You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, June 15th 2020, 12:05pm

Gesetzesentwurf- Taiwan will GBB mit echten Waffen gleichstellen?

GHK hat gerade einen Gesetzesentwurf aus Taiwan veröffentlicht - wenn das Gesetz durchgeht, dann werden GBBs in Taiwan scharfen Waffen gleichgestellt.

Mein Chinesisch ist nicht gut genug, um zu erkennen, ob das ernst oder ein Scherz ist. Wenn das kein Scherz ist, dann hätte es für unser GBB Hobby üble Auswirkungen

Quelle:
https://www.facebook.com/115182990127832…5629813901/?d=n

GHK:
https://www.facebook.com/294289027379552…8951328211/?d=n
___________________________________________________________________________________________
Schießstand's Airsoft Blog bei Facebook . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Schießstands Airsoft Youtube Channel
___________________________________________________________________________________________

This post has been edited 2 times, last edit by "Schießstand" (Jun 15th 2020, 1:14pm)


Posts: 129

Date of registration: Jul 8th 2017

  • Send private message

2

Saturday, June 20th 2020, 11:59pm

Total dafür, hat bei uns ja auch super geklappt :)

Gibt es noch Hintergrundinfos? Ist irgendwas vorgefallen?

Ambo

User

  • "Ambo" is male

Posts: 17

Date of registration: Mar 9th 2019

  • Send private message

3

Sunday, June 21st 2020, 12:44am

Ich weiß nicht, ob etwas neues vorgefallen ist, aber es gab mal ne Tokyo Marui, in die man Kaliber 22lr stecken könnte und das Nozzle hat dann die Patrone gezündet. Bei der ersten Generation der APS CAM870 gab es ebenfalls das Problem, dass man echte Schrotpatronen einlegen konnte.
In beiden Fällen war die Airsoft nach ein bis zwei Schuss kaputt und man hat sich selbst einer massiven Gefahr ausgesetzt, besonders bei der Cam870. Aber natürlich ist das ein Problem, aus dem der eine oder andere den Schluss zieht, dass Airsofts gefährlich sind.

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,817

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

4

Sunday, June 21st 2020, 7:47am

Da hätte ich gern mal eine Quelle dazu,du müsstest eine Airsoft schon ganz schön massiv umbauen das du überhaupt das Zündhütchen berührst bzw. abschlägst.
Dann fehlt dir zusätzlich noch ein solides Patronenlager.....
Nothing runs like a Deere

Pydracor

Rentner

  • "Pydracor" is male

Posts: 896

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Hessen

  • Send private message

5

Sunday, June 21st 2020, 8:43am

War keine Marui, war ein Asahi M40A1 / M700.
Wurde 1993 gebaut und funktionierte sehr ähnlich zu unseren LEP-Waffen (Luft-Energie-Patrone), hatte also Patronen, die mittels einer Handpumpe unter Druck gesetzt und dann geladen wurden, wie beim echten Vorbild. Die Patronen lösen, anders als scharfe, von vorne aus.
Das M40 hatte keinen Firepin, keinen Hammer oder ähnliches, es befand sich im Verschluss keinerlei Mechanik mit Ausnahme der Auszieherkralle. Der Abzug löste ein Umlenkhebelsystem, das dafür sorgte, dass der federnd gelagerte Innenlauf von vorne auf die Patrone schlägt.

Für die japanischen Behörden war das System trotzdem zu nah am Vorbild und es gab Gerüchte, man könne das auf .22 umbauen, es wurden daher noch im selben Jahr alle (war eh auf 250 Stück limitiert) M40 / M700 eingezogen und vernichtet, die man bekommen konnte, der Präsident von Asahi ging ins Gefängnis, die Firma war damit am Ende.
Es gab auch noch deutlich krudere und sinnlosere Gerüchte bis hin zu "Das Asahi M40 konnte tatsächlich 7,62mm Patronen abfeuern!", natürlich völliger Quark.

Ob es Neues in Taiwan gibt, würde mich (und wahrscheinlich auch jeden anderen hier :)) definitiv auch interessieren ;)
“The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003

...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • "c. olivera" is male

Posts: 3,817

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Auerbach i.d.Opf

  • Send private message

6

Sunday, June 21st 2020, 11:27am

Da ich selber ja kein Taiwan spreche bzw. kann hab ich mal alle Koments durch Google übersetzten lassen und man kann an den Kommentaren ganz gut erkennen das es hierbei eher um die Handhabe und Funktion der GBB´s geht.
Da einen GBB in Funktion und Händlig einer scharfen Waffe ähnlich ist wollen die da das Gesetzt verschärfen (ähnlich wie bei uns,Waffenanscheins gedöns.

Kann sich jeder mal die mühe machen das nach zulesen...die Topic Überschrift stimmt somit nicht ganz.
Nothing runs like a Deere

7

Sunday, June 21st 2020, 12:31pm

Die Topic Überschrift ist eine Frage und keine Aussage.
Die Frage entstand aus dem zum dem Zeitpunkt verfügbaren Informationsstand.

Ich bemühe mittlerweile 3 unterschiedliche Übersetzungsprogramme, um mir ein Bild zu machen und habe diverse Quellen Richtung Asien befragt.

Da bekommst Antwort von „ist nix dran“ bis „die GBB werden verboten“.
Ist ähnlich ergiebig, wie Beiträge zum WaffG bei uns.

Hoffe wir mal, das der Kelch an den GBBs vorüberzieht.
___________________________________________________________________________________________
Schießstand's Airsoft Blog bei Facebook . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Schießstands Airsoft Youtube Channel
___________________________________________________________________________________________

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads