You are not logged in.

Dear visitor, welcome to 6millimeter.info - the player's choice. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "reserve" is male

Posts: 775

Date of registration: Jan 24th 2011

Location: Aschaffenburg

  • Send private message

21

Wednesday, July 31st 2013, 7:06am

ein paar Detailaufnahmen vom Mosfet wäre übrigens das i-Tüpfelchen :-)
evtl. sind sie einfach nicht abgesichert?

Dozer

User

Posts: 356

Date of registration: Dec 23rd 2009

  • Send private message

22

Wednesday, July 31st 2013, 12:10pm

Die ASVZ-Posts schreien teilweise vor Unwissen, bei anderen muss man zumindest mal drüber nachdenken. Wenn die Platine nicht für hohe Ströme ausgelegt ist, sollte man auf Monsterakkus verzichten. Mit 7,4 Volt hatte ich bereits ein super Ansprechverhalten :)

Stimmt. Wenn man mit 11,1 V LiPo Probleme bekommt und folgende Erklärung liefert:

Quoted from "Airsoft VZ"

getriggert wie ein Russe

...dann ist mindestens gleichermaßen der Kopf wie die Platine beteiligt.

Ich habe mir übrigens die M16-Version bestellt und liefere gerne noch ein paar Detailbilder für den Thread hier, wenn sie da ist.

Rudi

Rentner

  • "Rudi" is male

Posts: 4,495

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Bay

  • Send private message

23

Wednesday, July 31st 2013, 5:40pm

War auch soweit mein Ziel. Nutze eh nichts anderes mehr, wenn möglich.
Ich mache mir nur wieder Sorgen, daß keine anständigen Akkus in den Stock passen, sondern nur die überteuerten Airsoftmistdinger.


Lass dir doch deine Akkus so bauen wie du sie brauchst...?! Wo ist das Problem? Oder hab ich dich falasch verstanden :D
qft: Kein Ding für den King!

Ko Nine

ehemals Ko Nine

  • "Ko Nine" is male

Posts: 172

Date of registration: Dec 9th 2011

Location: NRW

  • Send private message

24

Wednesday, July 31st 2013, 6:41pm

Quoted

Boba Die ASVZ-Posts schreien teilweise vor Unwissen, bei anderen muss man zumindest mal drüber nachdenken.


bin völlig deiner meinung, aber das hier stimmt mich wohl zum nachdenken:

Quoted

Cipher vom ASVZ:
Auch wenn sich meine bisherigen Erfahrungen eher auf das Studium amerikanischer Foren und ein paar HQ Fotos der Platine beziehen, sehe ich das E-System etwas skeptisch.

Die Platine sieht nicht sonderlich hochwertig aus, bei der Leiterbreite und dem Leitungsquerschnitt 30A zu schalten wird auf Dauer nicht funktionieren. Im Sichtvergleich mit für solche Ströme ausgelegten Industrieplatinen schneidet das E-System eher bescheiden ab. Die Erfahrungsberichte scheinen mir dabei recht zu geben, aber es rauchen auch genug mechanische Switchs ab...

Wirkliche Bedenken habe ich in der B-Note. Der Ersatzteilmarkt scheint null gedeckt zu sein. Den alten Microswitch bekommt man im jedem E-Teile Laden... Die Waffe ist im Hinblick auf eine Feldreparatur zu keiner gängigen Ersatzteilkiste kompatibel, der Piston wird für einen Totalschaden sorgen wenn die Zähne brechen und wir wissen alle das selbiger eine Sollbruchstelle sein sollte. Durch ,,spezial" Sektorgear wäre ein Getriebeschaden um so schlimmer...

