Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 6millimeter.info - the player's choice. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »stefanATBR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 19. August 2010

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2015, 11:12

Crye Precision GunClip Glock

Hier habe ich euch mein erstes kleines Review zum Crye Precision GunClip.




Der Gunclip wird in einer Tüte verpackt an einem einfachen "Kartonhalter" geliefert.




Laut Hersteller passt der Clip für die Glock 17,19, 22 und 23. Er wiegt ca. 50g und besteht aus Polymerkunstoff und eine Art Kunstoff-Gummi-Verbundstoff. Der Clip kostet zwischen 80-95€


Nun zum Aufbau des GunClips.




1. Gürtel-, Belt- oder MOLLE-Aufnahme (bestehend aus Polymerkunststoff)
2. Aufnahme und Befestigungspunkte der Pistole (bestehend aus Polymerkunststoff)
3. Abdecklasche zur Sicherung der Pistole (bestehend aus Gummiverbundstoff)
4. Abdecklasche 2 zur Sicherung der Pistole (bestehend aus Gummiverbundstoff)






1. Details zur Aufnahme am Mann.

Die Aufnahme an der Ausrüstung, egal ob Gürtel Belt oder MOLLE-System besteht aus Kunstoff und kann von 43mm-70mm verstellt werden. Dies erfolgt durch die Kreuzschlitzschraube in der Innenseite! Alles in Allem mach die Aufnahme einen sehr soliden und stabilen Eindruck. Leider sind viele Gusskanten zu sehen, diese stören aber nur die Optik.






Die gewünschte Position rastet mit Hilfe von Einrastpunkten sauber ein. Ebenso kann der Clip 360° rotiert werden (dies rastet ebenso ein).






2. Aufnahme und Befestigung der Pistole (getestet mit WE Glock 17)


Dieser Teil des Clips besteht ebenfalls aus Kunststoff und macht einen sehr stabilen und sauberen Eindruck. Bei meinem Test mit der WE Glock 17 ist mir aufgefallen das die Glock im Abzugsbereich sauber und im Schlittenbereich eher mäßig sitzt.




Dennoch hält die Waffe auch beim geöffnetem Clip tadellos und fällt bei keiner Bewegung raus.



3.+4. Abdecklaschen zur Sicherung


Die Laschen bestehen aus einer Gummi-Kunststoffmischung und sind in Verbindung mit einem Druckknopf zur Sicherung der Waffe da. Diese wirken ebenfalls sehr stabil und verrichten sehr solide ihre Arbeit.







Pro / Contra und Fazit


Ich finde das Crye hier saubere Arbeit geleistet hat. Der Clip kann an verschiedensten Sachen befestigt werden. Ist sauber und stabil verarbeitet, und durch seine kompakte Größe vielseitig einsetzbar. Das beste am Clip ist aber das die Waffe in alle Richtungen gezogen werden kann!

Pro:
- jegliche Lampen und Schalldämpfer verwendbar
- Baugröße
- Verarbeitung
- Funktion

Contra:
- Sitz der Waffe kann durch Verwendung verschiedener Waffen variieren (KWA, KSC, WE usw)
- Preis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanATBR« (4. Mai 2015, 11:40)


Carpe

User

Beiträge: 1 254

Registrierungsdatum: 1. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2015, 19:57

Zitat

- Sitz der Waffe kann durch Verwendung verschiedener Waffen variieren (KWA, KSC, WE usw)

Kann man natürlich Crye anlasten, dass die für den Clip die Maße der Original Glocks genommen haben. :down:

_Mo_

User

  • »_Mo_« ist männlich

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 28. Mai 2011

Wohnort: Franken

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2015, 21:27

Da es sich hier um ein Airsoftforum handelt, wird dieses Kontra wohl auf den Nutzen im Airsoft zu bewerten sein und nicht als Kontra für Crye...