You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hoshinski" is male
  • "Hoshinski" started this thread

Posts: 1,976

Date of registration: Dec 12th 2008

Location: BOCTOK

  • Send private message

1

Tuesday, September 27th 2011, 1:14pm

OP Task Force 0.1

Hoffe es passt hier hin da es sich ja um News handelt:

http://taskforceone.userboard.org/allgem…chung-t172.html

Quoted


Hallo Spieler und TF-Veteranen,

leider müssen wir, die Orga, bekannt geben dass es nun doch keine OP TF0.1 geben wird. Grund dafür ist dass einige Spieler andere anonym angezeigt haben. Nun kam es zu Hausdurchsuchungen, Vernehmungen sowie Konfiszierung von Ausrüstung bei mehreren Orga-Mitgliedern, sowie einem angemeldeten Spieler. Ausgeführt vom BKA.
Nun geht es hier um unsere Existenz nicht nur im Airsoft, sondern auch im privaten Bereich. Wenn Leute festgenommen werden unter verdacht dass sie scharfe Schußwaffen besitzen oder einer Terrorzelle angehören dann ist der Spaß vorbei.
Uns wurden Luftaufnahmen mit Wärmebild gezeigt von der TF2 sowie Bildmaterial aus Heidekrug. Ebenso wurde das gesammte Textmaterial des Forums aufgelistet. Die Polizei weis dass in Heidekrug NVA Nebelwurfkörper und andere Pyrotechnik zum Einsatz kam bzw. verkauft wird. Wir haben gesagt bekommen (von BKA-beamten) dass auf dem Gelände eine Razzia bevorsteht. Ebenso wissen sie über das Datum unseres Events bescheid.

Wir bedauern die dadurch entstehenden Komplikationen.
Die Problematik stellt sich nun auch so dar dass wir bereits Ausgaben vorgenommen haben vom Teilnehmergeld. Es wurde ein US-Truck gemietet, Printmaterial erstellt, Aufnäher in Auftrag gegeben und allgemeines Darstellungsmaterial hergestellt.
Wir hoffen auf euer Verständnis dass wir daher nicht in der Lage sind euch eure Teilnehmergebühr in Höhe von 35,-€ zurück zu erstatten. Das liegt mit daran dass wir die OP profitlos gestaltet haben und keine Einnahmen dadurch gemacht haben im Ganzen.
Wir können euch daher leider nur 30,-€ erstatten. Aber falls wir eine neue OP starten können wir euch anbieten den Leuten die bereits bezahlt haben eine Gutschrift für die 5,-€ zu schenken.

Wir bitten um euer Verständnis und wir sind genauso angepisst wir ihr es jetzt sicher sein werdet.
Aber der dank gilt den Neidern, Manipulatoren und Ahnungslosen.

Peace Out,


:mata:

  • "Rumkugel" is male

Posts: 1,755

Date of registration: Apr 9th 2008

Location: Hölle

  • Send private message

2

Tuesday, September 27th 2011, 1:19pm

Alter Schweder... das is mal richtig mies oO!
Deine Mudda sei G´sicht!

  • "<Sharpshooter>" is male

Posts: 1,269

Date of registration: Apr 26th 2009

Location: Niederbayern

  • Send private message

3

Tuesday, September 27th 2011, 1:28pm

Das mit den Wärmebildaufnahmen ist ja eh das krasseste :8o:
Ich finds durchaus amüsant und bitter traurig zugleich, wenn ich lese, was Leute schreiben, dessen einzige Leistung darin bestand sich ein industriell massengefertigtes Produkt zu kaufen -sei es ein Flachbildfernseher oder ein JPC- um anscheinend die proletarischen Verhältnisse und/oder andere persönliche Mängel zu kaschieren und sich zu profilieren.

4

Tuesday, September 27th 2011, 1:31pm

Na na...das ist aber schon etwas hochgegriffen :mata:

Würde er unter Terrorverdacht stehen, wäre nichtmal diese Meldung rausgekommen.

Ich will nicht zynisch sein, aber da sucht jemand nur einen coolen Grund um das Spiel nicht zu veranstalten..

Zitat von »Oxymoron«

Sind wir jetzt fertig unsere Würste zu vergleichen?