Für mich viel schlimmer: Wie werden die Dinger auf DE-Semi-Only eingestellt? Mein Kopfkino zeigt mir wieder einmal ungelernte GSG Parktikanten die mit Lötkolben und Kneifzange handtieren : (

Ich wäre den Besitzern dieser Waffe sehr dankbar für eine HQ Aufnahme der für DE modifizierten Platine!!!
5,5 mm gab es auch mal......
_______________________________________________________________________
2012+13 Erfolgreich gehandelt mit: AK_85; Kingmonk; Ray-Olson; Maniac; Gonzo; `Schakal`; Thanatos; Lupus; kPaCk; Doc1; Jazzclub; V0Cian; ranjid01; Timon; cal50ae; ng75; reserve; groundhog; Mannheimer; MisterMain; Hansmaus; Lil CRAZY; Lou Cifer; Old Snake; ISAF Easyscorp; Marodeur/Viking 2-1; Cpt. Price; V0Cian

Posts: 678

Date of registration: Dec 20th 2009

Location: Halle

  • Send private message

25

Wednesday, July 31st 2013, 9:16pm

War auch soweit mein Ziel. Nutze eh nichts anderes mehr, wenn möglich.
Ich mache mir nur wieder Sorgen, daß keine anständigen Akkus in den Stock passen, sondern nur die überteuerten Airsoftmistdinger.


Lass dir doch deine Akkus so bauen wie du sie brauchst...?! Wo ist das Problem? Oder hab ich dich falasch verstanden :D

Dafür bräuchte man Zellen die passen.
LiFePos sind meist zu Dick für Stocktubes. Für einen G36 A2 Handschutz erstrecht. In letzteren hab ich bisher NICHTS gefunden außer die 11,1er aus 3 einzelnen Plättchen die passen. Wo keine Bauteile, da kein zusammengebauter, passender Akku :(

Und NunChuk NiMh für den Crane Stock sind ja wirklich outdated. ^^
Es gibt gar kein MilSim!

"Inzwischen bin ich da entspannter und sehe Gasblowbacklangwaffen als das was sie sind: Tolle Repliken mit einem hohen Funfaktor mit einen durch unser Klima begrenzten Nutzwert. " - Bulldoxx

Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male
  • "Boba_Fett" started this thread

Posts: 6,829

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

26

Thursday, August 1st 2013, 8:20am


Für mich viel schlimmer: Wie werden die Dinger auf DE-Semi-Only eingestellt? Mein Kopfkino zeigt mir wieder einmal ungelernte GSG Parktikanten die mit Lötkolben und Kneifzange handtieren : (

Ich wäre den Besitzern dieser Waffe sehr dankbar für eine HQ Aufnahme der für DE modifizierten Platine!!!
[/quote]

Ich hab jetzt dummerweise kein Bild der Platine gemacht, auf mich machte es aber den Eindruck, dass das fehlende Bauteil erst garnicht verbaut wurde, als dass es hinterher wieder rausgelötet worden wäre. Ichhatte die vorliegende Platine mit Bildern der Weltmarkt-Version von der IWA verglichen. Austauschen ließe sich die Platine aber problemlos, da sie lediglich aufgesteckt ist. Hier wäre einzig die Frage, wie schnell GSG Ersatz liefern kann.

Und weil Akkufach-Probleme angesprochen wurden: Es sollte alternativ zu einem 7,4er Lipo (den hatte ich ahlt zum testen da) auch ein 8,4 bis 9,6 Volt NiMh Twin Type Akku reinpassen. Habe ich mich nicht vermessen, sollten sogar noch 12 Volt möglich sein, die man aber nicht braucht. Das Ansprechverhalten ist bei 7,4 Volt Lipo schon super. Mit einem NiMh von Trollmodellbau wird es da nicht anders aussehen.

