Undead" is male
  • "Undead" started this thread

Posts: 1,735

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

1

Sunday, August 7th 2022, 8:12pm

[Preview] Tokyo Marui FNX - 45

Tokyo Marui FNX-45


Die FNX 45 Tactical ist der Nachfolger der FNP , von FN wurde für das US Joint Combat Pistol Program 2005 / 2006 entwickelt um als möglicher Nachfolger der Beretta M9 ins rennen zu gehen. Das Rennen machte die FNX jedoch nicht.

Tokyo Marui hat sich der FNX-45 angenommen und damit eine der Aktuell am besten performenden GBB Pistolen geschaffen , was Reichweite, Präzision und Gaseffizienz angeht.
Geliefert wir die FNX-45 in einem wirklich schön gestalteten Karton, mit dabei die Marui üblichen BBs , ein Laufreiniger sowie weitere drei Griffteile S, M und L um das Griffstück an die Hand des Schützen optimal anpassen zu können. Ansonsten bietet die Verpackung noch platz für ein weiteres Magazin , dem Marui Silencer und das optionale Marui Reddot, beides ist nicht inklusive.

Erhältlich ist die FNX-45 in Tan und Schwarz.


(Lampe ist Deko und nach deutschem Recht deaktiviert/unbrauchbar gemacht)

Preis: 220€ bei Shop-Gun
Länge: 230 mm
Gewicht: 852 g
Magazinkapazität: 29 Schuss
Empfohlenes Gas: 144a
Hop-up – einstellbar.

Gechront mit Abby 144a Gas und 0,20g BBs schnell geschossen
302,7 fps
298,5 fps
298,9 fps
299,2 fps
298,9 fps
284,9 fps
285,0 fps
284,8 fps
285,1 fps
285,0 fps



Nimmt man die FNX-45 aus der Verpackung und führt das Magazin ein fällt sofort das angenehme Gewicht auf. Der TAN Ton des Schlittens ist etwas heller und wirkt "Metallischer" im vergleich zum Frame. Die Farbgebung wirkt sehr wertig, die Waffe ist absolut hochwertig verarbeitet, nichts wackelt oder kleckert. Alle Bedienelemente lassen sich beidseitig bedienen. Über den Sicherungshebel lässt sich die Waffe genau wie ihr Vorbild auch entspannen. Die Waffe lässt sich im Double- sowie auch Singleaction schießen. Auf dem Schlitten vor der Kimme ist standartmässig eine Abdeckung angebracht, entfernt man diese kommen zwei Gewinde zum Vorschein die zur Montage des Marui Reddots vorgesehen sind. Lässt man seine blicke langsam nach vorne schweifen bemerkt man eine Gewindehülse auf dem Outerbarrel , diese schützt das sich darunter befindene 16mm+ Gewinde zum anbringen eines Marui Silencers. Der Socom Silencer der MK23 NBB passt ebenfalls.



Auf der linken Seite befindet sich auf dem Griffstück ein "TM" Marking im Stil von "FN" , auf dem Schlitten ist auch ein "TM" Logo sowie "FNX-45 Tactical" wie auch .45ACP zu finden. Alle Bedienelemente sind auch Metall gefertigt und lassen sich beidseitig bedienen. Mit Ausnahme des Zerlegehebels.



Auf der rechten Seite ist nicht ganz so viel los , hier befindet sich selbstverständlich das "TM" Logo im FN design auf dem Griffstück und das "ASGK" "Tokyo Marui Made in Japan" Marking sowie ein "Stainless Steel" Schriftzug auf dem Schlitten



Auf der Oberseite ist auf dem Patronenlager noch ein ".45 ACP" Marking angebracht



Unter der Gewindehülse befindet sich das 16mm+ Gewinde zum anbringen einer Schalldämpfer Attrappe



Möchte man das Griffstück an die eigene Hand anpassen ist das mit den beiliegenden Handballenstücken möglich , dafür einfach hinten unten das Stück etwas raus und nach unten weg ziehen. Das neue Teil einklippsen - Fertig !



Das Magazin hat einen ziemlich dicken Bumper wie auch das Realsten Vorbild. Unten drunter wieder mit dem "TM" Logo . Die Magazinböden lassen sich leider nur sehr schwer und umständlich entfernen. Dummerweise sind sie so "Dick" das nicht alle Gasflaschen "Rüssel" bis ins Ventil reichen, hier muss dann mit einer Verlängerung gearbeitet werden was sich oft als nervig herausstellt.

Da die Waffe für die Verwendung mit einem Reddot entwickelt wurde musste natürlich auch das Marui Reddot drauf :1085: , Kimme und Korn sind etwas höher so dass man einwandfrei durch das Reddot zielen kann



Will man das HopUp einstellen muss man den Schlitten vom Frame nehmen um das HopUp Einstellrad zu erreichen. Eine Leichtigkeit ! Einfach den Schlitten hinten Arretieren , das Magazin entnehmen und den Zerlegehebel um 90 Grad nach unten drehen - nun kann der Schlitten einfach nach vorne heruntergeschoben werden.




Das HopUp Einstellrad lässt sich sehr gut Bedienen und das HopUp sehr gut einstellen.



Schusstest

Die Distanzen waren zugegebenermaßen keinerlei Herausforderung für die FNX , geschossen wurde stehend , freihändig.




MfG Undead

This post has been edited 1 times, last edit by "Undead" (Aug 7th 2022, 8:31pm)


NuBBEL

Trusted Trader

  • "NuBBEL" is male

Posts: 3,596

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Sin City

  • Send private message

2

Monday, August 8th 2022, 9:57pm

Es ist so eine schöne Waffe. Schade, dass die nicht nennenswert im Service ist.
TRAMPLE THE WEAK
HURDLE THE DEAD

Undead

Marui Man

  • "Undead" is male
  • "Undead" started this thread

Posts: 1,735

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

3

Sunday, October 2nd 2022, 1:15pm

Es ist so eine schöne Waffe. Schade, dass die nicht nennenswert im Service ist.


Da hast du absolut recht ! Ich mag das Teil wirklich sehr gern.

Mit freundlichen Grüßen

Bort

User

  • "Bort" is male

Posts: 355

Date of registration: Apr 1st 2013

Location: AT/Sipbachzell

  • Send private message

4

Sunday, October 2nd 2022, 9:36pm

Cooles Review! Danke! :super:
Wusste zB gar nicht, dass TM die FNX-45 auch herstellt!

Habe bislang ein Auge auf die VFC Variante geworfen. :8o:

Similar threads