  • "Hoshinski" is male
  • "Hoshinski" started this thread

Posts: 1,976

Date of registration: Dec 12th 2008

Location: BOCTOK

  • Send private message

5

Tuesday, September 27th 2011, 1:31pm

Das ist ein Statement von jemandem aus dem ASVZ:

Quoted


Bin ich eigentlich der Einzige, der hier daran zweifelt, dass sich die Sache so – zumindest in der Schwere – zugetragen hat, wie es in der offiziellen Verlautbarung:

„leider müssen wir, die Orga, bekannt geben dass es nun doch keine OP TF0.1 geben wird. Grund dafür ist dass einige Spieler andere anonym angezeigt haben. Nun kam es zu Hausdurchsuchungen, Vernehmungen sowie Konfiszierung von Ausrüstung bei mehreren Orga-Mitgliedern, sowie einem angemeldeten Spieler. Ausgeführt vom BKA. Nun geht es hier um unsere Existenz nicht nur im Airsoft, sondern auch im privaten Bereich. Wenn Leute festgenommen werden unter verdacht dass sie scharfe Schußwaffen besitzen oder einer Terrorzelle angehören dann ist der Spaß vorbei. Uns wurden Luftaufnahmen mit Wärmebild gezeigt von der TF2 sowie Bildmaterial aus Heidekrug. Ebenso wurde das gesammte Textmaterial des Forums aufgelistet. Die Polizei weis dass in Heidekrug NVA Nebelwurfkörper und andere Pyrotechnik zum Einsatz kam bzw. verkauft wird. Wir haben gesagt bekommen (von BKA-beamten) dass auf dem Gelände eine Razzia bevorsteht. Ebenso wissen sie über das Datum unseres Events bescheid.“

heißt?

Meiner Meinung nach passen da die folgenden Dinge nicht so recht ins Bild:

1.
Bislang hat noch niemand etwas schwarz auf weiß zu den angeblichen Ereignissen gesehen, die zu der Absage des Events geführt haben sollen. Weder haben sich die Beschuldigten selbst aus der Deckung gewagt, noch hat die Presse darüber, was sie aber ansonsten bei einem möglichen Terrorismusbezug und mehreren Hausdurchsuchungen mit umfangreichen Beschlagnahmungen aber sicherlich getan hätte, berichtet.

2.
Das deutsche BKA, welches hier federführend sein soll, ist nach seiner Organisation überwiegend keine eigene Ermittlungsbehörde, sondern unterstützende kriminalpolizeiliche Zentralstelle für die Polizeien der Länder. Nur in sehr seltenen und schwerwiegenden Fällen, die regelmäßig und ganz überwiegend in die Zuständigkeit des Generalbundesanwalts fallen (z. B. Terrorismus) bzw. Auslandsbeezug haben, wird das BKA selbst ermittelnd tätig. Alles andere wäre grundgesetzwidrig und zudem nicht durch das BKA-Gesetz, welches die Zuständigkeiten regelt, gedeckt.

Damit stellen sich mir folgende Fragen:
- Das alles wegen eines Airsoftevents, bei dem jede Ermittlungsbehörde sofort erkennen kann, dass das mit Sicherheit nichts mit Terrorismus zu tun hat (zumal die behördlichen Erkenntnisse angeblich so weitgehend sein sollen, wie geschrieben (Luftbilder etc.) und obwohl - gerade bei Terrorismusverdacht - sehr intensive und langwierige konspirative Maßnahmen vorweglaufen, welche den Verdacht zerstreut hätten)?

- Ohne jeden Zeitungsbericht über die angeblichen Maßnahmen (sowohl in Lokal- als auch anderer Presse), obwohl das BKA höchst selbst die Wohnungen wegen Terrorverdacht gestürmt haben und zahlreiche Dinge beschlagnahmt haben soll, was mit Sicherheit bekannt geworden wäre und wovon zumindest die Pressestelle der örtlich zuständigen Polizei für etwaige Nachfragen durch die Presse Kenntnis haben müsste?

- Und dann so, dass es im Eventforum der TF noch die Möglichkeit gibt, den Geländebetreiber von einer bevorstehenden Durchsuchung des Geländes zu warnen?

- Ohne, dass gegen jemanden Untersuchungshaft wegen Verdunklungsgefahr angeordnet wurde, obwohl dies in solchen Fällen und dazu noch bei umfangreichen Beschlagnahmungen eher Regel als Ausnahme ist?

- Angeblich habe das BKA einem der mutmaßlich Beschuldigten selbst gesagt, dass es noch zu einer Durchsuchungsaktion bei Jan kommen solle, obwohl sich zu einer solchen Aussage gegenüber einem Beschuldigten mit Sicherheit kein Ermittlungsbeamter (und erst recht nicht vernehmungserfahrene Beamte aus den Reihen des BKA) aus polizeitaktischen Gründen hinreißen lassen würde, weil eine solche Durchsuchung danach sinnlos werden würde?

Zudem:
Weitere Informationen zu den Rückzahlungsmodalitäten folgten, trotz Ankündigung, nicht, obwohl diese laut der Bekanntmachung im TF-Forum bereits am Sonntag online stehen sollten.

Ich will hier niemandem bösen Willen oder gar unlautere Absichten unterstellen. Auch will ich niemandem unterstellen, dass hier in Gänze die Unwahrheit aufgetischt wird und angeblich polizeiliche Maßnahmen hier nur als Grund für die Absage des Events vorgeschoben werden. Möglicherweise hat es tatsächlich polizeiliche Maßnahmen gegeben, aber einiges spricht dagegen, dass diese ein solches Ausmaß hatten, wie es hier hochstilisiert wird. Ich muss also einige Unstimmigkeiten und Zweifel an dem wiedergegebenen Sachverhalt feststellen, die mich veranlassen, hier einmal nicht in den Kanon der Betroffenheit einzustimmen, sondern vielmehr mich aus der Deckung mit meiner Meinung und meiner Sicht der Dinge herauszuwagen.

Mag sich die obigen Fragen jeder für sich selbst beantworten und sich seine Meinung bilden.

Ich hoffe jedenfalls, dass sich die Dinge hier schnellstmöglich in irgendeine Richtung – auch für die möglicherweise von polizeilichen Maßnahmen betroffenen Personen – aufklären.

In diesem Sinne...

  • "Jobene" is male

Posts: 1,308

Date of registration: Mar 15th 2008

  • Send private message

6

Tuesday, September 27th 2011, 1:41pm

Einen hier aus dem Forum hat es auch erwischt ( er kann sich ja mal melden).



War im März in der selben Situation, mich hat einer von der Uni ( erst anonym, was es nicht gibt) wegen Posen auf Facebook angezeigt.
Allerdings kam es zu KEINER Durchsuchung oder Beschlagnahmung und für den Fall das euch sowas mal passiert, es ist ILLEGAL, wegen Fotos im Netz eine Hausdurchsuchung vorzunehmen!
Ihr solltet bei der Durchsuchung die Notrufnummer eures Anwalts nehmen und ihn hinzurufen, und eins könnt ihr glauben, die Polizei guckt dann doof in die Röhre!

7

Tuesday, September 27th 2011, 2:01pm

Sorry das liest sich wie der totale Quatsch - eine Razzia ankündigen von Seiten der Polizei...wo gibt's denn sowas?! :omg:

Kelle

Trusted Trader

  • "Kelle" is male

Posts: 1,615

Date of registration: Nov 13th 2007

Location: NDS

  • Send private message

8

Tuesday, September 27th 2011, 2:15pm

Razzien können angekündigt werden, nur eben ohne Zeit und genaueren Ort zu verraten.
ODA 7215

This post has been edited 1 times, last edit by "Kelle" (Sep 27th 2011, 2:15pm)


DarkAngel

immer noch MoneyBoy

  • "DarkAngel" is male

Posts: 2,617

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Rhein Sieg

  • Send private message

9

Tuesday, September 27th 2011, 2:22pm

DICHT

Für die, die eine Begründung haben wollen, hier treten jetzt schon unsinnige Diskussionen auf und um allen den Wind aus den Segeln zu nehmen, ist der Thread geschlossen.
Jeder kann lesen, dass die OP abgesagt ist.

Etwaige Diskussionen über Arbeitsweisen des BKA oder sonstigen staatlichen Einrichtungen haben hier nichts zu suchen, vorallem nicht wenn hier immer mit Halbwissen diskutiert wird.

Ob es nun stimmt oder nicht, was oben in der Begründung steht, interessiert hier nicht.