Und den 11,1 Volt Platinenbrutzlern wünsche ich viel Spaß. Beruft sich GSG auf die Anleitung, haben die leider verloren. Ares spricht nämlich von Batterien bis 9,6 Volt, wenn ich mich recht erinnere. Schütte ich Super in meinen Diesel, damit der Wagen schneller läuft, ist die Garantie ja auch passé.
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Dozer

User

Posts: 356

Date of registration: Dec 23rd 2009

  • Send private message

27

Friday, August 2nd 2013, 7:51am

Ares spricht nämlich von Batterien bis 9,6 Volt, wenn ich mich recht erinnere. Schütte ich Super in meinen Diesel, damit der Wagen schneller läuft, ist die Garantie ja auch passé.


Das ist korrekt, in der Anleitung ist explizit die Rede von 9,6V. Zitat: "USE THE SPECIFIED BATTERY FOR YOUR GUN 9.6V 3300MAH". Meine ist jetzt auch da, Fotos gibt's demnächst im Auslieferungszustand und umgebaut mit Noveske Rails. Erster Eindruck & erster Schusstest waren sehr gut, allerdings ist der Außenlauf nicht unbedingt free-float-fähig - er ist so lang, dass er ohne Stütze im Noveske-Rail klappert. Es gibt aber eine pragmatische Lösung, dazu später mehr mit Fotos.


/stealthedit: Habe das Teil gerade gechront. Blaster 0,25 BBs, 7,4V LiPo. Auf meinem UFC Pro Chrono hat sie Werte von 1,90 bis 1,94 Joule, mit ein paar Ausreißern auf 2,0! Gut, dass man da die Feder einfach wechseln kann, denn so ist sie mal eindeutig unspielbar. Dafür, dass Sniper sie mit 1,6 Joule verkauft, ist sie eindeutig zu heiß. Ich werde sie bei Gelegenheit mal im Laden mit kalibriertem Chrono messen lassen, um die Werte zu bestätigen.

/mehredits: Auf dem kalibrierten Ladenchrono (Softairwelt) hat die Waffe im Auslieferungszustand exakt 1,8 Joule gebracht. Eine verlässlichere Zahl als mein UFC-Chrono, aber immer noch zu hoch zum Spielen.

/nocheinedit: Habe jetzt eine Madbull "Non-Liner" 110-Feder eingesetzt, damit kommt die Waffe auf 1,47 Joule im Schnitt meines Chronos, das ist perfekt.

This post has been edited 5 times, last edit by "Dozer" (Aug 6th 2013, 6:07pm)


Sp4rt4n

ehemals Sp4rt4n

  • "Sp4rt4n" is male

Posts: 23

Date of registration: Oct 27th 2012

  • Send private message

28

Tuesday, August 13th 2013, 3:10pm

Hey, schönes Review über das sehr interessante System von Ares. Bin leider jetzt kein Ares Tech aber wie sieht es internalmäßig aus? hochwertige Verarbeitung? (Bin aus Österreich deswegen der weitere Teil) Für mich wäre das Ganze interessant, da man ja auch über das Springschnellwechselsystem verfügt, um eine DMR zu bauen (also mal andere Spring rein um auf die AT Semifps von 450 zu kommen) müssten hier noch weitere Modifikationen gemacht werden oder würde das System auch mit einer 130er Feder zurechtkommen ohne Upgrades?

Noch ein Punkt der mich neugierig macht ist das Hop Up, sieht ja im Prinzip wie ein abgeändertes 1piece Hop Up für eine M4 aus.. meine Frage ist, ob es auch kompatibel mit Aftermarket Hops (Prometheus, Systeme, CNC Hop Ups) ist.

Danke im Voraus

LG Sp4rt4n
"Have a good breakfast men, for we dine in Hades!"


Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male
  • "Boba_Fett" started this thread

Posts: 6,829

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

29

Tuesday, August 13th 2013, 3:22pm

Du hast das Review schon gelesen? Die Gearbox ist versiegelt und da vorne schon mehr Dampf rauskommt, als ich eigentlich will, müsste ich intern auch nichts verändern.... Und wenn ich ne Waffe verbessern will, frickel ich nen Flat oder R-Hop rein und dafür brauche ich keine "After-Market Teile" von dubiosen Anbietern. ;)
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Sp4rt4n

ehemals Sp4rt4n

  • "Sp4rt4n" is male

Posts: 23

Date of registration: Oct 27th 2012

  • Send private message

30

Tuesday, August 13th 2013, 3:47pm

Ja schon klar, ich habe auch generell gemeint ob die Teile solide wirken und ob das Hop Up mit einem Aftermarket HopUp getauscht werden kann oder proprietär ist. Was hat das mit Teilen von dubiosen Anbietern zu tun?? Seit wann ist Prometheus, Systema oder ein CNC gefrästes Stück für eine Airsoft dubios? Verstehe da deine Einstellung nicht ganz dazu aber gut jedem das seine ;).. Würde mich einfach für die Aufrüstbarkeit (wenn im Fall des Falles was kaputt geht) interessieren.
"Have a good breakfast men, for we dine in Hades!"


Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male
  • "Boba_Fett" started this thread

Posts: 6,829

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

31

Tuesday, August 13th 2013, 4:02pm

Die HopUp Unit wirkt solide...ich wüsste nicht, warum man die tauschen sollte. So ne HopUp Unit ist eigentlich auch ein ganz dummes Teil.... das hält den HopUp Gummi so, dass hinten dicht ist, der Lauf nicht drin wackelt und der Spacer oben konstant eingepresst wird. So gesehen also doch wieder High Tech, da jeder zehntel Millimeter zählt. Und jetzt kommt das "dubiose". Dank Produktionsschwankungen kannst Du da immer was schlechtes erwischen. Und deshalb sind die alle "dubios". Von Marui passt nichts rein, da die alte, einteilige HopUp Unit (M16A1 bis M653) kaum zu bekommen ist (außerdem ist sie nach heutigen Maßstäben grottig), die zweiteilige (M16A2 bis PMC) nicht passt und die Next Gen passt auch nicht.
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Sp4rt4n

ehemals Sp4rt4n

  • "Sp4rt4n" is male

Posts: 23

Date of registration: Oct 27th 2012

  • Send private message

32

Tuesday, August 13th 2013, 4:08pm

Alles klar, wenn die Standard HU schon top ist, braucht man die auch nicht tauschen ganz klar. Habe es nur schon oft miterlebt dass die standard HU sehr schlecht war. Also ist das HU nicht proprietär wie z.b. bei KWA und kann durch ein anderes 1 piece ersetzt werden - gut zu wissen.
"Have a good breakfast men, for we dine in Hades!"


Boba_Fett

Rentner

  • "Boba_Fett" is male
  • "Boba_Fett" started this thread

Posts: 6,829

Date of registration: Mar 8th 2007

  • Send private message

33

Tuesday, August 13th 2013, 4:24pm

Da sollte jede normale einteilige M4-HopUp Unit reinpassen, wenn mal was ist. Und wenn die Unit Schrott wäre, hätte ich dass schon erwähnt ;) Lediglich die Internals der Gearbox habe ich wegen besagtem Siegel ausgelassen.
Warum diese Signatur?
"Weil Airsoft immer noch ein Sport ist wo Spass und Kameradschaft im Vodergrund stehen sollten" ...und nicht Satzzeichen :D

Posts: 5

Date of registration: Aug 22nd 2013

  • Send private message

34

Saturday, September 21st 2013, 8:41am

Hat inzwischen jemand herausgefunden, wo es Ersatzteile für die Ares gibt? Insbesondere eine Ersatzplatine wäre nice to have.

Eversman

Handelsverbot (s. Blacklist)

  • "Eversman" is male

Posts: 189

Date of registration: May 18th 2009

Location: Pirmasens

  • Send private message

35

Saturday, September 21st 2013, 10:09am

Ersatzteile gibt nur im Ausland, gerade bei Evike und Konsorten, hier jedoch nur vereinzelt und auf Anfrage ist halt nen stinknormales Gearbox System von Ares, bis auf die Platine. Platine wird aber problematisch da die die nicht umbauen (Semi), per Mail wurde schon angefragt, mit der netten bitte sich an den Händler vor Ort zu wenden. Aber wie Boba schon geschrieben hatte, 7,4 Volt Lipo und gut ist, alles drüber ist Missbrauch der Platine!
BATTLE DISPLAY: 75.TH RANGER REG./ WARDAK PROVINCE, AFGHANISTAN 2009/




Posts: 1

Date of registration: Feb 3rd 2014

  • Send private message

36

Sunday, March 9th 2014, 10:35pm

OMG

Hallo Leute,

unser Team ist im Besitz von 4 Ares M4 R.I.S. E-System und bislang sind eine Waffe wegen Nozzle defekt ( hat nie ein Event gesehen )zurück zum Verkäufer ( Garantie!!!! ). Die 2 Waffe hat bei ersten Event einen Kurzschluss am Waffenseitigen Stecker bekommen und und und!

Unsere Partnerteam hatte sich auch eine Waffe des gleichen Modells gekauft und auch hier ein Kurzschluss.

Auf ersten Blick machte die Waffe einen soliden Eindruck aber...... wie in Gottes Namen kommt man auf die bescheuerte Idee zum einen Transparente Kabel zu benutzen und diese noch nicht mal zu Kennzeichnen. Das war und ist echt billig. Hier sollte sich der Hersteller echt schämen so etwas überhaupt auf den Markt zu bringen.

Hier kann ich keinem diese Waffe empfehlen. Bislang warte ich schon 5 Wochen auf Rücksendung meiner Waffe.......lasst mich mal kurz überlegen.....BULLSHIT der übelsten Sorte! :kotz:
LG
Devilsdog

Bulldoxx

Rentner

  • "Bulldoxx" is male

Posts: 3,945

Date of registration: May 20th 2007

Location: Palatina

  • Send private message

37

Sunday, March 9th 2014, 10:45pm

Selbst zusammengeklöppelte 11, hastenichtgesehen Lipos?
Truck
Fonald
Dump

  • "groundhog" is male

Posts: 707

Date of registration: Jul 1st 2008

Location: NRW

  • Send private message

38

Sunday, March 9th 2014, 10:53pm

Also ich hab meine Ares M110 mit E-System jetzt seit Mitte Dezember und seitdem war sie auf ca. 8 Spielen dabei und hat ca. 5.000 Schuss durch. Bis jetzt nicht einen Defekt. Eigentlich bis jetzt die erste S-AEG die mich wirklich überzeugt...

NuBBEL

Trusted Trader

  • "NuBBEL" is male

Posts: 3,516

Date of registration: Apr 25th 2007

Location: Sin City

  • Send private message

39

Monday, March 10th 2014, 6:55am

Dito, wenn man alles Stock lässt funktioniert das Teil auch.
The world is a rollercoaster
and I am not strapped in
Maybe I should hold with care
but my hands are busy in the air!

Posts: 10

Date of registration: Apr 2nd 2013

  • Send private message

40

Tuesday, April 22nd 2014, 10:26am

Dann trag ich auch mal meinen Teil dazu bei. Hatte mir die Waffe vor gut 3 Wochen bei sniper geordert. Direkt ne 110er verbaut damit ich noch aufs Feld darf (1,5 Joule). Anschließend meinen 9,6NiMh rein und erfolgreich getestet. 3 Tage später zum spielen gefahren, wieder den gleichen Akku rein und zum Chronen. Getriggert ohne eine Reaktion, Stock aufgemacht und siehe da, Akku komplett am Arsch und die Stecker verschmolzen. Jetzt geht das gute Ding erstmal postwended zurück. Abgesehen davon ist die Waffe aber verarbeitungstechnisch top.

Ich hoffe nur, dass ich ne Montagswaffe erwischt hatte.

Similar threads