You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "c. olivera" is female

Posts: 3,774

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

61

Friday, February 20th 2015, 6:21pm

So um das nochmal aufzufrischen....
Hab das Schusstest Video gesehen und das bestätigt meine Vermutung.

Das Teil ist Schrott,anbei warum :

- Ich bekomm auch Schrägverzahnte Gears leise,leicht mit dem Dremmel über die Gears und die Kanten entgraten.
- Die Leistung mit der 140er ist einfach zu Gering,da hat manche Waffen schon mit einer 130er soviel,liegt wohl an der Feder selbst oder dem Rest.
- Das Ansprechverhalten mit Mosfet und 11,1ser Lipo ist ja mal übelst,da passt die Übersetzung der Gears mal garnicht.
- Von Präzision kann man bei der Trefferzahl wohl kaum sprechen, liegt wohl auch am Schützen bzw. Schussverhalten. Knapp 7 Treffer von fast 50 BBs ist nicht gut.

Die Waffe an sich ist schon ein guter Ansatz aber schlecht umgesetzt,nicht den Kopf hängen lassen. :super:
Nothing runs like a Deere

  • "[EKS]Alucard" is male

Posts: 200

Date of registration: Aug 29th 2012

Location: München

  • Send private message

62

Sunday, February 22nd 2015, 1:12am

Nachdem ich mir das Schusstest Video angeschaut habe komme ich zu folgender Erkenntnis:

-Präzision in Ordnung (aber nicht für diese Preisklasse alà Unschlagbare Präzision)
-viel zu laut; das kann nicht nur an diesen schrägverzahnten Gears liegen.
-Ansprechverhalten ist mit einem 11,1er Lipo unter aller Sau, wenn man bedenkt was da für ein Motor drin ist.
-Die Chronowerte sind immerhin besser als ie von Begadi genannten. So stimmt der Wert der 120er mit den meisten anderen Stockwaffen mi 120er in etwa überein. Dagegen scheinen die Werte bei der 140er etwas zu "niedrig" zu sein. Kann aber auch an der Feder selbst liegen.

Aber meine ehrliche Meinung:
Teilweise gute Teile verbaut, aber dennoch nicht besonders durchdacht.
Wenn Begadi in Zukunft weniger auf Power gehen würde, und mehr auf Spielbarkeit, wäre das ein großer Schritt.

Man kann für das Geld ein JG G36 kaufen und die mit 150€ Tuning zu einem richtig guten spielbaren Gerät machen, das die HW4 in fast allen Punkten schlagen würde. (einzig bei Langlebigkeit wäre ich mir nicht sicher)
Dieses wäre aber immer noch weitaus günstiger als das HW4.

So sehr ich Begadi als Shop schätze, war die Idee gut, die Umsetzung aber nicht besonders spieltauglich.
The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame

mop

User

  • "mop" is male

Posts: 1,462

Date of registration: Jan 31st 2009

  • Send private message

63

Sunday, February 22nd 2015, 7:03am

Oh mein Gott wie hört sich denn die Knarre an?!
Wurde da die Motorstellschraube überhaupt mal eingestellt?

Zum Ansprechverhalten:
Der Schusstest wurde mit der 140er gemacht, am Schluss beim Chronen hört man auch noch die 120er. Ich würd sagen liegt irgendwo im normalen (nicht wirklich tollen) Stockwaffenbereich. Bedenkt man den Motor, sollte sich da mehr raus holen lassen. Aber wie Begadi schon schrieb wurde wohl mehr auf Haltbarkeit geachtet.
Unbekannt: "Bei immer mehr Airsoftlern frage ich mich, warum sie nicht längst intellektuell höher stehenden Lebewesen, wie etwa Topfpflanzen, zum Opfer gefallen sind."

  • "Nookie" is male

Posts: 1,036

Date of registration: Nov 1st 2009

  • Send private message

64

Sunday, February 22nd 2015, 8:57am

Haltbarkeit = Schräg verzahnte Zahnräder + Kugellager

:wallbash:

65

Sunday, February 22nd 2015, 9:09am

Psst, nicht so laut, nacher hört noch wer das Kugellager auf axiale Kräfte welche durch schräge Verzahnung erzeugt wird schnell die Grätsche machen.
Recht bleibt Recht, selbst wenn niemand dafür einsteht.
Unrecht bleibt Unrecht, selbst wenn es jeder macht.