Begründung von der Orga oder sonstigen Beteiligten werden hier veröffentlicht, für die breite Masse jedoch belibt der Thread zu

  • "BENZIN" is male

Posts: 239

Date of registration: Feb 10th 2011

Location: Hamburg

  • Send private message

10

Monday, October 17th 2011, 5:56pm

Ich möchte mich nun auch zu der ziemlich schlecht aussehenden Lage äußern, da ich als beteiligter „angemeldeter Spieler“ angesprochen werde.

Neulich habe ich den TF Organisator „HooD“ mit der Frage nach Aufklärung auf Facebook angeschrieben.
Ich bekam keine Antwort, lediglich wurde ich ziemlich unfreundlich zurück gewiesen.

Neben dieser Informationsknappheit, in die uns die Organisatoren versetzen und scheinbar auch nicht daran interessiert sind diesen Umstand zeitnah zu ändern, sind mir nachfolgend weitere Dissonanzen aufgefallen, welche ich kurz anreißen möchte.

Zu den bereits genannten Argumenten, dass das BKA definitiv unter keinen Umständen eine Hausdurchsuchung durch führt, Luftaufklärung ziemlich unlogisch klingt, die U-Haft durch Verdunkelungsgefahr usw., kommt der für mich ziemlich suspekt werdende finanzielle Aspekt hinzu:

Es wurde von Anfang an behauptet, zu TF Operationen dürfen ausschließlich geladene Gäste erscheinen, da es ein „fortgeschrittenes“ MilSim Event in geschlossener Gesellschaft werden sollte.
Allerdings haben sich zunehmend Leute angemeldet, die vorher weder etwas mit der TF zutun hatten, noch den Dress Code einhalten konnten. (Aufständischer mit PMC Gear?)

Des Weiteren ist bereits damals aufgefallen, dass Heidekrug zu klein für solche Events ist. Um dem entegegen zu wirken, wurde die maximale Teilnehmerzahl allerdings noch weiter herauf gesetzt?
Die seit der TF1 mangelnde Organisation ist den meisten Teilnehmern allerdings sofort aufgefallen.
Es wurde gesagt, diese Operation sollte lediglich als Informationsquelle bzw Vorbereitung dienen.

Ich frage mich daher, wie es passieren konnte, dass 10 Personen einfach vergessen wurden? (Bei einer Aufzählung in einer Gruppenführerbesprechung hieß es dann wortwörtlich „Squad 1, Squad 2, Squad 4, Hunter 1, ….“. Spätestens nach einem solchen Fehler sollte auffallen, dass irgend etwas nicht stimmt.

Ich habe am 23.09.11 um 06:11 Uhr eine Hausdurchsuchung durch das LKA ertragen müssen. Grund der Durchsuchung war eine anonyme Anzeige mit Beilage in Form meiner zwei neulich online gestellten BD Fotos.
Einen Tag später bekam ich einen telefonischen Anruf von HooD, das BKA hätte ihn durchsucht, und die Ausrüstungsgegenstände für eine Darstellung als Aufständischen mitgenommen, allerdings keine Waffen.
Ich kann jedgliche Papiere bzw Durchsuchungsbeschlüsse nachweisen, falls jemanden Zweifel plagen.

Das von meiner Seite. Ich hoffe auf baldige Aufklärung.
:fresse:

This post has been edited 1 times, last edit by "BENZIN" (Oct 17th 2011, 6:05pm)


  • "<Sharpshooter>" is male

Posts: 1,269

Date of registration: Apr 26th 2009

Location: Niederbayern

  • Send private message

11

Monday, October 17th 2011, 6:12pm

Schön gesagt dicker, ich muss dir da leider echt Recht geben. Schade eigentlich.
Ich finds durchaus amüsant und bitter traurig zugleich, wenn ich lese, was Leute schreiben, dessen einzige Leistung darin bestand sich ein industriell massengefertigtes Produkt zu kaufen -sei es ein Flachbildfernseher oder ein JPC- um anscheinend die proletarischen Verhältnisse und/oder andere persönliche Mängel zu kaschieren und sich zu profilieren.

  • "Pantheon1608" is male

Posts: 230

Date of registration: Dec 7th 2008

Location: Aachen

  • Send private message

12

Monday, October 17th 2011, 7:15pm

Quoted

Original von BENZIN

Ich habe am 23.09.11 um 06:11 Uhr eine Hausdurchsuchung durch das LKA ertragen müssen. Grund der Durchsuchung war eine anonyme Anzeige mit Beilage in Form meiner zwei neulich online gestellten BD Fotos.


Das tut mir leid für dich, ich will auch garnichts weiter zu der Op sagen, da ich in keinster Weise betroffen bin.
Aber mich würde Die durchsuchung interessieren? Haben die echt alles durchsucht (Keller, Speicher)? haben die sich die Waffen angeguckt oder mitgenommen?

Wenn es zu sehr OT wird, dann bitte auch per PN oder in einem Extrathread.

Danke schonmal.

  • "Chrom3" is male

Posts: 201

Date of registration: Sep 24th 2008

Location: NRW

  • Send private message

13

Tuesday, October 18th 2011, 12:39am

Bei meiner Hausdurchsuchung haben die sich alles angesehen, ausgeräumt und überprüft. Sämtliche Schränke, Schubladen, Regale, Töpfe wurden ausgeräumt, während einer dich "bewacht" und dir ständig sagt, daß sie die Illegalen Waffen eh finden und ich sie lieber gleich rausgeben solle. Keller, Dachboden und Auto würden ebenso genauestens überprüft.
Mitgenommen haben sie einen "verbotenen Gegenstand" und meine Schrottmuni + 150 Schuss .45er Muni, die ich gerade markieren wollte zum Wiederladen, mit der Begründung ich dürfte die nicht offen liegen lassen. War alles halb so schlimm. Am Anfang waren sie noch etwas angespannt, dann kam ein kurzes Hoch im Sinne von: "wir haben ne Schläferzelle gesprengt bei all den Waffen" , dann die Ernüchterung, daß ja alles nur Spielzeug ist, dann wurden sie lockerer und haben auch bischen geplaudert, wieso sie auf mich "aufmerksam" wurden usw usw. Bis wir schliesslich in einer Diskussionsrunde endeten warum ich lieber .45 und 40SW schiesse statt 9mm. Ich hatte auch das Gefühl der jüngere war etwas neidisch auf die 45er. Wahrscheinlich deshalb die Mitnahme der Muni. Aber is ja kein Problem, die machen auch nur nen Job und wissen ja nie wer letztlich vor Ihnen steht und mit wem sie es zu tun haben. Und zum Glück ist Frankonia nicht weit.
Dannach gabs nochmal ne Anhörung auf der Wache mit bösem Zeigefinger, wegen dem Verbotenen Gegenstand und die Sache hatte sich erledigt.
Zitat von Boba :

Quoted

Welche Tastenkombi war nochma "EO kaufen" bei CS?


  • "KAMPFTIER" is male

Posts: 517

Date of registration: May 26th 2007

Location: Paderborn (NRW)

  • Send private message

14

Tuesday, October 18th 2011, 12:49am

Naja das hört sich schon danach an, wie sowas normalerweise gemacht wird. was mich nur wundert bei der ganzen Sache, daß ein paar Anschuldigungen scheinbar ausreichen um bei jemanden die Bude hochzunehmen :mata:
Ich dachte immer, daß es da einen begründeten Verdacht geben muß aber sowas!
Trotzdem glückwunsch, daß alles nochmal scheinbar glimpflich abgelaufen ist!

Gruß KAMPFTIER
FLECKTARNIEN BEWOHNER :8o:
TAT- PADERBORN.e.V.
Ex Beobachter beim PzArtBtl.215 in Augustdorf

  • "Chrom3" is male

Posts: 201

Date of registration: Sep 24th 2008

Location: NRW

  • Send private message

15

Tuesday, October 18th 2011, 1:07am

Also der Grund für die Hausdurchsuchung, der mir genannt wurde war folgender:
Ein Mitarbeiter der Stadtwerke wollte bei mir die Heizungen ablesen. Damals waren die noch nicht per Funk sondern diese Röhrchen, die einmal pro Jahr ausgetauscht wurden. Der hat die "Waffen" beim ablesen in der Wohnung gesehen und ist verpflichtet gewesen die zu melden, da er selbst keine Aussage treffen konnte ob die Waffen echt seinen oder nicht. Diese Meldung ging an die Polizei, die wiederum an die Staatsanwaltschaft und die ordneten dann den Duchsuchungsbefehl aufgrund Verdacht auf Illegalen Waffenbesitz an. Hat nach Meldung ca 3 Monate gedauert und das wars dann auch schon. So schnell kanns gehen. Aber nen Vorwurf machen kann man dem Mann nicht. Eigentlich hat er alles richtig gemacht. War ich selbst dran schuld, wenn ich den Kram nicht wegräume.
Zitat von Boba :

Quoted

Welche Tastenkombi war nochma "EO kaufen" bei CS?


  • "KAMPFTIER" is male

Posts: 517

Date of registration: May 26th 2007

Location: Paderborn (NRW)

  • Send private message

16

Tuesday, October 18th 2011, 2:02am

Naja OK, das läßt es jetzt in einem anderen Licht erscheinen. Da warst du vielleicht wirklich auch nicht ganz unschuldig. Wobei der Mensch von der Stadt dich ruhig mal hätte drauf ansprechen können, so hätte man sich das alles ersparen können.
Naja ich dachte jetzt auch eher, daß du mit dieser Geschichte oben zutun hast. Denn das finde ich schon krass, was @Benzin und @Hood z.b. da passiert ist. Sowas geht garnicht.

Gruß KAMPFTIER
FLECKTARNIEN BEWOHNER :8o:
TAT- PADERBORN.e.V.
Ex Beobachter beim PzArtBtl.215 in Augustdorf

Posts: 83

Date of registration: Oct 22nd 2008

  • Send private message

17

Tuesday, October 18th 2011, 6:15pm

Quoted

Original von BENZIN
Ich habe am 23.09.11 um 06:11 Uhr eine Hausdurchsuchung durch das LKA ertragen müssen. Grund der Durchsuchung war eine anonyme Anzeige mit Beilage in Form meiner zwei neulich online gestellten BD Fotos.


Auf was lautete bitte die Anzeige?
Einfach mal Airsoft Bilder nehmen und wild anzeigen ist möglich???

Mullins

Rentner

  • "Mullins" is male

Posts: 862

Date of registration: Sep 10th 2007

Location: Allgäu

  • Send private message

18

Tuesday, October 18th 2011, 6:20pm

Quoted

Original von KAMPFTIER
Wobei der Mensch von der Stadt dich ruhig mal hätte drauf ansprechen können, so hätte man sich das alles ersparen können.


Nuja, das klingt hier in nem Airsoftforum ganz natürlich, aber als Heizungsableser würd ich mir in dem Fall wohl auch lieber nichts anmerken lassen und es so machen. Mal angenommen es ist kein Spielzeug, wovon der Mensch wohl ausgeht, ob da einfach mal doof fragen so ne gute Idee ist?
Was kann schöner sein, als ein Söldnerschwein zu sein?

  • "Der Landvogt" is male

Posts: 930

Date of registration: Feb 21st 2010

  • Send private message

19

Tuesday, October 18th 2011, 6:29pm

Weil auch ständig Menschen wegen doofer Fragen sofort getötet werden.

Mal ehrlich ich finde dieses Anzeigen ohne vorher überhaupt mal miteinander geredet zu haben mehr als dämlich. Im Film verschwinden die Leute mit doofen Fragen mal ganz schnell wenn se was sehen was se nicht sehen sollen aber in der Realität ist dann doch noch etwas anders.
"Du verstehst das nicht. Für strenge Grunt-Pharisäer wie uns hier sieht jeder SFler scheiße aus. Ist der Wille Allahs." Aus: Lukas Evangelium Vers 12 Multicam und SF Reenactment Langeweile

In English makes nobody me something so fast after!

Mullins

Rentner

  • "Mullins" is male

Posts: 862

Date of registration: Sep 10th 2007

Location: Allgäu

  • Send private message

20

Tuesday, October 18th 2011, 8:24pm

So drastisch wars auch nicht gemeint, aber der Antwort kannst wohl nicht wirklich trauen, oder? Ausserdem, im Zweifelsfall auf Nummer sicher gehen. Ich denk das wohl die meisten so reagiert hätten.

Aber ich denke das führt hier auch zu weit OT.
Was kann schöner sein, als ein Söldnerschwein zu sein?