You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "heggtor" is male

Posts: 370

Date of registration: Dec 31st 2007

Location: Venedig des Nordens

  • Send private message

21

Tuesday, June 7th 2011, 10:34am

Klasse Preview zu einer traumhaften Waffe!

Du schreibst in dem Preview:
"erst bei Schuß 105 wird der Bolt nicht mehr gefangen"

Was genau meinst Du mit "gefangen"?
Besitzt die Waffe etwa doch eine Art "Boltcatch" bzw. eine Funktion, die ein Weiterschießen bei leerem Magazin verhindert?

Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

22

Tuesday, June 7th 2011, 11:00am

Sorry, blöd ausgedrückt! Nein, KEIN Boltcatch!
Dann wäre das Konzept nicht konsequent umgesetzt. Es wird einfach nicht mehr gespannt. Danke für die Anregung, werde das noch ändern.
Truck
Fonald
Dump

  • "heggtor" is male

Posts: 370

Date of registration: Dec 31st 2007

Location: Venedig des Nordens

  • Send private message

23

Tuesday, June 7th 2011, 2:18pm

Quoted

Original von Bulldoxx
Sorry, blöd ausgedrückt! Nein, KEIN Boltcatch!
Dann wäre das Konzept nicht konsequent umgesetzt. Es wird einfach nicht mehr gespannt. Danke für die Anregung, werde das noch ändern.


Ich habe es befürchtet. *grmpf*
War ja in den bekannten Videos bereits zu sehen, dass die MP5 auch ohne BBs weiterschießt. Finde ich schade das VFC es sich da einfach gemacht hab..aber was solls.

Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

24

Wednesday, June 8th 2011, 10:09pm

Mal ehrlich...wie will man das umsetzen und gleichzeitig so nah wie möglich am Original bleiben? Irgendwo ein Boltrelease anbringen, wo keiner hingehört?
Das ist nun einmal eine MP5, keine MP7 oder eine UMP, wo der Bolt bei der RS ja auch gefangen wird. Bei der gibt es nur eine Möglichkeit, den Verschluß "hinten" zu halten: in dem ich den Spannhebel einhänge.
Erzähl mir einer, wie man das technisch sinnvoll miteinander verknüpfen soll...ohne, daß der Spannhebel mitwackelt? Bei einer S-AEG beschwert sich doch auf keiner.
Wie und ob man es letztlich löst, ist es sowieso garantiert falsch:
Die Einen haben das Boltcatchfeature liebgewonnen..die Anderen maulen über mangelhafte Umsetzung der Funktion des Vorbilds. Da kann man nur einen Tod sterben.
Truck
Fonald
Dump

Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male

Posts: 6,815

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

25

Wednesday, June 8th 2011, 10:19pm

Die Lösung liegt doch auf der Hand: Der "Boltstop" stoppt nicht den Verschluss, sondern blockiert das Gasventil. Und schon stoppt die Waffe realistisch nach dem letzten Schuss mit Verschluss in vorderster Position und einer enspannten Waffe. Müsste man halt mal bissel was neues entwickeln. ;)
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

26

Wednesday, June 8th 2011, 10:22pm

Stimmt! Macht dann die Magazine allerdings noch etwas teurer...aber wäre eine Lösung. Vielleicht gibts sowas ja bald von RA-Tech...

Außerdem entfällt ja dann der gewünschte "taktische" Vorteil...nach Einführen des frischen Magazins muß ich trotzdem durchladen.
Und ob es dann beim leeren Magazin einmal *klick* macht oder ich den Leerschuß durch das veränderte Schußgeräusch mitbekomme, ist zumindest im Semibetrieb relativ unwesentlich.
Truck
Fonald
Dump

  • "heggtor" is male

Posts: 370

Date of registration: Dec 31st 2007

Location: Venedig des Nordens

  • Send private message

27

Thursday, June 9th 2011, 9:36am

Quoted

Original von BulldoxxMal ehrlich...wie will man das umsetzen und gleichzeitig so nah wie möglich am Original bleiben? Irgendwo ein Boltrelease anbringen, wo keiner hingehört?



Mit Sicherheit sollen die da keinen Boltstop/release hinbauen, wo keiner hingehört. Abgesehen davon, dass es durchaus MP5 Varianten mit einem Boltstop und außen liegendem Releaseknopf gab.

Wie man das hinbekommt? Naja, SRC hat es bei Ihrer SR-74U auch hinbekommen. Kann also SO kompliziert nicht sein.

Und für den Spannhebel hätte sich da auch bestimmt eine Lösung gefunden.
Der Verschluss muss ja schließlich nicht in hinterster Stellung offen stehen bleiben, was in der Tat unrealistisch wäre.

Und was die S-AEGs angeht, nur weil sich keiner beschwert muss es doch nicht heißen dass es nicht ne Menge Leute gibt, die es sich wünschen würden.

This post has been edited 5 times, last edit by "heggtor" (Jun 9th 2011, 9:44am)


Posts: 182

Date of registration: Jul 1st 2008

  • Send private message

28

Thursday, June 9th 2011, 10:29pm

Nabend.

Mit Bulldoxx Erlaubnis darf ich hier mal ein kleines Update posten.
Ich hab die Waffe heute mitgenommen und 1160 BB´s durchgejagt, mit einem Magazin!

Ja das hat verdammt lange gedauert. Und die Funktion ist absolut gegeben. Nichts ist kaput gegangen oder zeigt Ermüdungserscheinungen. Das Magazin war und ist immernoch komplett dicht.

Reichweite und Genauigkeit sind ebenfalls ordentlich, ließen nach ca 700 Schuss aber schlagartig nach. Ein Blick in die Waffe hat ergeben, das durch den Silikonanteil im Gas, der Lack im inneren des Recievers verflüssigt wird und durch die gesamten Internals geschleudert wird und eine klebrige schwarze Masse bildet. Das Hop Up hat sich damit sehr zugesetzt und der Barrel war von innen ebenfalls schwarz.

Die ganze Waffe verstopfte regelrecht, funktionierte aber weiter.

Ich hatte viele kleine Lackkrümel auf meinen Armen, die aber höchstwarscheinlich vom Magazin ein- und ausstecken stammen. Das ist jetzt nämlich blank an der Oberseite.

Zu meine Rostproblematik :
Nicht sonderlich schlimm da es sich doch in Grenzen hält. Bedenkt man aber das Leben dieser Waffe (höchstens ein paar Wochen), zeigt sich doch sehr gut, dass man der Mp5 eventuell etwas intensievere Pflege zugute kommen lassen muss.

Die Roststellen bregrenzten sich um den Bereich der HU und in einer eingeschraubten Metallplatte im Stock. Das habe ich alles aus der Kleinen rausgeholt.



Auf dem Bild zu sehen ist der bereits entfernte Rost, die hellen Flächen um die HU herum waren mit Flugrost bedeckt. Diesen fleckigen Rost der noch zu sehen ist, bekomme ich nicht so leicht weg.



Der Bolt hat auch etwas angesetzt. Ist aber zu vernachlässigen.



Und hier die Platte in der Schulterstütze, da musste ich ganz schön schrubben.


Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

29

Friday, June 10th 2011, 7:38am

Obwohl die nicht wirklich schwer zu zerlegen ist: VFC hat jetzt eine Explosionszeichnung online!
Mit dem Rost bei deiner finde ich echt übel, wenn mehr im Umlauf sind, wird sich zeigen, ob das ein Ausreißer war. Bei mir ist der Bereich auch blank; bei Stahl reicht ja schon ein Fingerdatschen, um ihn Tage später zum "blühen" zu bringen. Ein feiner Ölfilm sollte das Problem dauerhaft beseitigen.
Wobei der Stahl bei mir in dem Bereich auch etwas angelaufen ist, durch die Wärmeeinwirkung beim Einschweißen des Verstärkungsstückes.
Was für Gas benutzt du? Gute Gase mit einem nicht so hohen Schmierstoffanteil sind das Abbey Ultra und das Powergas von Stormtec. Wobei Letzteres ganz gut "Wumms" hat; ich mache mir da immer Gedanken um die Standfestigkeit der Internals.
Nennenswerten Abrieb hat es bei mir bislang nirgendwo gegeben, ich habe statt Fett alle Gleitflächen mit Teflonspray behandelt. Habe aber bislang höchstens die Hälfte rausgebracht (schätze, rund 20 Magazine). Bei meinen Pistolen habe ich da sehr gute Erfahrungen mit gesammelt. Abrieb wird da nicht im Schmiermedium gebunden (da die Teflonschicht "trocken" schmiert) und gibt somit keine Schleifpaste, kann ausgeblasen werden.
Möglicherweise auch nicht der Weisheit letzter Schluß, aber in komme damit sehr gut zurecht.

Zum Lack: Ich hoffe mal stark, daß VFC zumindest außen vor dem Lackieren auch grundiert hat und nicht einfach schwarze Farbe auf den blanken Stahl gejaucht wurde. Ansonsten werde ich bei meinem Body, sobald sich da was ablöst, die Farbe entfernen und das Gerät grad brünieren. Edit: Nicht zuende gedacht...F und Seriennummer sind ja nur auflackiert/gelasert. Den Bereich müßte man dann abkleben.
Truck
Fonald
Dump

  • "MAXER2k" is male

Posts: 21

Date of registration: Apr 26th 2007

Location: Dresden

  • Send private message

30

Friday, June 10th 2011, 10:10am

Laut Ra Tech soll es in der Packung ein kleines zusatz Teil fürs magazin geben, um den Verschluss nach der letzten BB zu fangen, ähnlich wie bei der SRC Ak74.

Ist das Teil auch bei der deutschen Version dabei?

Posts: 182

Date of registration: Jul 1st 2008

  • Send private message

31

Friday, June 10th 2011, 10:49am

Quoted

sobald sich da was ablöst, die Farbe entfernen und das Gerät grad brünieren


Das wäre natürlich eine geile Sache.
Also für mich sieht das schon eher so aus als wenn VFC hier lediglich schwarze Farbe aufgesprüht hat, es reicht z.B. schon den Stock nur zweimal ein und auszuschieben und man sieht an einigen Stellen (in dieser Vertiefung des Gehäuses für den Stock) bereits das blanke Metall.

Das macht mir soweit eigentlich nicht viel aus, wenn die irgendwann zu abgefuckt aussieht und mich das stören sollte, würde ich es erstmal mit Duracoat versuchen, bevor ich mich an eine Brünierung wage. (Ich hatte versucht mich da bereits einzulesen, ist eine kleine Wissenschaft für sich und total giftig das Zeug).

Gase hatte ich das Power GG von K&Z, HFC 134a und Abbey Preadator 134a.
Die Waffe läuft auch mit 134a Gas sehr zuverlässig und ich habe dem Cooldown damit etwas entgegen wirken können. Der hielt sich auch sehr in Grenzen, das Magazin ist auf jeden Fall super.

Quoted

Laut Ra Tech soll es in der Packung ein kleines zusatz Teil fürs magazin geben


Ich hab nichts gesehen, ich glaube aber das es sich dabei um ein RA Tech Teil handelt. Das bekommst du nur wenn du die Gun über Ra Tech orderst. Aber wer braucht so einen Huddel schon?
Du merkst schon am Geräusch das das Mag geleert ist. Ich hatte gestern damit jedenfalls absolut keine Probleme.

  • "pennypicker" is male

Posts: 913

Date of registration: Jun 2nd 2009

Location: Berlin

  • Send private message

32

Friday, June 10th 2011, 10:54am

Verschlussfang find ich schon super, geht mir mit den AEGs auch öfter so, dass ich noch 2, 3 Schuss abgebe, bis ichs geschnallt habe, im Eifer des Gefechts.

  • "heggtor" is male

Posts: 370

Date of registration: Dec 31st 2007

Location: Venedig des Nordens

  • Send private message

33

Friday, June 10th 2011, 2:54pm

Quoted

Original von Beatrocker
Aber wer braucht so einen Huddel schon?


Die Leute, denen solch ein realistische Verhalten wichtiger ist, als das Ruckeln und Zuckeln eines "Rückstösschens".

This post has been edited 1 times, last edit by "heggtor" (Jun 10th 2011, 2:55pm)


Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

34

Friday, June 10th 2011, 3:03pm

Wenn ich das richtig gelesen habe, bedient RA-Tech denmächst diesen Wunsch.
Irgendwer (edit: Maxer 3 Posts über meinem ;) ) hat geschrieben, daß bei von denen ausgelieferte VFCs schon ein Teilchen dafür beiliegen haben.
Konnte das nur leider noch nicht auf Wahrheitsgehalt überprüfen; sollte jemand dazu etwas finden (womöglich gar mit Bild von dem Teil), wäre das doch sehr interessant.
Und somit wären doch noch alle glücklich.

Edit: Hab was: http://www.youtube.com/watch?v=cFFOXugy2Fg ab 4:37
Truck
Fonald
Dump

35

Friday, June 10th 2011, 3:30pm

2 verschiedene mag-follower scheinen in Asien beizuliegen ..




Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

36

Friday, June 10th 2011, 3:38pm

Danke für die Aufklärung des Rätsels...so einfach!
Na, den Follower wird man doch sicher in Kürze als Ersatzteil bekommen...sicherheitshalber grad noch ne Nozzle mitbestellen ;)
Truck
Fonald
Dump

Posts: 182

Date of registration: Jul 1st 2008

  • Send private message

37

Friday, June 10th 2011, 3:58pm

Eine Kleinigkeit noch falls es jemanden interessiert,
beim Abgleich mit den bisherigen Bildern der VFC ist mir aufgefallen, dass sich die Markings auf dem Griffstück leicht unterscheiden. Hier in D hat sich Umarex verewigt.



Ich hab nochmal meinen gesamten Karton zwerlegt und so ein auswechselbarer Follower liegt da definitiv nicht drin. Bei mir ist Ersterer verbaut, also mit den 2 Abstufungen drin.

Quoted

Die Leute, denen solch ein realistische Verhalten wichtiger ist, als das Ruckeln und Zuckeln eines "Rückstösschens".


Exakt! Realismus ist ein Muss bei einer GBB, sonst kann man sich gleich ne AEG kaufen.
Und ein Boltcatch gehört einfach nicht an eine MP5.
Du musst zugeben, dass ich in keiner einzelnen Zeile über den so "tollen" Rückstoß geschwärmt habe, wegen sowas kaufe ich mir keine GBB.

This post has been edited 1 times, last edit by "Beatrocker" (Jun 10th 2011, 4:06pm)


Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

38

Friday, June 10th 2011, 4:16pm

Also ehrlich: Für mich ist das "Rückstößchen" DAS Kaufargument für eine GBB.
Wenn der nicht wäre, könnte man auch weiter mit einer AEG glücklich sein.
Nur gibt es im Elektrosektor noch nicht eine Waffe, welche nur annähernd da dran kommt. Auch wenn Marui da schon viel gute Energie reingesteckt hat.

Meine persönliche Einschätzung: Da geht eine Menge Last auf den Mitnehmer der Nozzle, vielleicht hat man das hier einfach aus Qualitätssicherungsgründen für den europäischen Markt gestrichen.
Hier gibts im Gegensatz zu den Asiaten 2 Jahre Garantie auf das Produkt, bei stärkeren Gasen ist das sicher eine Schwachstelle.
Truck
Fonald
Dump

  • "heggtor" is male

Posts: 370

Date of registration: Dec 31st 2007

Location: Venedig des Nordens

  • Send private message

39

Friday, June 10th 2011, 4:35pm

Quoted

Original von Beatrocker
Exakt! Realismus ist ein Muss bei einer GBB, sonst kann man sich gleich ne AEG kaufen.

Da sind wir einer Meinung!

Quoted

Original von Beatrocker
Und ein Boltcatch gehört einfach nicht an eine MP5.


Wenn Du meine Beiträge richtig liest, solltest Du merken dass ich genau aus dem Grunde zum einen Boltcatch in Anführungszeichen gesetzt habe und weiterhin von einer Funktion gesprochen bzw. geschrieben habe, die verhindert dass die MP5 mit leerem Magazin weiterschießt.

Das die "klassische" MP5 keinen Boltcatch hat, ist mir auch bewußt.
Aber auch diese schießt halt nicht mit leerem Magazin.
Und diese Funktion gehört für mich einfach dazu, wenn ich von einem realistischen Replika rede.

Quoted

Original von Beatrocker
Du musst zugeben, dass ich in keiner einzelnen Zeile über den so "tollen" Rückstoß geschwärmt habe, wegen sowas kaufe ich mir keine GBB.

Ist nicht bei jedem so.

Ich persönlich kann absolut auf so etwas wie einen Rückstoss verzichten. Ich lege dafür mehr Wert darauf, dass die Waffe aufhört zu schießen wenn das Magazin leer ist.

This post has been edited 2 times, last edit by "heggtor" (Jun 10th 2011, 4:37pm)


Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male
  • "Bulldoxx" started this thread

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

40

Friday, June 10th 2011, 4:59pm

Da sind wir bei den verschiedenen Auffassungen von Realismus angelangt ;).
Ich finde es sehr realistisch, wenn sich eine Waffe beim Schießen bewegt.
Daß sich der Rückstoß naturgemäß nicht auf dem Niveau einer 9mmPara bewegt, sondern bestenfalls auf dem einer .22er, kann ich dabei gut verschmerzen...das Feedback reicht mir.
Und beim Feuerstoß (gut, haben wir (im zivilen Bereich) in Deutschland nicht) auch aus dem Ziel wandert. Mit einer GBB mit entsprechend Recoil ist Zielen per BB-Strahl nämlich nicht so leicht möglich!
Je mehr, desto gut..keine Frage. Ist doch schön, daß sich auch jemand Gedanken zu dem Problem (mit dem nicht leer weiterfeuern) gemacht hat und es dahingehend einen guten Kompromiss gibt. Ich für meinen Teil wäre mit einer Lösung a la MP5/10 -/40 wahrscheinlich kreuzunglücklich gewesen.
Truck
Fonald
Dump