Nuke

User

  • "Nuke" is male

Posts: 46

Date of registration: Dec 25th 2008

Location: Bremen

  • Send private message

66

Sunday, February 22nd 2015, 11:56am

Nach beiden Videos kaufe ich mir lieber doch keine. Zum einen wird die Waffe hochgejubelt. Wie toll sie doch ist. Am Ende ist sie aber ein Kreischer mit Aussetzern.
-Wie hier schon geschrieben Passt die Leistung nicht zu der Federstärke.
-An Begadi gerichtet eine Bitte. Am Ball bleiben, Leistung runter, M16 und AK47 (74) in das Programm aufnehmen.
-Da ist Potential hinter.
-Die Vorschläge, welche hier gemacht wurden, doch mal Testweise in eine Waffe einfließen lassen.
No such thing as premature ejaculation. Whenever I cum, it's right on time.

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,816

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

67

Sunday, February 22nd 2015, 12:07pm

Mann, wenn man mal die Leute mit erfahrung gefragt hätte..

Man könne auch ne Community zu nem Contest aufrufen:

Bau eine sAEG, 140er sollte gehen. Basis M4. Externals kann man ja vorgeben, sollte halt neV2 sein. Die sauberste Box wird dann verbaut in ner "Players Edition" und der Gewinner bekommt... Keine ahung, die erste Waffe davon Gratis ;)

Aber da man ja als normalsterblicher nicht an seiner AEG schrauben darf, bleibt das wohl reinte Träumerei :ihrseidbloed:

Posts: 2,288

Date of registration: Jun 4th 2008

  • Send private message

68

Sunday, February 22nd 2015, 12:53pm

Quoted

-Wie hier schon geschrieben Passt die Leistung nicht zu der Federstärke.

Inwiefern?

  • "Nookie" is male

Posts: 1,036

Date of registration: Nov 1st 2009

  • Send private message

69

Sunday, February 22nd 2015, 1:05pm

Lieber sportfreund,
das Problem wär dann aber die Experten zu finden bzw die Maulhelden auszusondern.
Letztlich verlässt sich Begadi dann auf das "Wissen" vermeidlicher "Experten" ohne referenzen wird es schwer jemanden zu finden der was kann.
Viele die hier von Technik schreiben haben gerade mal eine mittlere Ausbildung in irgendeinem technischen Beruf und wiederholen das was sie irgendwo gelesen haben und schreiben dinge als würden sie diese exakt wissen.
Dazu kommt das die Vorstellungen einer guten Waffe weit auseinander gehen und mancheiner seine Waffe bereits viel eher mit zB viel unsauber geshimmten Gears als gut bezeichnen würde als ein anderer.
Aber so ist es eben .. wenn Begadi mich fragt würde ich mich geehrt fühlen zu helfen und ggf sogar ein Muster anfertigen falls gewünscht .. wenns gelingt bekomm ich vlt mal Rabatt, toller Laden würd mich freuen :super:

This post has been edited 1 times, last edit by "Nookie" (Feb 22nd 2015, 11:34pm)


Nuke

User

  • "Nuke" is male

Posts: 46

Date of registration: Dec 25th 2008

Location: Bremen

  • Send private message

70

Sunday, February 22nd 2015, 1:41pm

Quoted

-Wie hier schon geschrieben Passt die Leistung nicht zu der Federstärke
Inwiefern?
Das passt aus meiner Erfahrung, hätte ich dabei schreiben sollen, irgendwie nicht. Kann dem C. Olivera da nur zustimmen. Aber da gehen aber auch Meinungen und Erfahrungen auseinander. Je nach verbauten Material und tatsächlicher Federstärke. Oder auch an den äußeren Einflüsssen. Auf die Verpackung können die Hersteller ja viel schreiben.
- Die Leistung mit der 140er ist einfach zu Gering,da hat manche Waffen schon mit einer 130er soviel,liegt wohl an der Feder selbst oder dem Rest.
Trotz allem soll Begadi da am Ball bleiben. Lieber auf Weniger Leistung bei Stabilität setzen. Max. 1,5 Joule reichen absolut aus. Dann bekommt man das Kreischen der Gears auch in den Griff. Das hört sich auch nicht so Gesund an. Aber das ist nur meine Meinung und muß nicht jedem Gefallen. Allen können sie es eh nicht recht machen.
No such thing as premature ejaculation. Whenever I cum, it's right on time.

Posts: 2,288

Date of registration: Jun 4th 2008

  • Send private message

71

Sunday, February 22nd 2015, 2:01pm

Also bei denen Werten die ich da vom Chrono ablese (1,8J bei der 120er, 2,4J bei der 140er) finde ich es etwas seltsam zu behaupten dass das zu wenig wäre für die entsprechende Feder.
Nominell sollten es 1,44 bzw. 2,0J sein.

Private Paula

fettes Eichhörnchen

  • "Private Paula" is male

Posts: 683

Date of registration: Jul 22nd 2010

Location: München

  • Send private message

72

Sunday, February 22nd 2015, 2:25pm

Laut Chrono im Video mit 0,25g BBs gemessen und nicht mit 0,20g BBs.

Posts: 2,288

Date of registration: Jun 4th 2008

  • Send private message

73

Sunday, February 22nd 2015, 2:36pm

Laut Chrono im Video mit 0,25g BBs gemessen und nicht mit 0,20g BBs.

Spielt für die abgelesene Energie aber keine Rolle.

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,816

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

74

Sunday, February 22nd 2015, 10:55pm

Kann man den sonax mal auslagern? Hier soll nur Info zum HW4 rein. Für "welche waffe soll ich kaufen" gibt's die Newbie-Ecke. Das hier soll keine Kaufberatung für Unentschlossene werden.

This post has been edited 1 times, last edit by "sportfreund" (Feb 23rd 2015, 9:56am)


sniper

Administrator

Posts: 6,147

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

75

Sunday, February 22nd 2015, 11:27pm



"Associate yourself with men of good quality if you esteem your reputation; for 'tis better to be alone than in bad company" -George Washington

mop

User

  • "mop" is male

Posts: 1,462

Date of registration: Jan 31st 2009

  • Send private message

76

Monday, February 23rd 2015, 9:58pm

Laut Chrono im Video mit 0,25g BBs gemessen und nicht mit 0,20g BBs.

Spielt für die abgelesene Energie aber keine Rolle.

Doch tut es, auch bei SAEG's (bei GBB's ist der Effekt nur deutlich stärker), weiß nur grad nicht mehr in welche Richtung.

Und schrägverzahnte Gears + Kugellager?! Ist mir ja noch gar nicht aufgefallen. DASS macht nun wirklich keinen Sinn.
Unbekannt: "Bei immer mehr Airsoftlern frage ich mich, warum sie nicht längst intellektuell höher stehenden Lebewesen, wie etwa Topfpflanzen, zum Opfer gefallen sind."

Posts: 2,288

Date of registration: Jun 4th 2008

  • Send private message

77

Monday, February 23rd 2015, 10:19pm

Laut Chrono im Video mit 0,25g BBs gemessen und nicht mit 0,20g BBs.

Spielt für die abgelesene Energie aber keine Rolle.

Doch tut es, auch bei SAEG's (bei GBB's ist der Effekt nur deutlich stärker), weiß nur grad nicht mehr in welche Richtung.

Das glaub' ich erst wenn ich es sehe. Ich habe bisher keinerlei Tendenzen beim Chronen gemessen, auch bei größeren Gewichtsunterschieden.
Wenn doch Schwankungen vorhanden waren waren sie willkürlich (also mal höher, mal niedriger bei steigendem Gewicht), ergo wahrscheinlicher auf Schwankungen im tatsächlichen Kugelgewicht bzw. Umfang begründet.
Naja wir schweifen schon wieder ab...

sportfreund

Trusted Trader

  • "sportfreund" is male

Posts: 2,816

Date of registration: May 26th 2007

Location: BW

  • Send private message

78

Tuesday, February 24th 2015, 9:13am

Doch , ist so ;)

Mehr gewicht bei den BBs = tendenziell höhere Joulewerte. Gibt schon nen Grund, warum man eigentlich immer mit 0.20ern mist. Hast du ja auch bei Federdruck-Gewehren. Physikalisch das gleiche. Kann sein, dass es auch bischen noch von der Lauflänge abhängig ist. Ich habs bei meiner SR25 deutlich gemerkt. Zahlen hab ich aber nicht mehr im Kopf.

Posts: 623

Date of registration: May 5th 2012

  • Send private message

79

Tuesday, February 24th 2015, 9:35am

Hat meine ich etwas mich der Energieaufnahme zu tun. Man kann ja in der Regel auch schwerere Gegenstände auch weiter werfen als leichte (z.B. 50 Gramm Ball vs. 200 Gramm Ball).

ChavezDing

Handelsverbot

  • "ChavezDing" has been banned

Posts: 58

Date of registration: Jun 17th 2013

  • Send private message

80

Tuesday, February 24th 2015, 10:12am

Hat meine ich etwas mich der Energieaufnahme zu tun.


Korrekt :icon14:
Im Airsoft weitläufiger bekannt unter "Joule Creep".

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads